Wir empfehlen, den Newsletter im Browser zu öffnen.
COMPUTER_SPEZIAL_Aktuelle_Ausgabe
Sehr geehrter Herr Mustermann,
 
Building Information Modeling (BIM) lebt vom gemeinsamen Tun und Handeln. Die Methode zum Planen und Bauen gewinnt zunehmend an Bedeutung.
 
Deutlich wird dies wieder in zwei Wochen auf der bereits zum fünften Mal durchgeführten BIM World Munich im ICM München.
 
Am 23. und 24. November 2021 bietet die Netzwerkplattform nicht nur zahlreiche Informationen rund um die Digitalisierung des Bau-, Immobilien- und Infrastruktursektors, sondern auch zum persönlichen Austausch und zum Netzwerken. Über 200 Aussteller und mehr als 150 Referenten, die auf sechs Bühnen sprechen werden, haben ihr Kommen bereits angekündigt. Informieren Sie sich und achten Sie auf Ihre Gesundheit (für die Veranstaltung gilt die 2G-Regel).
 
Viele Grüße
 
Ihr COMPUTER SPEZIAL-Redakteur
Marcus Lauster
Kontakt zur Redaktion
Anzeige
Der Einstieg in BIM – beginnt mit Dir
 
Über 685.000 Architekten und Planer weltweit entfalten ihre Kreativität mit Vectorworks.

Nun haben wir unsere Anwender zu Wort kommen lassen und gefragt, wie sie den Einstieg in BIM geschafft haben. Lassen Sie sich von ihren persönlichen Erfahrungen inspirieren und ermutigen.

Denn eines ist sicher – es gibt viele Wege zum erfolgreichen Einstieg in BIM.

 
Zu den Stories
+ + + Mal was anderes + + +
Homeoffice-Sicherheitscheck
Die Zahl der „Homeworker“ wird in den kommen­den Wintermonaten, jetzt, da uns die vierte Corona-Welle gerade erfasst hat, wieder steigen. Dafür müssen Lösungen her! Doch wie?
 
Theoretisch müssten zu jedem Homeworker eine Fachkraft für Arbeitssicherheit und ein Daten­schutz­beauftragter geschickt werden. „Doch für die meisten KMU ist das weder organisatorisch noch finanziell leistbar“, so Organisationsberater Klaus Doll. Also bleibt das Damoklesschwert einer persönlichen Haftung, z.B. bei Arbeitsunfällen, über den Köpfen der Führungskräfte hängen.
Abhilfe kann hier der Homeoffice-Sicherheitscheck der Innolytics AG schaffen. Der vom Arbeitgeber gesendete Link führt zu einem Fragebogen, der, nachdem er ausgefüllt wurde, einen Sicherheitsreport und ein Zertifikat über die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz sowie eine datenschutzrechtliche Risikoanalyse zur Verfügung stellt.
 
Ansonsten kann es für Unternehmen teuer werden. Denn je „alltäglicher“ das Arbeiten im Homeoffice wird, umso häufiger werden datenschutzrechtliche Verstöße geahndet; zudem können bei einer Kontrolle durch die Berufsgenossenschaft Bußgelder verhängt werden. Und kommt es beim mobilen Arbeiten zu einem datenschutzrechtlichen Verstoß oder Arbeitsunfall? Dann wird den Unternehmen schnell vorgeworfen, fahr­lässig gehandelt zu haben.
 
