Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? » Zur Webseitenansicht
AKTUELLE AUSGABE   |   HEFT BESTELLEN   |   KONTAKT
Sehr geehrte Frau Rodermond,
 
es war ein Auftakt nach Maß. Unser erstes BBB UpDate übertraf alle Erwartungen. 90 Teilnehmer nahmen an unserem neuen Veranstaltungsformat teil. Im Berliner Spreespeicher informierten sie sich über ein brandaktuelles Thema: die Neufassung der DIN 14676, die die Inspektion von Rauchwarnmeldern regelt und den Umstieg auf Funk unterstützt.
 
Die Referenten waren kompetent und unterhaltsam, die Qualität ihrer Vorträge hoch. Und genau darauf kommt es schließlich an. Kein Wunder also, dass es am Ende von allen Seiten hieß: Ein Konzept mit Zukunft. Interessant, kurzweilig und anregend.
 
Wer sich jetzt ärgert, dass er nicht dabei war, der kann unter w w w. bundesbaublatt. de nachlesen, was er verpasst hat. Ein Klick, der sich lohnt!
 
Ihr
 
Achim Roggendorf
Chefredakteur BundesBauBlatt
- Anzeige-
Weg mit lästigen Routinen – mehr Service für Ihre Mieter!
 
Haufe-FIO axera ist die neue Softwaregeneration, die Ihnen alle Möglichkeiten einer webbasierten Verwaltung eröffnet – von der unkomplizierten mobilen Nutzung bis zur Vernetzung mit Kunden, Partnern und Dienstleistern.
 
Mehr Informationen unter w w w. axera. de
Elementmodule: Innovativer und nachhaltiger Wohnraum

Durch die computergestützte Fertigung lässt sich die geschwungene Kontur der Balkone wirtschaftlich umsetzen. Foto: David Franck

 
Der modulare Baukasten „Hoffnungshäuser“ ist ein System zur schnellen und qualitativ hochwertigen Planung von bezahlbarem Wohnraum.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Aareon Kongress 2019 – Next Level: Evolution
 
Es scheint ein Naturgesetz zu sein: Auf hohe Dynamik folgt Konsolidierung. Nur für die Digitalisierung gilt das nicht. Sie gewinnt eher noch an Fahrt. Wie aber gelingt Evolution, wenn die Revolution ungebremst weitergeht? Wie schöpft man Energie aus der Dynamik, statt an ihr zu erlahmen? Gehört die Zukunft der Allianz von Mensch und Maschine? Solchen Fragen zu „Next Level: Evolution“ widmet sich der Aareon Kongress 2019 vom 5. bis 7. Juni 2019 in Garmisch-Partenkirchen.
 
Jetzt mehr erfahren!
Digitalisierungsstrategie: Es geht um mehr als nur Software

Die Duisburger GEBAG ist Vorreiter bei der Digitalisierung der Wohnungswirtschaft. Foto: GEBAG

 
Geht es um Digitalisierung, denken viele zuerst an innovative Softwarelösungen, automatisierte Prozesse und modernste Technik. Doch damit sie erfolgreich sein kann, müssen auch Führungspersonal und Mitarbeiter bereit sein, sich zu verändern und anzupassen.
 
 » Zum Artikel
 
Medienversorgung: An Glasfaser führt kein Weg vorbei

Glasfasern sind extrem dünn, haben aber eine vielfach höhere Übertragungsfähigkeit als Koaxialkabel. Foto: Pixabay

 
Neue Bedürfnisse und Erwartungshaltungen der Mieter forcieren den Technologie-Umstieg.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
- Anzeige-
ISH 2019: Die Immobilienwirtschaft wird digital
 
Neue Wege in der Gebäudeautomation: Internet of Things (IoT), BIM oder Verbrauchserfassung per Funk treiben den digitalen Wandel voran. Auf der ISH erfahren Sie alles über innovative Lösungen zur Gebäudetechnik und wie Sie das Maximum aus Ihren Immobilien herausholen.
 
