Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? » Zur Webseitenansicht
AKTUELLE AUSGABE   |   HEFT BESTELLEN   |   KONTAKT
Sehr geehrter Herr Mustermann,
 
vermarkten Sie aufmerksamkeitsstark Ihre Geschichte. Am besten in Form einer Titelstory. Im BundesBauBlatt (BBB) ist das jetzt möglich. Vorausgesetzt, Sie buchen diese Story, die wir dann crossmedial veröffentlichen.
 
Der Dachspezialist Bauder machte jetzt in der Juli/August-Ausgabe des BBB den Anfang. Lesen Sie, wie das Stuttgarter Familienunternehmen die Dächer sicher macht.
 
Sie wollen mehr über unsere neue Form der Unternehmens-Vermarktung wissen, mit der Sie der Konkurrenz ein Schnippchen schlagen können? Rufen Sie mich einfach unter Tel. 05241 8072221 an. Oder mailen Sie mir: achim.roggendorf@bauverlag.de
 
Ihr
 
Achim Roggendorf
Chefredakteur BundesBauBlatt
Titelstory im Juli/August-Heft: Bauder macht Dächer sicher

BauderPIR-Elemente bieten höchste Dämmleistung bei geringster Dämmstoffdicke und hervorragende Umweltwerte. Foto: Bauder

 
Mit einer hochwertigen Abdichtung und einem dachspezifischen Dämmsystem lassen sich sparsame Gebäude bauen, Energie und Kosten sparen und damit gleichzeitig der Gebäudewert steigern.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Save the Date  ̶  27. und 28. November 2019
 
Vernetzen Sie mit dem digitalen Ökosystem Aareon Smart World Ihr Unternehmen mit Kunden, Mitarbeitern, Partnern und Gebäuden. In praxisnahen Fachvorträgen und Workshops zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr digitales Lösungsportfolio rund um die ERP-Systeme Wodis Sigma, SAP®-Lösungen und Blue Eagle sowie RELion optimal nutzen und ausbauen.

Jetzt vorab registrieren!

Deutsche Messe Convention Center Hannover

 
Weitere Informationen
Elektromobilität: Ladelösungen für die Wohnungswirtschaft

Feinstaubdiskussionen und Dieselfahrverbote führen dazu, dass das Interesse an der Elektromobilität zunimmt. Foto: innogy SE

 
Mit einer modernen Ladeinfrastruktur können sich Vermieter einen langfristigen Wettbewerbsvorteil verschaffen.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
„Zwei ARCHICAD Schulungen und es lief.“
 
Büros wie aC.archConcept wechseln zu ARCHICAD. Gründer Stefan Meyfarth: „Das Programm ist sehr intuitiv zu bedienen. Nach zwei Schulungen waren fast alle Mitarbeiter auf demselben Level, um damit richtig umzugehen.“ Das Team war es auch, das sich für ARCHICAD als CAD-Software entschieden hatte. Partner Matthias Meise: „Wir ließen mehrere Anbieter bei uns präsentieren, und dann war klar, womit wir hier arbeiten möchten.“
 
Mehr Informationen >>
Verbrauchserfassung: Auf dem Weg ins Internet der Dinge

Der Energiedienstleister ista und die Deutsche Telekom arbeiten an der Umsetzung von Narrowband-IoT im Wohnungssektor. Foto: Deutsche Telekom

 
Ob Walk-by oder Funk – die Ablesung von Energieverbräuchen in Mehrfamilienhäusern hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert.
 
 » Zum Artikel
 
Bauen mit Holz: Ohne Leim und Metall

Die tonnenschweren Elemente konnten dank millimetergenauer Vorfertigung in Kurzzeit montiert werden. Foto: Holzius

 
In Potsdam hat eine Baugemeinschaft ein Mehrfamilienhaus in Massivholzbauweise als Energieeffizienzhaus 55 errichtet.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Das erste Zero Waste WDVS
 
Die Entscheidung für weber.therm circle ist eine Entscheidung für die Zukunft. Das WDV-System ist vollmineralisch, nicht brennbar, extrem solide und mit natürlichem Algenschutz ausgestattet. Und: Es ist das erste WDVS, dessen Bestandteile nach dem Rückbau sortenrein getrennt und recycelt werden können. Der Einstieg in den Rohstoffkreislauf ist das Gebot der Zeit – auch in der Immobilienbranche. weber.therm circle: Premium WDVS. Zero Waste.
 
Jetzt informieren!
Bautenschutz: Balkone, Loggien und Laubengänge abdichten

Abdichtungen müssen sorgfältig geplant werden. Foto: Fotolia

 
Nach DIN 18531-5 müssen Beschichtungen für Balkone, Loggien und Laubengänge neue Anforderungen erfüllen.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
ASTRA feiert erfolgreichen Projektabschluss in Asemwald
 
In der Wohnstadt Asemwald bei Stuttgart haben ASTRA, Glasfaser-ABC und GlobalConnect ihre Kompetenzen gebündelt. In kürzester Zeit konnten die drei starken Partner die Bestandsmodernisierung der Medienversorgung für die ca. 2.000 Bewohner von Deutschlands größter WEG durchführen. Christoph Mühleib, Geschäftsführer von ASTRA: „In Asemwald standen wir auf Grund der Größe vor ganz neuen Herausforderungen. Außerdem mussten wir die Eigentümer von über 1.000 Wohnungen von unserem Modell überzeugen. Das ist uns gelungen – vorab und auch erst recht jetzt nach der Umsetzung.“
 
Jetzt informieren!
Quartierszertifikate: Nachhaltige Stadtentwicklung - Heilbronn macht es vor

Geplanter Stadtsee im Quartier. Foto: Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

 
Nachhaltigkeitszertifikate für Stadtquartiere dienen als ein Instrument der ganzheitlichen Qualitätssicherung.
 
 » Zum Artikel
 
Trinkwasser-Installationen: Bis zur letzten Zapfstelle aus Edelstahl

Alle Leitungen sind abgestopft, um Verunreinigungen in den Rohren auszuschließen. Foto: Viega

 
Die Trinkwasser-Installationen des neuen Berliner Wohnquartiers „Europacity Riverside“ sind bis zur letzten Zapfstelle in Edelstahl ausgeführt.
 
 » Zum Artikel
 
Datenmigration: Tut weh, aber lohnt sich

Die Allgemeine Wohnungsgenossenschaft Frankenberg/Sa. eG hat die Herausforderungen erfolgreich bewältigt. Foto: DKB Service GmbH

 
Jede Software muss weiterentwickelt werden, um sie an die sich ändernden Anforderungen ihrer Nutzer anzupassen. Für langjährige Kunden kann dann eines Tages eine Komplettumstellung notwendig werden.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
 
 
Kontakt Redaktion   |   Kontakt Anzeigen   |   Impressum