 Zum Homeoffice-Sicherheitscheck.
Für Hacker …
… ist das ungesicherte Homeoffice ein Paradies, für Unternehmen kann es zum Alptraum werden! Ein Problem: Sichern Beschäftigte ihr privates WLAN nur mit einem leicht zu knackenden Passwort, können sich Unbefugte Zugang zum Firmennetzwerk verschaffen. Studien zeigen: Mehr als 30 % der Beschäftigten sind sich dieser Gefahren nicht bewusst – „auch weil sie keine IT-Experten sind“, betont Dr. André Döring, Professor für Informationssicherheit an der Hochschule Merseburg. „Doch was nutzen die besten Sicherheitsvorkehrungen im Unternehmen, wenn das Homeoffice zum Einfallstor für Hacker, Viren und Trojaner wird?“
Anzeige
+ + + News + + +
Convergence: Die nächste Stufe
im digitalen Wandel
In einer aktuellen, globalen Studie untersuchten Altimeter und Autodesk den Status der Convergence in Unternehmen. Die Ergebnisse belegen, dass sich Unternehmen mit hohem, digitalem Reifegrad bereits auf diese nächste Welle der digitalen Disruption vorbereiten.
 
Im internationalen Vergleich schätzen deutsche Unternehmen die Relevanz der Convergence als weniger gewichtig ein – bei der Nutzung digitaler Technologien ist Deutschland jedoch Vorreiter in den Bereichen 3D-Modellierung und 3D-Druck.
 
 Studie downloaden.
Anzeige
Kostenfreies Whitepaper – Baupreisänderungen
 
Das neue kostenfreie Whitepaper – Baupreisänderungen liefert einen Überblick über die aktuelle Entwicklung der Baupreise in Deutschland.
Zudem erhalten Sie Tipps zum generellen Umgang mit Baupreisänderungen im Ausschreibungsprozess.

 
Jetzt entdecken – Whitepaper Baupreisänderungen

   Exakte Kosten mit System

Die Klemm Ingenieure GmbH & Co. KG aus Dresden erbringt den überwiegenden Teil ihrer Leis­tun­gen dort, wo komplexe technische Anforderungen an die Ver­sor­gungs­technik gestellt werden.
Dabei fließen nachhaltige Versorgungs­lösungen, spezifische Nutzeranforderungen, die Berücksichtigung von Lebenszyklen der Anlagen­technik und wirtschaftliche Aspekte in den Planungs­prozess ein.
 
Die Kosten der Technischen Gebäudeausrüstung planen und überwachen die Ingenieure mit einer ...
 
 ... AVA- und Baukostenmanagementsoftware.
Anzeige
AVA und Kostenplanung in der Cloud mit California.pro
 
California.pro | AVA-Software by G&W ermöglicht via Web-Browser den Zugriff auf das Programm von ÜBERALL via Windows oder Apple, PC, Notebook, Tablet oder Smartphone. Voraussetzung ist ein aktueller Web-Browser, eine Internetverbindung sowie eine vorhandene California.pro-Lizenz in der aktuellen Version.

Über den Kooperationspartner oneclick stellt G&W seinen Kunden für ihre California.pro und auch für andere Applikationen eine schlüsselfertig eingerichtete Cloud-Anwendung zur Verfügung.

 
Weitere Informationen
Zeiterfassungsapp
Die Lösung von 123erfasst hat als eine der umfangreichsten Zeiterfassungsapps abge­schnitten.
 
22 Unternehmen hatten an der Befragung der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main zum Thema „Digitale Zeiterfassung/Stundenzettel“ teilgenommen. Vier ausgewählte Apps wurden von der Handwerkskammer im September 2021 von den jeweiligen Herstellern präsentiert.
Abgefragt wurden u.a. Hardwarevoraussetzungen, die unterschiedlichen Erfassungskriterien, Zuordnung der Zeiten und des Materials zu Baustellen, Kostenstellen und Kostenträgern, GPS-Standort-Erkennung und Fahrzeugdatenerfassung.
 
Auch sollten die Unternehmen weitere von ihnen angebotene Funktionen wie Lohnabrechnung, Urlaubs­planung, Fotodokumentation, Bautagebuch, Mängelerfassung, Formulare/Checklisten angeben. Schnitt­stellen respektive Exportmöglichkeiten sowie Informationen zum Standort der Daten, zur Datensicherung und zum Datenschutz sowie Schulungsmöglichkeiten (vor Ort, Online, per Chat, mittels Video) flossen ebenfalls in die Bewertung mit ein.
 