Lesen Sie hier mehr
Kundenservice: Rund um die Uhr erreichbar

Der Einsatz eines Portals garantiert maximale Verfügbarkeit. Quelle: casavi GmbH

 
Kunden wollen nicht mehr anrufen, um Informationen einzuholen. Sie möchten durch wenige Klicks auf dem Laptop oder Smartphone Auskunft erhalten und sich über anstehende Themen austauschen. Mithilfe einer digitalen Plattform erfüllen Immobilienverwalter diese Erwartungen.
 
 » Zum Artikel
 
Digitale Dörfer: vernetzt statt abgehängt

Paketübergabe zwischen Nachbarn: Der Clou ist, dass Freiwillige mit Hilfe von eigens dafür optimierten Apps die Lieferungen übernehmen. Foto: Fraunhofer IESE

 
Die Chancen der Digitalisierung für den ländlichen Raum nutzbar zu machen, ist ein zentrales Forschungsthema von Gerald Swarat vom Fraunhofer IESE.
 
In einem Interview spricht der Wissenschaftler über seine Ideen für die Umnutzung leerstehender Gebäude in Coworking-Büros, den Einsatz von Telemedizin und die Integration von digitalen Assistenzsystemen in Wohnungen.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Sauber und Smart – Energieversorgung von Gebäuden
 
Die EM-Power ist die Fachmesse für die intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden. Als erste Messe Deutschlands stellt sie den professionellen Energiekunden und Prosumer in den Mittelpunkt und präsentiert Lösungen für die effiziente Erzeugung von Strom, Wärme und Kälte, Energiemanagement-Systeme und Gebäudeautomation. Die EM-Power findet vom 15. bis 17. Mai 2019 in München im Rahmen der The smarter E Europe statt, der größten energiewirtschaftlichen Plattform in Europa.
 
Weitere Informationen
Balkonbeschichtungen: Das große Schwarze mit dem weißen Etwas

Mit dem Hochhaus Sky realisierte die Bietigheimer Wohnbau GmbH ein zukunftsweisendes Immobilienprojekt. Foto: Brillux

 
Geschwungene und asymmetrisch geformte Balkone kennzeichnen das Hochhaus Sky in Bietigheim-Bissingen. Ihre strahlend weißen Brüstungen verstärken die außergewöhnliche Formgebung und stehen im Kontrast zu den schwarzen Fensterelementen.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
FAF 2019: Farbige Highlights
 
Verfolgen Sie live das Training der Nationalmannschaften, lernen Sie die jungen Start-ups der FAF Innovation Area kennen oder erfahren Sie alles zu den aktuellen Trends im Bereich Putz. Diese und viele weitere Highlights freuen sich auf Ihren Besuch auf der FAF – FARBE, AUSBAU & FASSADE vom 20. – 23. März 2019 in Köln!
 
Weitere Informationen
Wohnungs- und Bodenpolitik: Vom „Gesundschrumpfen“ zum Wohnraummangel



 
Die Situation auf dem deutschen Wohnungsmarkt ist eine zentrale soziale Frage unserer Zeit geworden. In allen Parteien ist das Thema auf der politischen Agenda. In den Medien genießt es zu Recht einen hohen Stellenwert. Teil 1 unserer Serie zur Wohnungs- und Bodenpolitik.
 
 » Zum Artikel
 
Faltverglasung: Wohnraum zur Loggia entfalten

Mithilfe eines Stiftes lassen sich die Außenseiten der Glas-Faltwände nach innen aufklappen und reinigen. Foto: Solarlux GmbH

 
Bei innerstädtischer Nachverdichtung handelt es sich oft um relativ enge Grundstücke, die ein begrenztes Wohnraumvolumen bieten. Durch großflächige Faltverglasungen lässt sich der Wohnraum das ganze Jahr über auch als Loggia nutzen.
 
 » Zum Artikel
 
Fassadengestaltung: Licht- und Schattenspiel

Stimmiges Ensemble. Foto: Sto SE & Co. KGaA

 
Ästhetik, Wirtschaftlichkeit und einen hohen Dämmstandard realisierte die Wohnungsgenossenschaft Herrenhausen beim Neubauprojekt „Wohnen am Burggarten“. Mit vertikal ausgerichteten Fassadenelemente erhalten die Gebäude ihren besonderen Pfiff.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
 
 
Kontakt Redaktion   |   Kontakt Anzeigen   |   Impressum