ZI Spotlight 02/2023
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
If this newsletter is not shown correctly please click here
CURRENT ISSUE   |   ORDER ISSUE   |   CONTACT   |   JOB MARKET
Zi Spotlight 02|2023
Influence of brick flour or concrete rubble on the mechanical properties of fly-ash-based geopolymers

Felix Kugler

In the work presented, we investigate what influence the increasing addition of clay brick scrap and concrete rubble has on the setting behaviour and material properties of fly-ash-based geopolymers. The prepared geopolymers are tested to ascertain their compressive strength, apparent density, thermal conductivity and other properties. To meaningfully correlate the material characteristics with the setting behaviour...
 
 » read article
Einfluss von Ziegelmehl oder Betonbauschutt auf die mechanischen Eigenschaften von Flugasche-Geopolymeren
In der vorgestellten Arbeit wird untersucht, welchen Einfluss steigende Ziegelbruch- und Betonbauschutt-Zugaben auf das Abbindeverhalten und die werkstofftechnischen Eigenschaften flugaschebasierter Geopolymere ausüben. Die hergestellten Geopolymere werden u. a. auf ihre Druckfestigkeiten, Rohdichten und Wärmeleitfähigkeiten geprüft. Um die werkstofftechnischen Kenngrößen in einen sinnvollen Bezug zum Abbindeverhalten...
 
 » zum Artikel
 
- Advertisement -
Reduce upkeep costs considerably
 
The central vacuum cleaner from Hellmich is suitable for numerous applications in the industrial sector. The facility has a particularly high suction performance and easily removes a wide range of materials from quartz sand up to cocoa beans. This allows working areas or other soiled areas to be quickly and simply cleaned. Hellmich GmbH & Co. KG supplies professional systems which with their cutting-edge technology are guaranteed state of the art – everything made in Germany.

 
Find out now
 
Full house and full success after a two-year break

Joachim Deppisch

The joy of reunion was written all over the faces of the participants. After a two-year hiatus, the Würzburg brickmaking course could take place again. More than 200 industry experts from manufacturers and suppliers came together on 29 and 30 November 2022. In view of the surprisingly large number of registrations, the course was not held at the Landesgewerbeanstalt (LGA) but was moved to a specially rented event hall in Würzburg. In order to make the brick course as safe as possible considering the still virulent Corona virus, the...
 
 » read article
Volles Haus und voller Erfolg nach zwei Jahren Pause
Die Wiedersehensfreude stand den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben. Nach einem zweijährigen Hiatus konnte der Würzburger Ziegellehrgang wieder stattfinden. Mehr als 200 Fachleute der Branche aus Hersteller- und Zuliefererbetrieben kamen dafür am 29. und 30. November 2022 zusammen. Angesichts der überraschend zahlreichen Anmeldungen fand der Lehrgang nicht in der Landesgewerbeanstalt (LGA) statt, sondern wurde in eine eigens angemietete Veranstaltungshalle in Würzburg verlegt. Um den Ziegellehrgang vor dem Hintergrund des immer noch virulenten Corona-Virus so sicher wie möglich stattfinden zu lassen, wurde das...
 
 » zum Artikel
 
- Advertisement -
The international industry medium of brick and tie industry
 
Try Zi free of charge and without obligation as a digital e-paper: Get the latest information and practical technical reports faster and more conveniently whenever and wherever you want. This new service saves paper and protects the environment. Register and read the first issue now!
 
More information
 
Terminankündigung: IZF-Seminar für „Quereinsteiger"

ZI

Mangelnder Nachwuchs im Handwerk und in technischen Berufen ist das Thema der heutigen Zeit. Der Beruf des Industrie-keramikers ist fast verschwunden. Zwar finden Ziegelwerke noch Mitarbeiter, um ihre technischen Arbeitsplätze zu besetzen. Allerdings stammen diese weitestgehend aus anderen Industriezweigen. Der Ziegelher-stellungsprozess, mit allem, was dazugehört, ist ihnen häufig fremd. Das IZF bietet daher, neben dem bekannten IZF-Seminar, ein „Seminar für Quereinsteiger“ an. In dieser 2-tägigen Informationsveranstaltung sollen Themen aus dem gesamten...
 
 » zum Artikel
 
Dual studies against the shortage of skilled workers

Technische Hochschule Nürnberg, Fakultät Werkstofftechnik

The Nuremberg University of Applied Sciences has recently started offering dual study models for ceramic engineers in the Faculty of Materials Engineering, which enable companies to actively combat the shortage of skilled workers. These study models for both the Bachelor's and Master's degree programmes are described below, along with the prerequisites that interested parties and companies must bring with them. In addition to the enormous increase in energy costs, the shortage of skilled workers is one...
 
 » read article
Duales Studium gegen den Fachkräftemangel
Die Technische Hochschule Nürnberg bietet in der Fakultät Werkstofftechnik seit kurzem duale Studienmodelle für Keramik-Ingenieurinnen und -Ingenieure an, die es Unternehmen ermöglichen, aktiv gegen den Fachkräftemangel vorzugehen. Nachfolgend sind diese Studienmodelle sowohl für das Bachelor- als auch Master-Studium beschrieben sowie die Voraussetzungen, die Interessenten und Unternehmen mitbringen müssen. Neben den enorm gestiegenen Energiekosten ist der Fachkräftemangel eines...
 
 » zum Artikel
 
Joint project „Development of an innovative hydrogen-based furnace technology for the production of ceramic materials (H2TO)“ started

FGK - Forschungsinstitut für Glas – Keramik GmbH

The goal of climate neutrality by 2045 affects energy-intensive industries in particular. The ceramics industry currently still uses fossil fuels almost exclusively for drying and firing its products. The developments of the recent energy crisis and not least the further increase in the price of CO2 certificates are leading to an increase in the price of fuel that threatens the very existence of the industry and can only be countered by highly innovative technological development. Building on the national hydrogen strategy of the German government, a concept for...
 
 » read article
Verbundprojekt „Entwicklung einer innovativen wasserstoffbasierten Ofentechnologie zur Herstellung keramischer Werkstoffe (H2TO)“ gestartet
Das Ziel der Klimaneutralität bis 2045 betrifft insbesondere die energieintensiven Industrien. Die keramische Industrie nutzt derzeit noch fast ausschließlich fossile Brennstoffe für Trocknung und Brand ihrer Produkte. Die Entwicklungen der jüngsten Energiekrise und nicht zuletzt der weiter steigende Preis der CO2-Zertifikate führen zu einer existenzbedrohenden Verteuerung des Brennstoffes, dem nur mit hochinnovativer Technologieentwicklung entgegengetreten werden kann. Aufbauend auf der nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesregierung wird im Rahmen des Verbundprojektes „Entwicklung einer innovativen wasserstoffbasierten Ofentechnologie zur Herstellung keramischer Werkstoffe (H2TO)“ im Programm „Vermeidung klimarelevanter Prozessemissionen - KlimPro“ das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF mit Start am 01.01.2023, ein Konzept...
 
 » zum Artikel
Call for projects | Deadlines
ZI 3/2023
Editorial Deadline: 2023-03-31 (Release Date: 2023-06-05)
 
victor.kapr@bauverlag.de
☏ +49 5241 2151 5050
 
 
Linkedin
Instagram
Facebook
Twitter
Editorial Team   |   Advertising Sales   |   Imprint