Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? » Zur Webseitenansicht
xxxxxauf Facebook
auf YouTube
auf Twitter
AKTUELLE AUSGABE   |   HEFT BESTELLEN   |   KONTAKT REDAKTION
Sehr geehrte Frau Mustermann,
 
Digitalsierung hat nichts damit zu tun, analoge Daten in digitale zu verwandeln. Digitalisierung bedeutet auch nicht Vernetzung. Laut Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky wird – ermöglicht durch die Weiterentwicklung schneller Quantencomputer – zukünftig alles, was gemessen werden kann, auch gemessen, prognostiziert und ständig verbessert. Und zwar nicht erst in ferner Zukunft, sondern schon bis zum Jahr 2030 wird künstliche Intelligenz mehr Vertrauen genießen als menschliche Experten. Das werde zu einschneidenden Veränderungen in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen führen. Auch in der Baubranche! Neben diesem allgemeinen Ausblick in die Zukunft – der bei manchem Zuhörer leichtes Gruseln auslöste – ging es beim 14. Allgäuer Baufachkongress in Oberstdorf aber vor allem um konkrete Fragen des Baurechts, der Personalführung und natürlich der Planungs- und Baupraxis. Sollten Sie diese wirklich sehr empfehlenswerte Veranstaltung verpasst haben, möchte ich Ihnen mit einer kurzen Nachlese schon heute Appetit auf die nächste Auflage im Jahr 2022 machen.
 
Frohes Schaffen wünscht
Ihre bauhandwerk Redaktion
Thomas Schwarzmann
- Anzeige-
Smart bautec – alles unter einem Dach
 
Smarte, effiziente und nachhaltige Gebäude sichern Bauhandwerk und Bauindustrie eine erfolgreiche Zukunft. Die bautec 2020 in Berlin zeigt alles zu Gebäudehülle und Gebäudetechnik unter einem Dach. Stimmen Sie ab für den bautec.INNOVATION AWARD 2020! Informieren Sie sich über Berufschancen und finden Sie Fachkräfte im KarriereCenter bautec! Und kommen Sie in jedem Fall zu up#BERLIN, der neuen, innovativen Plattform für Unternehmen, Start-ups und alle Interessierten in Halle 4.2: viel Erfolg!
 
Weitere Informationen
Aktuell aus der bauhandwerk
Mit dem Fiat Ducato des neuen Modelljahrs 2020 auf Probefahrt

Foto: Olaf Meier

Auch für das Modelljahr 2020 des Ducato ist Fiat dem Grundkonzept des Transporters treu geblieben: Vorderradantrieb, hohe Nutzlast und eine große Bandbreite an Varianten. So stehen zehn Basisversionen zur Verfügung, die mit verschiedenen Radständen, Kabinen und Motoren verfügbar sind – in der Summe ergeben sich rund 300 unterschiedliche Versionen. Auf der Testfahrt überzeugte uns vor allem die neue 9-Gang-Wandler-Automatik.
 
 » Weiterlesen
 
4. Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit: Präsentationen ansehen, Inhalte nachlesen!

Foto: Manico TV

Waren Sie auf dem 4. Deutschen Fachkongress für Absturzsicherheit? Oder interessieren Sie sich für das Thema Absturzsicherheit? Wir haben für Sie die Präsentationen der Referenten gebündelt.
 
 » Jetzt downloaden!
 
Denkmalgeschützte ehemalige Kornbrennerei umgenutzt
Foto: Holzbau Vorderwisch
 
Der baufällige Backsteinkomplex der einstigen Elmendorfer Kornbrennerei im Gütersloher Ortsteil Isselhorst wurde von Bauherr und Designer Markus Temming und Architekt Thomas Lampe dank eines vielfältigen, modernen Nutzungskonzeptes mit neuem Leben erfüllt.
 
 » Zum Artikel
 
Messe-Rallye auf der DACH+HOLZ 2020

Foto: Festool

Zur Einführung der neuen „Systainer 3“-Generation bieten Festool, Bott und Tanos eine Rallye auf der Messe DACH+HOLZ an. Dabei werden täglich am Messestand des Herstellers von Fahrzeugeinrichtungen Bott (Halle 9, Stand 9.410) drei neue „Systainer 3“-Organizer verlost. Alle Rallye-Teilnehmer können außerdem nach der Messe attraktive Preise gewinnen. Teilnahmekarten für die Rallye erhalten Sie am Messestand des „Systainer“-Herstellers Tanos (Halle 9, Stand 9.401) auf der DACH+HOLZ 2020.
 
