Coface News
Update - Länderbewertungen
Abhängig - Afrika vom Ölpreis
Übersichtlich - Neue Factoring-Angebote
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
trotz Sommerferien möchten wir Sie gerne mit den neusten Länder-Updates versorgen: Lesen Sie die aktualisierten Bewertungen unserer Experten und gewinnen Sie einen klaren Überblick auf unserer Länderrisiko-Karte! Neues gibt es auch aus dem Bereich Factoring. Wie wir unsere Produkte noch besser auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet haben, erfahren Sie weiter unten.
 
Eine erholsame Urlaubszeit und viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen,
 
Ihr Coface-Team
Update - Länderbewertungen
Aufgrund der Besorgnis erregenden Unternehmensverschuldung hat Coface China herabgestuft. Das Land rangiert in der Länderbewertung nun in der Stufe A4. Positiv entwickelt hat sich dagegen die Situation in Tschechien, Portugal und Vietnam. Ihre Bewertungen wurden heraufgestuft. Eine ganze Reihe Länder ist neu auf der Liste „negative Watch“, vor allem wegen der Auswirkungen des Ölpreises.Wie immer lesen Sie die ausführlichen Bewertungen in der Pressemeldung auf unserer Homepage.
Sie möchten alle Bewertungen direkt auf einen Blick sehen? Dann ist unsere aktualisierte Country Risk Map das Richtige für sie!
Abhängig - Afrika vom Ölpreis
Nach wie vor hängen die afrikanischen Länder südlich der Sahara sehr von den Weltmarktpreisen für Rohstoffe ab. Während ihr Wachstum unlängst noch durch hohe Preise beschleunigt wurde, muss die Region nun mit den Folgen des niedrigen Ölpreises zurechtkommen. Coface hat in einer neuen Studie 45 Länder analysiert und untersucht, wie stark sie betroffen sind. Mit Kenia, Äthiopien und Uganda haben immerhin drei der Länder alle Voraussetzungen für ein mittel- wie langfristig dynamisches Wachstum. Da ihre Wirtschaft bereits relativ diversifiziert ist, macht ihnen die Rohstoffpreisentwicklung am wenigsten zu schaffen. Zur ausführlichen Pressemeldung.
Und: Auch hier haben wir eine übersichtliche Grafik für Sie - neben den Entwicklungen in Afrika, zeigt Sie auch nochmals die aktuellen Länderbewertungen.
Übersichtlich - Neue Factoring-Angebote
Mit einem einheitlichen Vertragswerk, das sich an alle Unternehmen, unabhängig ihrer Größe richtet und sich deutlich flexibler und individueller an den Bedürfnissen der Kunden orientiert, will die Coface Finanz ihre Präsenz am Markt weiter ausbauen und für mehr Transparenz und Verständlichkeit der Angebote sorgen. Ab dem 1. August werden daher die zwei zentralen Factoring-Produkte mit neuem Namen angeboten: FullServiceFactor und TradeFactor. Die beiden unterscheiden sich hauptsächlich im Leistungsumfang.
FullServiceFactor ist das flexible All-Inclusive Paket: Wie der Name schon sagt, richtet es sich an Kunden, die alles aus einer Hand haben wollen, sprich auch die Debitorenbuchhaltung und das Mahnwesen durch Coface sicher gestellt bekommen wollen. Es ist grundsätzlich offen für alle Unternehmensgrößen. TradeFactor ist das klassische Inhouse-Factoring für Kunden, die den direkten Kontakt zu Ihren Abnehmern nicht missen möchten. Debitorenbuchhaltung und Mahnwesen bleiben also Inhouse beim Kunden. Ganz im Gedanken an die die individuelle Flexibilität für Kunden kann je nach Bedarf bei beiden Produkten gewählt werden, ob das Verfahren still oder offen durchgeführt werden soll oder ob auch Exporte gefactort werden sollen.
Impressum

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1 | 55124 Mainz
Telefon +49 (0) 6131 / 323 - 0
Telefax +49 (0) 6131 / 37 27 66
w w w. coface. de | redaktion@coface.de
Amtsgericht Mainz, HRB 44 2 66
USt-ID.: DE284533788
Folgen Sie uns! @ CofaceGermany
> vom Newsletter abmelden
Disclaimer

Die Inhalte dieses Newsletters sind vertraulich und dienen der persönlichen Information des Adressaten. Sie sind geistiges Eigentum der Coface, Niederlassung in Deutschland und dürfen ohne schriftliche Einwilligung der Coface in Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitergabe, Verteilung, Offenlegung, Reproduktion, Kopieren und jegliche andere Verbreitung oder Verwendung sind ausdrücklich untersagt.