Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? Dann klicken Sie bitte hier.
Betriebsporträts   |   Referenzobjekte   |   Baurecht   |   Veranstaltungen
Sehr geehrte Frau Mustermann,
 
etwa sieben Millionen Menschen leiden bereits unter dem Klimawandel, wie Prof. Dr. Stefan Rahmstorf bei den ift-Fenstertagen feststellte. Das Thema Nachhaltigkeit ist nicht nur beim Branchentreff in Rosenheim und dem Deutschen Stahlbautag in Berlin zentral gewesen, auch unsere Ausgabe vom November widmet sich dem nachhaltigen Metall- und Stahlbau.
Wir berichten über die Erfahrungen von Jürgen Auer, Geschäftsführer von P + W Metallbau. Er hat dieses Jahr erstmals sein Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit zertifizieren lassen. Seitdem ist Auer Kunde von Stefan Dissel. Der Leiter des Deutschen Instituts für Nachhaltigkeit und Ökonomie in Münster hat inzwischen eine größere dreistellige Zahl von Metall- und Stahlbaubetrieben zertifiziert. Positiv ist zudem der Mitgliederzuwachs beim AIUIF in Frankfurt. Dieser belegt das wachsende Interesse, Aluschrott in einen geschlossenen Wertstoffkreislauf zu entsorgen. Hier einige Grafiken aktueller Branchenzahlen zum Klimawandel.
 
Es grüßt Sie,
 
Stefanie Manger
Chefredakteurin
Schwimmende Häuser aus Stahl-Glas
Zu den schwimmenden Häusern im Geierswalder See, die wegen Sturmschäden in die Schlagzeilen gerieten, gibt es erfreuliche Neuigkeiten: Dank neuer, engagierter Besitzer und eines lokalen Metallbauers wurden sie instandgesetzt, baurechtlich zur Wiedernutzung freigegeben und können seit Juli wieder als Feriendomizile gebucht werden. Wir haben einen Blick auf die jüngsten Entwicklungen der Fünf-Sterne-Anlage geworfen...Mehr
Statement zur Zeitenwende - Teil III
Unternehmer Thomas Wurst
 
Wurst Stahlbau beschäftigt in Bersenbrück ca. 250 Mitarbeiter, der Betrieb wird von den drei Brüdern Thomas, Christian und Michael Wurst geführt. Diese verbinden mit der Ausrichtung an der ökologisch-sozialen Marktwirtschaft den Abschied von vier traditionellen Glaubenssätzen. Im Teil II (metallbau 10/2022) hat der Unternehmer die inhaltliche Korrektur der Wirtschaftsparameter Gewinnmaximierung und Stückkostendegression erläutert...Mehr
Steuerliche Betriebsprüfung
Während der Pandemie wurden Betriebsprüfungen häufig im Finanzamt durchgeführt und nicht wie meistens üblich in den Räumlichkeiten des Steuerpflichtigen. Nach Zahlen der Bundesregierung fanden 2020 rund 30.000 Betriebsprüfungen weniger statt als 2019 (BT-Drucks. 19/28322). Vor diesem Hintergrund und den Folgen der Pandemie, die zu zahlreichen steuerrelevanten Sondersachverhalten geführt hat, sollten sich auch kleine Betriebe auf die anstehenden Betriebsprüfungen vorbereiten. Steuerberater und Fachautor Dr. Christian Sielaff gibt Hinweise...Mehr
- Anzeige-
NEU! Richtmaschine stretchMASTER 6000
 
Stabstahl richten im Sekundentakt – einfach und präzise. Der stretchMASTER 6000 richtet Stabstahl aller Formen durch Streckziehen des Materials. Zudem wird durch das Richten das Material entzundert, dadurch entsteht eine glatte und saubere Oberfläche, die sich optimal für das Verzinken oder Lackieren der Teile eignet. Mit der neuen Richtmaschine von Metallbau Burckhardt wird jeder zum Profi, ganz ohne Vorkenntnisse und besonderen Fähigkeiten.
 
