Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? » Zur Webseitenansicht
AKTUELLE AUSGABE   |   HEFT BESTELLEN   |   KONTAKT REDAKTION
dach+holzbau Logo
Sehr geehrte Frau Mustermann,
 
mit der energetischen Dachsanierung eines Einfamilienhauses hat die Dachdeckerei Schwarzbach beim Deutschen Dachpreis 2022 in der Kategorie „Bestes Projekt“ gewonnen. Das Dach mit neuer Eindeckung und 126 dachintegrierten Photovoltaikmodulen kann sich sehen lassen. Der Weg bis dahin war jedoch weit: Der alte Dachaufbau musste bis auf die Sparren zurückgebaut und entsorgt werden. Fehlstellen und Leckagen in der Dampfsperre wurden geflickt, das Dachtragwerk und die Unterkonstruktion gereinigt und abgesaugt. Anschließend verlegten die Dachdecker eine neue Dämmung, Dachziegel und die dachintegrierten Photovoltaikmodule. Wir stellen das Projekt im Detail vor.
 
Gute Nachrichten für alle Dachdecker-, Zimmerer- und Spenglerbetriebe: Die „Dachkrone“ wird 2023 erneut verliehen! Dieses Mal sind nicht nur Betriebe aus Deutschland, sondern auch aus Österreich und der Schweiz dazu aufgerufen, sich zu bewerben. Alle Informationen zur Bewerbung, zur Jury und zu den Preisen, die es zu gewinnen gibt, finden Sie demnächst unter www.dachkrone.de. Außerdem ist das Team des Deutschen Dachpreises derzeit auf Tour und besucht Betriebe, die 2022 am Wettbewerb teilgenommen haben. In kurzen Videos auf der Instagram-Seite des Deutschen Dachpreises erfahren Sie, warum es sich lohnt, bei der „Dachkrone“ teilzunehmen!
 
Frohes Schaffen wünscht,
Stephan Thomas
Redaktion dach+holzbau
Aktuelle Themen
Dachintegriertes Photovoltaiksystem für Einfamilienhaus
Foto: Braas
 
Das Dach eines Einfamilienhauses sollte nicht nur energetisch saniert werden, sondern künftig auch Solarstrom erzeugen. Dachdeckermeister Karl-Heinz Schwarzbach jun. aus Reutlingen empfahl dem Bauherrn ein dachintegriertes Photovoltaiksystem. Die PV-Module werden dabei anstelle der Dachziegel verlegt und auf der Dachlattung befestigt. Bevor die Montage beginnen konnte, musste das Dach aber zunächst aufwendig saniert werden.
 
 » Mehr über die energetische Sanierung erfahren
- Anzeige-
Dörken: Holzbauschraube effektiv vor Rost schützen
 
Im Holzbau sind viele Schäden an Konstruktionen und Gebäuden auf den Einfluss von Korrosionsprozessen zurückzuführen. Daher gilt es, Bauteile und Verbindungselemente aus Stahl – zum Beispiel Holzbauschrauben – effektiv vor Rost zu schützen und so die Funktionalität und Nutzungsdauer zu verlängern. Aufgrund zahlreicher Vorteile eignet sich die Zinklamellentechnologie von Dörken ideal für die Beschichtung von Holzbauschrauben.
 
Weitere Informationen
Späne und Staub vermeiden bei der Holzbearbeitung

Foto: Mafell

In den Werkstätten vieler Holzbaubetriebe haben sich Absauganlagen und Sicherheitssauger längst etabliert. Auf der Baustelle verzichten jedoch viele Handwerker/innen darauf, obwohl schon eine kurzfristige Staubbelastung die Gesundheit beeinträchtigen kann. Wir zeigen, mit welchem Zubehör für Handkreissägen, Kettensägen und Zimmerei-Hobel sich Staub und Späne effektiv absaugen lassen.
 
 » Mehr erfahren
- Anzeige-
Eurotec: Schrauben für jedes Aufsparrendämmsystem
 
Wenn es um den Aufbau einer Aufsparrendämmung geht, ist die Topduo Dachbauschraube von Eurotec die ideale Befestigungslösung. Beim Dachbau ermöglicht die Schraube mit Teller- oder Zylinderkopf die richtige Befestigung von druckfesten sowie nicht druckfesten Dämmstoffen. Die ETA-zertifizierte Topduo Dachbauschraube kann nicht nur für das gesamte Dämmsystem eingesetzt werden – dank des hohen Ausziehwiderstandes bietet sie weiterhin viele universelle Anwendungsmöglichkeiten im Holzbau.
 