 Der digitale Stundenzettel (Marktübersicht).
Anzeige
Viren in allen Dimensionen
Das Buch zeigt auf, wie groß die Parallelen der verschiedenen belebten und unbelebten replizierenden Systeme sind und worauf sie basieren. Der Ausflug führt ebenso in die faszinierende Welt der Genetik, zur Frage, was Leben definiert und in die Programmierung von Software, die sich selbständig vervielfacht.
 
Schließlich wird daraus die Frage abgeleitet, ob und inwieweit solche sich selbst replizierenden technischen Systeme genauso gefährlich werden können wie infektiöse Viren bei der Auslösung von Pandemien, wie etwa der Corona-Pandemie im Jahr 2020.
 
Rafael Ball
Viren in allen Dimensionen
Wie ein Informationscode Viren, Software und Mikroorganismen steuert
1. Auflage 2021
166 Seiten. 127 x 203 mm. Softcover + eBook.
ISBN 978-3-658-34818-2
22,99 €
 
 Direkt zur Bestellung.
Anzeige
Mehr Flexibilität rund um die Zeithonorare
 
PROJEKT PRO 11.3 bietet eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten rund um die Zeithonorare. Es stehen jetzt mehrere Darstellungsoptionen in Rechnungen zur Verfügung. Ebenso ist es nun möglich Zeithonorare nach verschiedenen Kriterien zu gruppieren, Stundensätze für beliebige Zeiträume anzupassen und bereits verrechnete Zeithonorare zu stornieren.

Auch in PRO simulation gibt es neue Features, wodurch die Teamplanung noch einfacher wird.

 
Weitere Informationen
+ + + Termine + + +
Die BIM World Munich – Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche, die vom 23. bis 24. November 2021 in München als reine Präsenzveranstaltung statt­findet, ist die Netzwerkplattform der Digitalisierung der Bau-, Immobilien- und Infrastrukturbereiche.
 
Die Ausstellungsfläche zeigt auf zwei Ebenen und zusätzlicher Halle alle Branchenführer sowie zahlreiche innovative Startups. Zu den Highlights gehören neue disruptive Bau-IT und IoT-Techno­logien für das sensorgestützte Bauen und Betreiben, BIM und nachhaltiges Bauen, BIM und GIS, BIM und digitale Baustelle, BIM-Visualisierung (VR/AR, 3D etc.), cloudbasierte BIM-Lösungen, innovative Lösungen für Smart Buildings sowie die Best Practices von digitalen Planungstools und smarten Bautechnologien.
 
Zu Besuch sind in diesem Jahr auch der Roboterhund von Boston Dynamics sowie der Jaibot von Hilti.
 
 Programm.
 
 Tickets und Anmeldung.
Anzeige
Einfache Mengenermittlung für Ihre Kalkulation
 
Nehmen Sie Aufmaß wie direkt vom Papierplan mit Textmarker und Dreikant – nur eben in digitaler Form.
Ihre Vorlagen sind Fotos, PDF- oder DWG-Dateien. Sie erstellen sowohl Flächenaufmaße für Wände und Böden, als auch Raum- und Positionsaufmaße. In Ihrem Leistungsverzeichnis oder Ihrer Angebotskalkulation bleibt alles grafisch nachvollziehbar.

Testen Sie GRAVA von SOFTTECH kostenlos!

 
Weitere Informationen
digitalBAU 2022
Vom 15. bis 17. Februar 2022 findet die digitalBAU zum zweiten Mal statt und zeigt auf dem Kölner Messegelände digitale Lösungen für die Baubranche.
 
Die Aussteller präsentieren Lösungen und Produkte aus verschiedenen Themenbereichen: Soft- und Hardware, Energie- und Messtechnik, Lichtsteuerung, Mobilität und Sicherheitssysteme. Neben dem Kontakt zu führenden Branchenunternehmen wird ebenfalls die Möglichkeit geboten, Startups und deren Innovationen vor Ort kennenzulernen.
 