 » Mehr über die Messe-Rallye
 
Modular aufgebaute Box
Foto: Julia Rotter
 
Wohnraum ist knapp, gerade in Ballungsräumen. Mikroappartements als Raum-in-Raum-System sind nicht neu, doch wie der Designer Nils Holger Moormann dieses Konzept in einem 41 Quadratmeter großen Appartement in Bad Aibling umgesetzt hat, taugt als mustergültiger Prototyp.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
DACH+HOLZ International 2020
 
Mit einer neuen Halle und zusätzlichen branchenspezifischen Foren: Die DACH+HOLZ International lädt vom 28. bis 31. Januar 2020 Fachbesucher ein Innovationen zu entdecken, Neues auszuprobieren, vor Ort aktiv mitzumachen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Zimmerer, Dachdecker, Klempner und alle Akteure am Bau aus dem In- und Ausland finden auf der DACH+HOLZ International ein umfassendes Informationsangebot rund um die Gebäudehülle.
 
Weitere Informationen
Kunst am Bau motiviert Brauerei-Mitarbeiter

Foto: Lena Wenz

Wie eine Fassade zum Gemälde wird und Blicke auf sich zieht, zeigte Kalligraphie-Künstlerin Andrea Wunderlich an einem Bürogebäude der Maisel’s Brauerei in Bayreuth. Mitte Juni 2019 bannte die Künstlerin ein 15 x 9 m großes Schriftgemälde an die Wand. Zunächst zeichnete sie zwei Tage lang die Konturen aller Buchstaben mit Zeichenkohle freihändig vor. Dadurch konnte sie sich anschließend voll und ganz auf die farbige Ausgestaltung der Segmente konzentrieren.
 
 » Weiterlesen
 
Perfekte Akustikdecken in der Willehadi-Kirche
Foto: Ralf Mohr Photography / Germerott Innenausbau
 
In Garbsen entstand eine Kirche nach Plänen des Architekten Gerd Lauterbach, deren Kirchenraum sich vielseitig nutzten lässt. Dazu trägt die Raumakustik der Decke bei, die von der Firma Germerott Innenausbau technisch perfekt umgesetzt wurde. Für eine umfassend geplante und technisch perfekt realisierte Deckenkonstruktion wurde das Unternehmen im Rahmen der 11. Rigips Trophy 2017 I 2018 mit dem Sieg in der Kategorie Akustiksysteme belohnt.
 
 » Zum Artikel
 
- Anzeige-
Erste digitalBAU steht in den Startlöchern
 
Vom 11. bis 13. Februar 2020 feiert die digitalBAU in Köln Premiere. Veranstalter sind die Messe München und der Bundesverband Bausoftware (BVBS). Die Messe ist schon jetzt ein Erfolg: rund 250 Aussteller haben sich angemeldet. Erwartet werden rund 15.000 Teilnehmer. Neben der Ausstellung stärkt ein Rahmenprogramm mit drei Fachforen die Veranstaltung.
 
Mehr Infos
Abdichten von Details in Innenräumen nach DIN 18534

Foto: PCI

Die DIN 18 534 regelt das normgerechte Abdichten in Innenräumen. Neben der Flächenabdichtung legt die Norm auch Detailausführungen fest, und wie diese auszuführen sind: Übergänge, An- und Abschlüsse sowie Verbindungen der Abdichtungsschicht an Einbauteile. Die fachgerechte Verarbeitung ist abhängig vom jeweiligen Abdichtungsstoff und wird für die hier näher betrachteten flüssig zu verarbeitenden Stoffe im Teil 3 der Norm beschrieben.
 
 » Weiterlesen
 
Aktuelle Produkte
Wir suchen Testbetriebe

Foto: Makita

Der Akku-Langhalsschleifer „DSL800“ von Makita kann mit einem Akku-Staubsauger über das Auto-start Wireless System (AWS) drahtlos verbunden werden. Das macht Handwerker auf der Baustelle unabhängig von der Stromversorgung – ohne Leistungsverlust gegenüber netzbetriebenen Geräten. Die bauhandwerk sucht in Zusammenarbeit mit Makita Betriebe, die den neuen Akku-Langhalsschleifer „DSL800ZU“ 18V, inklusive des Griffverlängerungs-Sets 199937-7 zusammen mit dem passenden Akku-Staubsauger „DVC154LZ“ testen wollen.
Weitere interessante Produktneuheiten, die wir für Sie entdeckt haben, sind unter anderem ein Klebebandabroller für das Handgelenk, Akustikpaneele aus Schafwolle, ein WDVS mit „Holz“-Oberfläche sowie eine Komplettlösung für Betoninstandsetzung.
 
 » zu den Produkten
 
 
 
Kontakt Redaktion   |   Kontakt Anzeigen   |   Impressum
Finden Sie uns auf YouTube