Weitere Informationen
Holzschuppen erhält EPDM-Abdichtung und Gründach

Foto: Rüdiger Sinn

Mit einer Dachbegrünung leisten Bauherrn und Dachdecker einen Beitrag zur Artenvielfalt. Gründächer sorgen dafür, dass Regenwasser zurückgehalten und die Kanalisation entlastet wird. Ein Bauprojekt unseres Autors beweist, wie sich eine Dachbegrünung mit einfachen Mitteln umsetzen lässt: Über einer EPDM-Dachbahn wurden eine Kiesschüttung, ein Filtervlies und Erde für die Pflanzen verlegt. Hat sich der Gründachaufbau im ersten Jahr schon bewährt?
 
 » Lesen Sie mehr
- Anzeige-
Creaton Zukunftstag mit wegweisenden Vorträgen
 
Am 1. Dezember 2022 dreht sich im Schuppen 52 im Hamburger Hafen alles um die Zukunft des Dachhandwerks. Ob Digitalisierung oder der Umgang mit mentalen Belastungen – der zweite Creaton Zukunftstag lockt mit unterhaltsamen und praxisnahen Impulsvorträgen und bietet Zimmerer- und Dachdeckerbetrieben ein Forum zum Austausch. Das Abendprogramm verspricht Spannung bei WM-Spiel und Influencer Award, ehe der Tag bei Live-Musik und DJ-Set langsam ausklingt.
 
Weitere Infos und Karten gibt es hier
So gelingt der Anschluss von Dachgullys in Bitumendächern

Foto: Sita

Die richtige Verbindung von Bitumenbahnen und Dachabläufen auf dem Flachdach birgt einige Herausforderungen, vor allem, wenn Kaltselbstklebebahnen zum Einsatz kommen. Häufig werden diese Bahnen nur auf die Anschlussmanschette geklebt, aber nicht verschweißt. Worauf Dachdecker/innen achten sollten, um Undichtigkeiten im Anschlussbereich von Dachgully und Abdichtung zu vermeiden, lesen Sie in unserem Beitrag.
 
 » Tipps für den richtigen Anschluss
Videos sollen Azubis bei der Prüfungsvorbereitung helfen

Foto: Rheinzink

Mit einem neuen Angebot an Tutorial-Videos und Webinaren will Rheinzink Azubis aus dem Dachdecker- und Klempnerhandwerk gezielt bei der Vorbereitung auf ihre Abschlussprüfungen unterstützen. In den Videos werden Handgriffe und Techniken für die Arbeit mit Titanzink demonstriert, unter anderem das Einlöten eines Bewegungsausgleichers oder die Herstellung eines schrägen Endbodens. Erstellt werden die Videos gemeinsam von Klempner-Azubis und Rheinzink-Lehrverlegern. Die Videos sind auf YouTube frei verfügbar.
 
 » Hier geht es zu den Videos
- Anzeige-
denkmal 2022: Endlich wieder Messe!
 
Nach der pandemiebedingten Pause freut sich die gesamte Branche auf die diesjährige Auflage der Europäischen Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung. Zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland haben sich bereits angemeldet. Im Fachprogramm, dessen enormer Umfang branchenweit einzigartig ist, wird der Erhalt des Kulturerbes in all seinen Facetten behandelt. Vom 24. bis 26. November 2022 versammelt sich die Fachwelt auf der denkmal in Leipzig – seien Sie dabei!
 
Weitere Informationen
Maßgefertigte Ornamente aus Zink und Kupfer

Foto: Paul Kozlowski

Turmspitzen, Wetterfahnen, Schindeln und Ornamente prägen viele historische Dächer. Eine Rekonstruktion dieser Dachelemente erfordert viel Geschick und Handarbeit. Die Ornamentabteilung von VMZinc unterstützt Handwerker/innen und fertigt Ornamente nach Aufmaß eines Originals oder anhand von historischen Bildern. Dabei treffen alte Handwerkskunst und moderne Technik aufeinander.
 
 » So entstehen die Ornamente
- Anzeige-
Schredder ermöglicht Wiederverwendung von Dämmstoffresten

Foto: Bochumer Diamanttechnik GmbH

Bei der Arbeit mit Hartschaum- und Styropordämmplatten fallen viele Reststücke und Abschnitte an, die gesammelt und entsorgt werden müssen. Es geht jedoch auch anders: Mit dem neuen "Hartschaumschredder HSS 600" lassen sich Reste von Hartschaum- und Styroporplatten in verschiedenen Siebgrößen zerkleinern und als Einblasdämmstoff oder Schüttfüllung erneut nutzen. Entwickelt wurde das Gerät von der Bochumer Diamanttechnik GmbH für Dachdecker- und Zimmereibetriebe. Die ersten Geräte aus der Serienproduktion sind jetzt bestellbar.
 
