Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? » Zur Webseitenansicht
AKTUELLE AUSGABE   |   HEFT BESTELLEN   |   KONTAKT
Rauchwarnmelder-Event am 12. Juni 2019 in Hamburg: Melden Sie sich jetzt an!

Die Ferninspektion von Rauchwarnmeldern wird zum Standard.

 
Der Norden war Vorreiter bei der Einführung der Rauchmelderpflicht in Deutschland. Nach Ablauf von zehn Jahren steht jetzt der Austausch der ersten Melder-Generation an.
 
Ende letzten Jahres wurde außerdem die Anwendungsnorm DIN 14676 für Rauchwarnmelder in einer überarbeiteten Fassung vorgelegt. Die neue Version der Normenreihe bildet die Grundlage für die rechtssichere Anwendung neuer Verfahren und Technologien. So berücksichtigt sie erstmals auch Geräte, die sich per Ferninspektion warten lassen.
 
Für die norddeutsche Wohnungswirtschaft ergeben sich daraus interessante Perspektiven, über die wir in einer Nachmittagsveranstaltung am 12. Juni 2019 im Hamburger Luxushotel „The Fontenay“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln informieren. Angesprochen sind vor allem Brandschutzexperten aus Wohnungsunternehmen und Kommunalverwaltungen sowie Immobilienverwalter.
 
 » Nähere Informationen und Anmeldung
 
- Anzeige-
Digitale Bestandsverwaltung mit Haufe wowinex
 
Den Kunden in den Mittelpunkt stellen: Diesen Anspruch setzt die Haufe Group aus Freiburg auf vielen Ebenen um. So unterstützt Haufe Unternehmen der Wohnungswirtschaft bei der digitalen Transformation mit einem ganzheitlichen Ansatz, der weit über digitale Lösungen hinausreicht und dem individuellen Tempo des Kunden gerecht wird. Die Nutzer werden an der Softwareentwicklung konsequent beteiligt. So entstehen ausgereifte Branchenlösungen wie das neue Haufe wowinex.
 
Mehr lesen!
Steine, auf die man bauen kann

Ein von der Straßenbebauung abzweigender Block ergänzt die Anlage. Foto: UNIKA / Sven-Erik Tornow

 
Zentral gelegen, direkt an der Grünanlage des Augsburger Stadtgrabens, errichtete die Firma GS Wohnbau an der Jakoberwallstraße eine fünf­ge­schossige Wohnanlage aus Kalksandstein.
 
 » Zum Artikel
 
Besonders herausgeputzt

Kratzputz für die Fassade. Foto: Baumit

 
Auf einem ehemaligen Klinikgelände entsteht mitten in der Stadt Kempten eine attraktive Wohnbebauung. Zu den Besonderheiten zählt eine anspruchsvolle Fassadengestaltung.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Aareon Kongress vom 5. bis 7. Juni 2019
 
˃ Sigmar Gabriel (MdB und Außenminister a.D.): Zeitenwende – Wohin steuert die Weltpolitik?
˃ Anders Indset (Wirtschaftsphilosoph und Berater internationaler CEOs): Wild Knowledge – Outthink the Revolution!
˃ Prof. Dr. Christiane Woopen (Sprecherin der Datenethikkommission der Bundesregierung und
Vorsitzende des Europäischen Ethikrats): Der ethische Preis der Daten

 
Impulsvorträge beim Aareon Kongress 2019 – Jetzt anmelden!
Vergraute Holzfassaden für Öko-Siedlung

Moderner Holzbau: zeitlos, schön und funktional. Foto: Matthias Arndt

 
Eine Baugemeinschaft errichtet an der Ostsee ein Dorf aus Holzhäusern mit vergrauten Fassaden, dessen ganzheitliche Ausführung ohne Schadstoffe ein Zeichen setzt.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
BBB UpDate in HH | Wege in die Digitalisierung
 
Der Norden war Vorreiter bei der Einführung der Rauchmelderpflicht in Deutschland. Nach Ablauf von 10 Jahren steht jetzt der Austausch der ersten Melder-Generation an.
Ende 2018 wurde außerdem die Anwendungsnorm für Rauchwarnmelder DIN 14676 in einer überarbeiteten Fassung vorgelegt. Sie bildet die Grundlage für die rechtssichere Anwendung neuer Verfahren und Technologien, u.a. der Ferninspektion. Bei dieser Veranstaltung erwarten Sie „brandaktuelle“ Vorträge aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

 
Weitere Informationen
Regenerativ heizen: Tipps für die Abrechnung

Blockheizkraftwerke versorgen Wohngebäude mit Wärme und Strom. Foto: Viessmann

 
In Zeiten der Energiewende nehmen Anlagen mit regenerativen Energien einen immer größeren Anteil am Markt ein. Verwalter müssen sich also verstärkt mit der Betriebskostenabrechnung jener Anlagen auseinandersetzen.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Bei der Flachdachsanierung auf Nummer sicher gehen
 
Ein sicheres Dach schützt das Gebäude und die darunter liegenden Räume vor Wind und Wetter. Oft bemerkt man einen beschädigten Dachaufbau erst, wenn es für Reparaturen bereits zu spät und eine teure Sanierung unvermeidbar ist. Dabei lassen sich erste Anzeichen für Mängel an der Dachabdichtung schon im Vorfeld erkennen. Mit dem Bauder Dachcheck. Hier wird der Aufbau analysiert und auf Schwachstellen geprüft, sodass Sie Schäden schon frühzeitig vorbeugen können.
 
w w w. dachcheck. bauder. de
„Vorteil sind die sehr guten innerstädtischen Standorte“

Aufstockungen erzeugen mehr Wohnungen pro vorhandene Fläche. Foto: Thomas Eicken Architektur-Fotografie, bearbeitet durch TUD

 
Hat die Aufstockung und Umnutzung von Nicht-Wohngebäuden in urbanen Lagen Potenzial? BBB-Redakteurin Jola Horschig hat nachgefragt.
 
 » Zum Artikel
 
Ein Viertel mit Charakter

Dreigeschossige Gebäude mit zurückgesetzten Staffelgeschossensowei großzügigen Balkonen, Loggien und Dachterrassen. Foto: sop architekten | B+E Fotografie

 
Das neue „Zooviertel-Carrée“ im Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal fügt sich in seine städtebauliche Umgebung ein.
 
 » Zum Artikel
 
5. Daikin Leading Air Convention: Wissen! Können! Aber wollen wir auch die Wärmewende?

Unter dem Motto „Wissen. Können. Wollen.“ traf sich die Kälte- und Klimabranche im Estrel Hotel Berlin. Foto: Daikin

 
CO2-Einsparung ist kein Hexenwerk und Energieeffizienz lohnt sich! So lässt sich der Tenor der 5. Leading Air Convention von Daikin am 10. und 11. April 2019 in Berlin am besten beschreiben.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
 
 
Kontakt Redaktion   |   Kontakt Anzeigen   |   Impressum