Weitere Informationen
Fachkräfte über Umwege
Recruiting von Einwanderern
 
 
 
Die Anzahl in Deutschland verfügbarer Fachkräfte ist insgesamt zu gering, sodass Unternehmen verstärkt auf ausländische Arbeitskräfte setzen. Auch der Gesetzgeber hat das Potenzial erkannt und mit rechtlichen Maßnahmen die Einwanderung liberalisiert. Die Anwälte RA Isabel Schnitzler und RA Arta Djahanschiri informieren...Mehr
 
Harun Isakovic arbeitet seit gut einem Jahr als angehender Metallbauer bei der Firma Aufzugtechnologie Schlosser in Dachau. Aufgewachsen in Bosnien-Herzegowina, hatte er schon als Kind von einem Leben in Deutschland geträumt. Mit 22 Jahren ging sein Wunsch dank des Fachkräfteprogramms „HabiZu – Handwerk bietet Zukunft“ in Erfüllung...Mehr
 
 
 
 » HabiZu - Tipps für Arbeitgeber
- Anzeige-
forster presto XS: Raum-Design mit filigranen Profilen
 
Forster erweitert mit dem neuen Profilsystem forster presto XS die Produktfamilie der nichtisolierten Profilserien um die Anwendung im Gebäudeinnern. Die schlanken Profilansichten erlauben filigrane Konstruktionen in zeitlosem Design. So sorgen die Elemente mit grösstmöglicher Transparenz für Helligkeit und räumliches Wohlbefinden. Mit einem umfassenden Profilsortiment lassen sich Verglasungen für innere, nichttragende Trennwände sowie flächenbündige oder flächenversetzte Türen herstellen.
 
Weitere Informationen
3D-Druck im Metallbau
Foto
Forschende der Technischen Universität München (TUM) haben im Auftrag des Deutschen Museums einen fünf Meter hohen Turm aus Rohren und Seilen gebaut, der scheinbar schwerelos im Raum steht. Der Verbindungsknoten aus Metall für Seile, Bleche und Profile stammt aus dem 3D-Drucker. Der sogenannte Tensegrity-Turm ist seit Juli 2022 in der Ausstellung „Brücken und Wasserbau“ zu sehen...Mehr
Bilanz Internationale Eisenwarenmesse
Rund 1.400 (2018: 2.770) Austeller aus 50 Ländern nutzten die Gelegenheit, ihre Produkte in Köln zu präsentieren. Nach vier Messetagen zählte der Veranstalter 25.000 Fachbesucher (2018: 47.000) aus 125 Ländern. Der Auslandsanteil der Besucher ist im Vergleich zu 2018 mit 70% gleich hoch geblieben. Wir haben drei Aussteller nach ihrer Bilanz gefragt. U.a. resümiert Michael Latoschi, Head of Key Account Management, von Milwaukee...Mehr
 
 
 
 » Gesehen auf der Messe in Köln: Die CC-Grind-Robust 125 SGP von Pferd - eine neue Alternative zu Schruppscheiben
- Anzeige-
Lagerwirtschaft
Sparen mit optimiertem Lager
 
 
Effizienz, Mitarbeiterentlastung und Einsparungen: Immer mehr Metallbauer sehen die Chancen, die sich ihnen durch ein umstrukturiertes Lager eröffnen. Wie verschiedene Systeme auf Betriebe angepasst werden können und welche Optimierungen diese so erfahren, darüber berichten die Zulieferer Hegla, Paulus Lager und Kasto...Mehr
Lager digitalisieren
 
Projekte kalkulieren, Lagerbuch führen, Einkauf und Logistik: Was für Betriebe Stunden an Arbeitszeit und Kosten bedeutet, kann eine Software erledigen. So bleibt Mitarbeitenden mehr Zeit für Projekte. Beim Digitalisieren des Lagers helfen EDV-Programme wie E-R-Plus von T.A. Project. Nach 17 Jahren als Metallbauer und fast 20 Jahren als Geschäftsführer von T.A. Project mit rund 95 Prozent an Kunden aus dem Metallbau weiß Thomas Annies, worauf es in Lagern ankommt: Struktur, Organisation und Übersicht...Mehr
 
 
 
 
 » Metallbauunternehmer Achim Noll berichtet vom Lagerumbau
Oskar Anders zur Branchenlage
Foto: Bessey


 
 
Bei den ift-Fenstertagen in Rosenheim haben wir Oskar Anders zum Interview getroffen. Der Geschäftsführer von Hilzinger Metallbau in Fritzlar ist zugleich Vorstandsvorsitzender vom ift Rosenheim und Vorstand der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V. in Frankfurt. Aufgrund dieser vielfältigen Aufgaben hat er einen umfassenden Einblick in die Branche...zum Interview
Vorschau: Print im Dezember
Der LEED-zertifizierte Marienturm

Foto: Pecan Development

Am 10.12. 2022 erscheint das Dezemberheft
 
 
THEMEN
 
Marktpotenzial: Hallenbau
 
Marktübersicht: Grüne Systemprofile
 
Technik: Vom Reißbrett zum 3D-Modell
 
Branche: Umsatz via Social Media
 
 
 
 » Einzelheft bestellen
- Anzeige-
 
 
Kontakt Redaktion   |   Mediadaten   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutz