BS BRANDSCHUTZ-Newsletter | DIN EN 50710 | Whitepaper Hekatron | Fortbildungen Eipos
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
Wir empfehlen, den Newsletter im Browser zu öffnen.
BS BRANDSCHUTZ-Homepage
Sehr geehrte Frau Mustermann,
 
ständige Fortbildung ist im Berufsleben essenziell. Doch vor der gezielten Fortbildung stehen Informationen, was es überhaupt an Neuem gibt. Deshalb sind Vortragssymposien, Tagungen oder das Schlendern über Messen, was wir jetzt wieder können, so wichtig für das Erweitern des Gesichtsfelds. Ebenso hilfreich: Die Lektüre von Newslettern oder von Fachzeitschriften, denn wer die Dinge zumindest schon einmal gesehen hat, der kann auch schnell und tief in ein Thema eindringen, wenn es die Berufspraxis erfordert. Dies als kleiner Gedankengang zur Einstimmung auf einen etwas bildungslastigen Newsletter.
 
Viele Grüße
 
Ihr BS BRANDSCHUTZ-Chefredakteur
Uwe Bolz
Kontakt zur Redaktion
– Anzeige –
Multifunktionaler Ersthelfer im Brandfall
 
Zuverlässig, wenn es darauf ankommt: das vielseitige NRWG 24/48 Volt mit Auf- und Zu-Option von Kingspan Light + Air | ESSMANN bringt die Funktionalität der hauseigenen Lichtkuppeln und dem Flachdachfenster auf das nächste Level. Es vereint gekonnt die Bereiche Brandschutz und Lüftung miteinander und lässt sich im Falle einer Fehlauslösung bequem per Knopfdruck schließen. Der geräuscharme Antrieb, die leichte Montage und seine Kombinationsmöglichkeiten machen das NRWG zur idealen Ergänzung.
 
Weitere Informationen:
+ + + News + + +

Quelle: Hekatron Brandschutz

Anforderungen an Ferndienste für Brandsicherheits- und Sicherheitsanlagen

DIN EN 50710

Zum 1. Mai 2022 wurde die neue Norm DIN EN 50710; VDE 0830-101-1 „Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen" veröffentlicht und ersetzt damit den Entwurf vom April 2020. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit (DGWZ) hin.

 
 Weitere Infos zur neuen Norm.
– Anzeige –
Ihr Weg zum Fachplaner, Sachverständigen oder Fachbauleiter Brandschutz
 
Erwerben Sie Grundlagenwissen oder erweitern Sie Ihre Brandschutzkenntnisse für eine Tätigkeit als Fachplaner, Sachverständiger oder Fachbauleiter im Brandschutz.
Ob die Erstellung ganzheitlicher Brandschutzkonzepte, Brandschutzplanungen für die Gebäude- und Anlagentechnik oder die Überwachung der Ausführung auf der Baustelle:
EIPOS bietet deutschlandweit für verschiedene Spezialisierungen berufsbegleitende Weiterbildungen sowie einen Masterstudiengang. Finden Sie die passende Weiterbildung für Ihre Ziele.

 
Aktuelles Kursangebot – Online oder Präsenz

Quelle: ClipDealer

Hekatron Whitepaper

Brandschutz für Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser

Eine Pflegeeinrichtung oder eine Klinik im Brandfall zu räumen, ist eine große Herausforderung. Viele hilfsbedürftige Menschen befinden sich auf relativ geringem Raum und das Risiko, dass Bewohner oder Patienten eine solche Maßnahme nicht ohne Folgeschäden überstehen, ist groß. Hekatron Brandschutz hat Lösungsmöglichkeiten für diese Herausforderungen im Bereich des anlagentechnischen Brandschutzes entwickelt und sie in einem neuen, kostenfreien Whitepaper zum Thema Brandschutz für Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser für Sie zusammengefasst.

 
 Weitere Infos zum Whitepaper.
– Anzeige –
vfdb-Richtlinie - anerkannte Fortbildungen im Brandschutz
 
Brände und Explosionen gefährden nicht nur Menschenleben. Sie verursachen jedes Jahr Sachschäden in Milliardenhöhe und rauben vielen Unternehmen ihre Existenzgrundlage.
Laut Arbeitsschutzgesetz, Arbeitsstätten- und Betriebssicherheitsverordnung ist der Unternehmer für den betrieblichen Arbeitsschutz verantwortlich. Doch nur wer seine Pflichten kennt und erfüllt, kann dieser Verantwortung gerecht werden. Ein wirkungsvoller und nachhaltiger Brandschutz erfordert regelmäßige Weiterbildungen.

 
> Details zu den Fortbildungen
Quelle: VdS
VdS

Erste Richtlinien für funkbasierte Brandmeldesysteme

Schneller und einfacher zu installieren – aber in Funkwellenkommunikation nutzende Brandmeldesysteme lässt sich eben auch potenziell „dazwischenfunken“. Zwar existieren für die Absicherung einzelner Hochfrequenz-Produkte internationale Normen (u.a. EN 54-25), doch noch keinerlei Standards für die entscheidende Interaktion im Gesamtsystem. Also hat VdS die gängigen Vorgaben gebündelt, spezifiziert sowie praxisgerecht mit der gewohnt umfassenden Verlässlichkeit erweitert – und unterstützt Hersteller wie Nutzer jetzt mit den ersten Richtlinien für funkbasierte Brandmeldesysteme.

 
 Weitere Infos zur Richtlinie.
– Anzeige –
Forschungszentrum setzt auf effektiven Brandschutz
 
Die individuell geplanten Wandsysteme mit den großformatigen Revisionsabschlüssen stellten eine ideale Lösung für die bauliche Situation dar. Alle wichtigen Bereiche sind weiterhin uneingeschränkt zugänglich bei gleichzeitiger Gewährleistung der Brandschutzanforderungen.
Durch die genaue Vorplanung war eine saubere und reibungslose Montage möglich. Die passgenau vorgefertigten, nur 42 mm schlanken Wand- und Türelemente wurden schnell und nahezu staubfrei montiert.

 
Weitere Informationen

Quelle: Orca Software

Serie „Whitepaper Technik“

Whitepaper zu Lichtkuppeln und RWA-Anlagen

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sind unerlässliche Bestandteile von Brandschutzkonzepten. Sie gewährleisten eine raucharme Schicht in Bodennähe oder halten das Gebäude während eines Brandes weitgehend rauchfrei. Zudem führen sie Wärme ab und schützen so die Gebäudekonstruktion. Im Rahmen der Serie „Whitepaper Technik“ stellt Orca Software ausschreibenden Planern einen Whitepaper zum Thema Lichtkuppeln und RWA-Anlagen zur Verfügung.

 
 Weitere Infos zum Whitepaper.

Quelle: Hekatron

Jubiläum

25 Jahre BS Brandschutz

Am Jubiläumsheft 25 Jahre BS BRANDSCHUTZ haben sich viele Hersteller aus der Brandschutz-Branche in Form von Advertorials beteiligt. Auf www.bsbrandschutz.de finden sie eine Übersichts­seite mit Links auf die einzelnen Beiträge. Themen sind unter anderen die natürliche und maschinelle Entrauchung, feuersichere Baustoffe, Brandschutztüren und Abschottungen.

 
 Weitere Infos.
+ + + Termine + + +

Quelle: VdS

Zweite Jahreshälfte 2022

VdS Fachfortbildungen

Die ein- bzw. zweitägigen Fachtagungen der VdS Schadensverhütung GmbH sollen der praxisnahen Informations- und Wissensvermittlung sowie dem Meinungsaustausch zu den Themen Brandschutz und Security sowie weiteren Gebieten der Schadenverhütung dienen.

 
 Weitere Infos zu den Seminaren.

Quelle: Eipos

Präsenz- und Online-Seminare

Eipos Fortbildungen

Der Sommer kommt und damit laufen bei Eipos auch die Vorbereitungen für die zweite Jahreshälfte. Wie z.B. das Online-Seminar „Löschwasser-Rückhaltung – Bemessung und technische Umsetzung “ am 16. Jui oder „Erstellen einer Brandfallsteuermatrix – Blatt 2 VDI 6010“, das als Präzensveranstaltung in Dresden stattfinden wird.
 

 
 Weitere Infos zu den Seminaren von Eipos.
– Anzeige –