 » Wir stellen die Neuentwicklung vor
Holzbau
Naturversteck mit Ausblick in Holz-Strohballen-Bauweise

Foto: Kingston School of Art

In einem Naturschutzgebiet im Südwesten Londons entstand ein kleines Naturversteck, dass es Schülerinnen und Schülern ermöglichen soll, die lokale Natur- und Tierwelt zu beobachten, ohne die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu stören. Entworfen und gebaut wurde das Gebäude von Studenten der Kingston School of Art. Neben Strohballen und Konstruktionsholz ist das Gebäude auch aus „SterlingOSB Zero“-Platten gebaut.
 
 » Weiterlesen
- Anzeige-
Erweiterte ETA-Zulassung für Rigidur H im Holzbau
 
Mit der Gipsfaserplatte Rigidur H bietet Trockenbauspezialist RIGIPS eine höchst verlässliche Lösung, die sich ideal als Leistungs- und Lastenträger für den modernen Holzbau eignet. In die neue, erweiterte ETA wurden die Rigidur H-Gipsfaserplatten in 18 mm Stärke aufgenommen. Zusammen mit Rigidur H 12,5 und 15 mm sind damit alle im Holzbau relevanten Plattenstärken für die statische Bemessung in einer ETA festgehalten. #RigipsFuerAlles #Rigidur
 
Weitere Informationen
Hamburger Holzbauforum zeigt moderne Holzbauprojekte

Quelle: Zebau GmbH

Vom 16-geschossigen Treetop-Tower in Hamburg bis hin zum viergeschossigen Hotel in Modulbauweise in Ludwigsburg: Das Hamburger Holzbauforum zeigt moderne, urbane Holzbauprojekte aus Hamburg und darüber hinaus. Außerdem beschäftigt es sich mit der Zukunft des Holzbaus. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 16. November.
 
 » Mehr erfahren und anmelden
- Anzeige-
Für den perfekten Anschluss
 
Der Flüssigkunststoff Liquiseal von Carlisle ist lösemittelfrei, 1-komponentig und sofort gebrauchsfertig bis zum letzten Tropfen. Mit ihm lassen sich filigrane Anschlüsse, knifflige Details und schmale Fugen ganz leicht und dauerhaft sicher ausbilden. Der Clou: Die schwarze Farbe passt nicht nur optimal zu den EPDM-Abdichtungen Resitrix und Hertalan – werden die Anschlüsse mit Liquiseal ausgeführt, gewährt der Hersteller eine erweiterte Materialgarantie.
 
Weitere Informationen
Lernen und Lehren mit digitalen Anwendungen im Holzbau

Foto: FGHA, Rainer Kabelitz-Ciré

In dem Seminar „Lernen und Lehren mit digitalen Geräten und Anwendungen“ vom 20.-21.9.2022 im Komzet Bau Bühl erhielten Berufsschullehrer und Ausbilder an überbetrieblichen Ausbildungsstätten (ÜBA) einen Einblick in aktuelle Projekte, die zur digitalen Wissensvermittlung im Bauhandwerk beitragen. Im Anschluss an die theoretische Einführung in verschiedene Systeme konnten diese praktisch ausprobiert werden.
 
 » Mehr erfahren
- Anzeige-
Arbeits- und Absturzsicherheit
Flexibles Transportsystem für den Gerüstbau

Foto: Peri Deutschland

Der „Alimak STS 300“ ist ein neues Transportsystem für die Montage und Demontage von Gerüsten aus dem „Peri Up“-Gerüstbaukasten. Die Transportkörbe des Systems sind am Boden abnehmbar. Durch die stapelbare Konstruktion der Körbe und optionale Radsätze kann das Material schon am Lkw oder im Lager vorkonfektioniert und auf der Baustelle einfach zum Gerüst gerollt werden.
 
 » Jetzt kennenlernen
- Anzeige-
6. Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit 2022
 
Das Thema „Absturzsicherheit“ ist und bleibt eine (lebens-)wichtige Aufgabe für alle am Bau Beteiligten – Planer, Bauunternehmer und Handwerker.

Der diesjährige Fachkongress für Absturzsicherheit findet in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen statt. Hier informieren Experten und Fachleute zu Sicherheitssystemen, rechtlichen Vorgaben und Services rund um das Thema Absturzsicherheit. Programm-Highlights sind neben zahlreichen Fachvorträgen und der Fachausstellung der Besuch des Gasometers Oberhausen.

 
Weitere Informationen
- Anzeige-
- Anzeige-
 
 
Kontakt Redaktion   |   Impressum