Der Fokus wird auf fünf Topthemen (digitale Baustelle, Künstliche Intelligenz, Robotik, Stadt­ent­wick­lung/Gesellschaft und vernetzte Gebäude/Smart Buildings) liegen, die zukünftig die Bauindustrie maß­geblich beeinflussen und weiterentwickeln werden.
 
Erweitern Sie nicht nur Ihr berufliches Netzwerk, sondern bringen Sie Ihr Wissen über technische Ent­wick­lungen auf den neuesten Stand mit einem Besuch der digitalBAU 2022.
 
 Das Forenprogramm.
 
 Sichern Sie sich jetzt schon ein Ticket!
Anzeige
Webinar: Einfacher Einstieg in die Digitalisierung
 
Die Frage, wie und wo man mit der Digitalisierung anfangen soll, kann KMU abschrecken und überfordern. Viele haben noch nicht einmal eine IT-Abteilung, geschweige denn ein Team von spezialisierten Mitarbeitern, um konkrete Pläne für die Digitalisierung zu erarbeiten.

Im Webinar am 9. Dezember 2021 zeigen Ihnen die Experten der Firma Quadient, wie Sie mit einem kompetenten Partner an Ihrer Seite Ihre Dokumenten-Workflows einfach automatisieren, effizienter werden und ein besseres Kundenerlebnis bieten können.

 
Weitere Informationen
+ + + Heftinhalte + + +
BVBS
CAD
Digitalisierung
Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA)
Vermessung
Controlling
Projektmanagement
Bausoftware
 
 Aktuelle Ausgabe.
Anzeige
DDS-CAD 17: Vorteile kostenfrei erleben
 
Mit weniger Aufwand mehr erreichen: DDS-CAD 17 ist da! Die neue Softwareversion erleichtert jetzt mit einer optimierten Benutzeroberfläche, verbesserten Berechnungsprozessen und neuen Visualisierungsmöglichkeiten die TGA-Planung. Mit DDS-CAD 17 planen Sie schnell, einfach und zukunftsorientiert. Machen Sie sich jetzt kostenfrei ein Bild von den Vorteilen – in unseren Kennenlernwebinaren zu den intelligenten DDS-CAD-Basisfunktionen und zur Elektro- und SHKL-Planung mit DDS-CAD 17. Hier anmelden:
 
Kostenfreie Kennenlernwebinare
Form follows Software
Das Generative Design verändert nicht nur die Form von Bauwerken und Designobjekten, sondern auch Entwurfs-, Planungs- und Fertigungs­prozesse. Völlig neue Möglichkeiten eröffnet die KI.
 
 Machen Sie sich ein Bild.
Anzeige
So einfach geht Projektmanagement mit TeamsBuilder
 
Microsoft Teams ist ein mächtiges Tool mit vielen Möglichkeiten. TeamsBuilder von BRZ ist für den Bau vorgedacht und unterstützt Bauunternehmen dabei, sich optimal digital in Microsoft Teams zu strukturieren. Im Fokus: Die enge, mobile Zusammenarbeit ohne Medienbrüche. Das bedeutet: Mit der TeamsBuilder-App haben alle Beteiligten identische Projektinformationen – im Büro, auf der Baustelle und unterwegs, auf Smartphone, Tablet oder Rechner. Gleich Demotermin vereinbaren und 30-Tage-Test-Version kostenfrei nutzen.
 
Weitere Informationen:
Baukostenmanagement mit
AVA-Software
Die Möglichkeiten der digitalen Transformation verändern auch die Baubranche und die Arbeit der Architekten.
 
Der Trend zu neuen, digitalen Technologien zeigt deutlich, dass die Arbeit im Büro und auf der Baustelle vermehrt papierlos erfolgt.
 
 Kostenkontrolle mit „Excel“-Integration.
Anzeige