Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? » Zur Webseitenansicht
AKTUELLE AUSGABE   |   HEFT BESTELLEN   |   KONTAKT
Rauchwarnmelder-Event: Zusatztermin am 14. November 2019 in Ludwigshafen aufgrund der hohen Nachfrage

Digitalisierungschancen durch neue Rauchwarnmelder-Norm.

 
Wer in Berlin oder Hamburg nicht teilnehmen konnte, hat nun die Möglichkeit, am 14. November 2019 im KulTurm in Ludwigshafen die „brandaktuellen“ Vorträge live zu erleben.
 
Angesprochen sind alle Brandschutzexperten aus den Wohnungsunternehmen, diesmal aus dem sogenannten Dreiländereck. Auch wenn die Einführung der Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz sehr unterschiedlich verlief, so gilt gleichermaßen: Nach zehn Jahren müssen alle Geräte ausgetauscht werden!
 
Aus diesem Grund sollte man sich zeitnah mit dem Thema beschäftigen, um wichtige Trends nicht zu verpassen. Beispielsweise wurde Ende letzten Jahres die DIN 14676, die Anwendungsnorm für Rauchwarnmelder, in einer überarbeiteten Fassung vorgelegt. Sie bildet die Grundlage für die rechtssichere Anwendung neuer Verfahren und Technologien. So berücksichtigt sie erstmals auch Geräte, die sich per Ferninspektion warten lassen.
 
 » Nähere Informationen und Anmeldung
 
Titelstory der September-Ausgabe: Sanierung mit System

sanierungsprofi24 realisiert gewerkeübergreifende Leistungen aus einer Hand. Foto: sanierungsprofi24

 
Als Partner der Wohnungswirtschaft bietet sanierungsprofi24 innovative Lösungen.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Jörg Heynkes beim Aareon Forum in Hannover
 
„Zukunft 4.1 ̶ oder wie künstliche Intelligenz und Robotik alles verändern“
Unterhaltsam beschreibt Jörg Heynkes die technologischen Veränderungsprozesse durch den Einzug von KI, humanoiden Robotern, Drohnen & Co in unsere Lebenswirklichkeit. Ihm geht es darum, die großen Chancen zu begreifen und zum Gestalter der eigenen Zukunft zu werden.

 
Jetzt anmelden! 27.  und 28.  November 2019 in Hannover
Wärmebrücken: Schwachstelle Balkon

Montage der Balkone. Foto: Schöck Bauteile GmbHH

 
Auskragungen wie Balkone stellen eine der massivsten Wärmebrücken am Gebäude dar.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Bei der Flachdachsanierung auf Nummer sicher gehen
 
Herbst – Zeit für einen kostenlosen Dachcheck
Ein sicheres Dach schützt das Gebäude und die darunter liegenden Räume vor Wind und Wetter. Oft bemerkt man einen beschädigten Dachaufbau erst, wenn es für Reparaturen bereits zu spät und eine teure Sanierung unvermeidbar ist. Dabei lassen sich erste Anzeichen für Mängel an der Dachabdichtung schon im Vorfeld erkennen. Mit dem Bauder Dachcheck. Hier wird der Aufbau analysiert und auf Schwachstellen geprüft, sodass Sie Schäden schon frühzeitig vorbeugen können.

 
Weitere Informationen
Wärmepumpen: Effizienter heizen mit moderner Technik

Das Mehrfamilienhaus mit KfW-55-Standard lässt kaum Wünsche offen. Foto: Franz Frieling

 
Bei einem Mehrfamilienhaus in Nordhorn wird Effizienz großgeschrieben. Abgerundet wird die positive energiebilanz durch den Einsatz einer Wärmepumpe und eines Spitzenlastkessels.
 
 » Zum Artikel
 
Bodengleiche Duschen: Barrierefreies Vergnügen

Bodengleiche Duschen werden bei der Badplanung Wannen vorgezogen. Foto: Dallmer GmbH + Co. KG

 
In der Badezimmerkultur hat ein Wandel eingesetzt. Exemplarisch hierfür steht der Trend der bodengleichen Duschen.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Schindler Notruf - Wir übernehmen Ihre Pflichten!
 
Bis 2020 ist ein Notrufsystem für jeden Aufzug Pflicht. Mit dem Schindler Notruf erfüllen Sie als Aufzugsbetreiber schon heute alle rechtlichen Vorgaben und müssen sich auch im Ernstfall um nichts kümmern. Außerdem benötigen Sie keinen ständigen Aufzugswärter mehr vor Ort. Das Notrufsystem von Schindler enthält ein Mobilfunkmodul mit GSM-Antenne und ist auch in älteren Aufzügen und Fremdfabrikaten einfach nachrüstbar.
 
Buchen Sie den Schindler Notruf hier
Digitale Vermietung: Mehr als nur Zeitersparnis

Den richtigen Mieter auswählen. Foto: Immomio GmbH

 
Die Digitalisierung verändert wohnungswirtschaftliche Prozesse – auch im Bereich Vermietung.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
REHAU definiert Fenstergrößen neu mit RAU-FIPRO X
 
Geschosshohe Fensterelemente bis 2,80 m spielend leicht realisieren mit RAU-FIPRO X, dem Hochleistungswerkstoff für vollarmierte, faserverstärkte Fensterprofile. Durch den hohen Glasfaseranteil kann bei 90 % aller Flügelprofile sogar auf Stahlarmierungen verzichtet werden.
 
Weitere Informationen
Brennstoffe: Heizen mit Pellets und Gas

Das Wohngebiet liegt zentral und doch ruhig. Foto: Windhager, Gersthofen

 
Bei der Wahl des Heizkonzeptes für eine Wohnanlage in Bayreuth entschieden sich die Bauträger für einen Mix aus Pellets und Gas.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Save The Date: BBB UPDATE am 14.11 in Ludwigshafen
 
Auch, wenn die Einführung der Rauchmelderpflicht im Dreiländereck – Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen – sehr unterschiedlich verlief, so gilt gleichermaßen: Nach zehn Jahren müssen alle Geräte ausgetauscht werden! Zudem wurde die Anwendungsnorm für Rauchwarnmelder DIN 14676 in einer überarbeiteten Fassung vorgelegt.

Um sich zeitnah damit zu beschäftigen, informieren wir am 14.11 in Ludwigshafen alle Brandschutzexperten aus den Wohnungsunternehmen über diese „brandaktuellen“ Themen.

 
Weitere Informationen
Heizungsanlage: Gasbrennwert und BHKW kombiniert

Die Wärmeproduktion übernehmen zwei kaskadierte Gas-Brennwertgeräte und ein BHKW. Foto: Remeha, Emsdetten

 
Auf dem Gelände der alten Lederfabrik in Euskirchen-Flamersheim ist eine Kombination aus Wohn- und Geschäftskultur, Treffpunkt und Lebensraum entstanden.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
 
 
Kontakt Redaktion   |   Kontakt Anzeigen   |   Impressum