Coface News
Neue Zahlen: Bilanz 2015
Neuer CEO: Xavier Durand
Neue Studie: Insolvenzen in Frankreich
Neue Köpfe: Verstärkung im Bereich Commercial
Sehr geehrter Herr Hieronimus,
 
die neue Ausgabe der Coface News ist wieder pralll gefüllt mit interessanten Neuigkeiten aus unserem Haus. Erfahren Sie mehr über die Bilanzzahlen 2015, lernen Sie unseren neuen CEO Xavier Durand kennen und informieren Sie sich über die aktuellen Insolvenz-Trends in Frankreich!
 
Viel Spaß beim Lesen,
 
Ihr Coface-Team
Neue Zahlen: Bilanz 2015
Coface hat im vergangenen Jahr den globalen Umsatz um 3,4 Prozent auf 1,49 Milliarden Euro gesteigert. Als Netto-Gewinn wies die Gruppe 126 Millionen Euro aus (2014: 125 Mio. Euro). Die Umsatzsteigerung ist auch Ergebnis einer konsequenten globalen Marktstrategie mit Produktinnovation, des Vertriebs über mehrere Kanäle und einer verbesserten Vertriebsorganisation. Das Neugeschäft verlief etwas schwächer als im Vorjahr, in dem es mehrere großen Abschlüsse gegeben hatte. Die Kundenbindung ist mit 88,2 Prozent aber weiter hoch, was sich im Bestandsgeschäft niederschlägt. Der harte Wettbewerb, besonders in den entwickelten Kreditversicherungsländern, drückte weiter auf die Prämien. Der Preiseffekt blieb aber unter Kontrolle. Während in den entwickelten Märkten in Europa sich das Geschäft nicht so dynamisch entwickelte, legte Coface in den Regionen Asien-Pazifik, Nordamerika, Lateinamerika und Mittelmeer/Afrika weiter zum Teil kräftig zu.
Mehr Fakten zur Coface-Bilanz 2016 enthält die ausführliche Presse-Information. Details zur Finanzlage der Coface und ausführliche Investoren-Informationen finden Sie hier.
Neuer CEO: Xavier Durand
Seit 9. Februar 2016 ist Xavier Durand (52) neuer CEO der Coface. Er kommt von GE Capital und folgt auf Jean-Marc Pillu. Als Prioritäten nannte Xavier Durand die Risiko- und Kostenkontrolle sowie die Verstärkung der Marktaktivitäten. Letztlich gehe es darum, profitables Wachstum langfristig zu sichern.
In einem Umfeld, das stark durch die Einführung von Solvency II geprägt ist, will Xavier Durand die Aktivitäten im Bereich Commercial stärken sowie die notwendigen strukturellen Anpassungen vorschlagen und implementieren, um die gruppenweite operative Effizienz weiterhin zu verbessern und gleichzeitig das Risiko-Profil in einem unsicheren globalen Umfeld zu erhalten. „Die neue, jetzt beginnende Phase wird es Coface unter Führung von Xavier Durand ermöglichen, in den nächsten Jahren weiterhin zu einem der weltweit führenden Kreditversicherer zu wachsen“, sagte Laurent Mignon, Vorsitzender des Board of Directors von Coface.
Informationen zum neuen CEO der Coface, Xavier Durand, enthält die Presse-Information.
 
Neue Studie: Insolvenzen in Frankreich
Die neue Coface-Studie zeigt: Im zweiten Jahr in Folge gehen die Unternehmensinsolvenzen in Frankreich zurück. 2015 waren es 60.800 Unternehmen, 2,1 Prozent weniger als 2014. Der Rückgang erstreckte sich auf alle Unternehmensgrößen. Dazu trugen trotz des weiter schwierigen wirtschaftlichen Umfelds einige günstige Faktoren bei: der starke Rückgang der Ölpreise, der geringere Wert des Euros im Verhältnis zum Dollar und die Effekte der Steuergutschriften zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung (CICE). Diese Faktoren hoben die Gewinne auf das höchste Niveau seit 2011. Die geringen Zinsen führten 2015 zu einem Anstieg der Kredite an Unternehmen, die nicht dem Finanzsektor angehören, um 5 Prozent.
Weiteres positives Zeichen: Die Insolvenzrate ist wieder auf dem Niveau von 2008.
Zur ausführlichen Pressemeldung und der kompletten Studie geht's hier.
Neue Köpfe: Verstärkung im Bereich Commercial
Wir freuen uns, seit Anfang des Jahres neue Gesichter in unsere Commercial Teams begrüßen zu dürfen! Marta Hierro Seco hat als Head of Coface Global Solutions Northern Europe Region die Verantwortung für unser internationales Großkundengeschäft und dessen Weiterentwicklung übernommen. Sie bündelt damit innerhalb von CGS die Aufgaben Sales und Bestandskunden. Vor Ihrem Wechsel zu Coface war sie bei Atradius für das Großkundengeschäft in Mittel- und Osteuropa und zuletzt für multinationale Unternehmen aus Deutschland zuständig.
Außerdem neu im Team ist Thomas Born, der die Verantwortung für den Bereich Financial Institutions Nordeuropa übernommen hat. Die Position wurde geschaffen, um das Geschäft mit den Banken in der Region zu stärken. Thomas Born besitzt langjährige Erfahrung im internationalen Handels- und Finanzierungsgeschäft. Vor seinem Wechsel zu Coface verantwortete er bei der Landesbank Baden-Württemberg die Abteilung Financial Institutions / Trade & Export Finance.
Last but not least möchten wir Ihnen Jens Marienfeld als neuen Commercial Manager unserer Geschäftsstelle Hamburg vorstellen. Er war zuletzt als kaufmännischer Leiter der Scoom GmbH und davor sieben Jahre lang Vertriebsleiter bei der Creditreform von der Decken KG tätig.
Impressum

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1 | 55124 Mainz
Telefon +49 (0) 6131 / 323 - 0
Telefax +49 (0) 6131 / 37 27 66
w w w. coface. de | redaktion@coface.de
Amtsgericht Mainz, HRB 44 2 66
USt-ID.: DE284533788
Folgen Sie uns! @ CofaceGermany
> vom Newsletter abmelden
Disclaimer

Die Inhalte dieses Newsletters sind vertraulich und dienen der persönlichen Information des Adressaten. Sie sind geistiges Eigentum der Coface, Niederlassung in Deutschland und dürfen ohne schriftliche Einwilligung der Coface in Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitergabe, Verteilung, Offenlegung, Reproduktion, Kopieren und jegliche andere Verbreitung oder Verwendung sind ausdrücklich untersagt.