Wir empfehlen, den Newsletter im Browser zu öffnen.
FACILITY MANAGEMENT_Aktuelle_Ausgabe
Sehr geehrter Herr Mustermann,
 
kurz vor dem Jahresende bewegt sich noch einiges! So hat vergangene Woche die neue Regierung ihre Arbeit aufgenommen. Und endlich gibt es darin auch wieder ein eigenständiges Bauministerium: mit Klara Geywitz an der Spitze soll auch hier so einiges auf den Weg gebracht werden. Zum Beispiel weniger Bürokratie, bezahlbares Bauen, mehr Standardisierung für BIM oder mehr Klimaschutz im Gebäudebereich. Doch, dass dieser nicht nur durch schärfere Gesetze, sondern meist durch clevere und kostengünstigere Alternativen umgesetzt werden kann, zeigt das aktuelle ZIA-Gutachten "Verantwortung übernehmen."
 
Vielleicht eine klimaneutrale Lektüre für die bevorstehenden Feiertage!
Ihre Kerstin Galenza
Kontakt zur Redaktion
Aktuelle Themen
Neues ZIA-Gutachten erschienen:
Der Gebäudebereich auf dem Weg zur Klimaneutralität
Im Auftrag des ZIA haben die Prof. Dr.-Ing. Kunibert Lennerts (KIT) und Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch (siz energieplus), untersucht, welche Maßnahmen besonders effektiv sind, um den Pfad zu einem klimaneutralen Gebäudebestand erfolgreich zu beschreiten. Denn: den CO2-Ausstoß weiter zu vermindern und Klimaneutralität langfristig im Gebäudebereich zu erreichen ist eine historische und gesamtgesellschaftliche Kraftanstrengung. Sie erfordert immense Investitionen und massive bauliche und technische Veränderungen. Nicht zuletzt stellen sich auch Fragen nach politischer und finanzieller Unterstützung bei der energetischen Gebäudesanierung und dem Ausbau der erneuerbaren Energien.
 
Mehr zum Gutachten
– Anzeige –
Nachhaltiges Immobilienprojekt
Die Schwaiger Group wird mit Münchens nachhaltigster Gewerbeimmobilie, dem Centro Tesoro, mit einer Nominierung für den renommierten Award der Deutschen Energieagentur (dena) geehrt. Das Unternehmen konnte sich unter rund 130 Bewerbungen als eines von 17 Projekten durchsetzen. Die Auszeichnung bezieht sich auf die Kategorie „Think Big! Komplexe Energiewendeprojekte“, in der vielschichtige Energieeffizienzprojekte gewürdigt werden, in denen eine Vielzahl von Maßnahmen aufeinander abgestimmt wurden.
 
Zum Artikel
– Anzeige –
Brancheninitiative ECORE: Nachhaltigkeit messbar machen
Gemeinsam mit rund 120 Mitgliedern aus der Immobilienwirtschaft, setzt sich der Immobiliendienstleister ista für einen klimaneutralen Gebäudebestand ein. Hierfür entwickelt die Initiative ein einheitliches ESG-Scoring-Modell, das die aktuelle Nachhaltigkeits-Performance von Objekten und Portfolios abbildet und ein qualifiziertes Benchmarking ermöglicht. Gemeinsam verfolgt die Initiative das Ziel: Nachhaltigkeit in Immobilienportfolios transparent, messbar und vergleichbar zu machen.
 
Mehr Informationen
Aus der aktuellen Ausgabe
Phasenübergang des Bauens in den Betrieb
Nach Fertigstellung eines Bauprojektes wird die Objektstruktur der ­Planung und Ausführung für das Betreiben und Bewirtschaften neu ­definiert – verbunden mit einem Transfer von Ausführungsdaten in ­Betriebsdaten – von Konstruktionen, Anlagen, Bauteilen. Mit dem ­Wechsel der Objektdefinitionen wechseln zugleich prozessorientierte ­Verantwortungen – für nachhaltige Herstellung, Beschaffung, Errichtung im Projekt und danach für nützlichen, sicheren Betrieb.
 
Zum Artikel
– Anzeige –
Neue Planungshilfen für ERCO Stromschienen
 
Die Stromschiene ist die perfekte Grundlage für eine variable Lichtplanung. Sie können die ERCO Stromschiene und Minirail 48V Stromschiene auch als Infrastruktur für Leuchten anderer Hersteller nutzen. Dazu bietet ERCO passende OEM Adapter. Das garantiert Planungssicherheit, auch für zukünftige Anwendungen. ERCO hat für Sie praktische Tipps und technische Informationen zur Planung von Stromschienen kompakt zusammengefasst. So konzipieren Sie Ihre Stromschienenanlage in nur sieben Schritten.
 
Jetzt herunterladen
Intelligentes Schließsystem für das Berliner Humboldt Forum:
Flexibel für anspruchsvolle Gebäudekonzepte
Vor einem Jahr - am 17. Dezember 2020 war es soweit: Nach rund neun Jahren Bauzeit öffnete das Humboldt Forum schrittweise seine Portale. Mitten im historischen Zentrum Berlins wurde es als modernes Forum für Kultur und Wissenschaft errichtet. Modern ist auch das intelligente und digitale Schließanlagensystem, welches zukünftig das neue Veranstaltungs- und Begegnungszentrum sichert. Denn da das Humboldt Forum auch weltweit bedeutende Sammlungen beherbergt und von vielen Besuchergruppen verschiedentlich genutzt wird, war eine moderne Sicherheitstechnik mit hohem Sicherheitsstandard und unkomplizierter Verwaltung gefragt.
 
Zum Artikel
– Anzeige –
Ganzheitliche Strategien für die Arbeit von Morgen
Homeoffice, Büropflicht oder Hybrid: Mit Weltweit steigenden Impfquoten und einem damit einhergehenden hohen Selbstbewusstsein im Umgang mit der Pandemie stellen viele Unternehmen nun die Weichen für die zukünftige Art des Arbeitens. Nach mehr als eineinhalb Jahren Pandemie verstehen Unternehmen so langsam, dass die Zeit für Kurzschlussreaktionen endet und sie kohärente Strategien für die Zukunft der Arbeit entwickeln müssen.
 
Zum Artikel
News
Gebäudeoptimierung: TÜV Süd stellt White Paper vor
Zur Meldung
Klüh wird Facility-Dienstleister von Center Parcs
Zur Meldung
Betriebssicherheit: Brandschutz in Hochhäusern
Zur Meldung
Industrieservices: Gebündelte Vergaben werden wichtiger
Zur Meldung
 
Kontakt zur Redaktion   |   Allgemeines Impressum