Coface News
Euro 2016 - Teilnehmerländer im Fokus
Insolvenzen - positive Trends in Nordeuropa
Lieferanten - Ausfallrisiken minimieren
Asien - schlechte Zahlungsmoral
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
in unserer Juni-Ausgabe lesen Sie, wie wir als Kreditversicherer die Chancen der Teilnehmer-Länder der Euro 2016 bewerten, wie es mit den Zahlungserfahrungen von Unternehmen in Asien aussieht und welche Trends wir bei den Insolvenzen in Deutschland, den Niederlanden, Schweden und Dänemark beobachten.
Außerdem stellen wir Ihnen unsere neue Lösung aus unserem Informations-Produktportfolio vor!
 
Viel Spaß beim Lesen,
 
Ihr Coface-Team
Euro 2016 - Teilnehmerländer im Fokus
Die Vorrunde und das Achtelfnale der EM sind durch und wir haben die ein oder andere Überraschung erlebt, aber auch den ein oder anderen Favoriten, der in seiner Rolle bestätigt wurde.
Deutschland hat es in der Vorrunde zum Gruppensieger und durchs Achtelfinale geschafft und auch, wenn wir uns die zum Start der EM veröffentlichte Bewertung der wirtschaftlichen Form der Teilnehmer-Nationen von Coface anschauen, laufen Deutschlands Firmen dort als "sichere Wette" mit! Ob das weiterhin auch für den Fußball gilt? Die Grafik und Erklärungen zu den Coface-Prognosen zur Zahlungssicherheit von Unternehmen in den Euro 2016 Teilnehmer-Ländern finden Sie auf unserer Website!
Insolvenzen - positive Trends in Nordeuropa
Die verbesserte wirtschaftliche Situation in Europa wirkt sich günstig auf die Unternehmen in den meisten europäischen Ländern aus. Das zeigt sich in den Insolvenzzahlen. So gingen 2015 die Insolvenzen in vier Ländern zurück, die Coface in einer neuen Studie untersucht hat: in den Niederlanden um 20,7%, in Schweden um 11%, in Deutschland um 4% und in Dänemark um immerhin 0,5%.
Dieser positive Trend gilt für fast alle Branchen in diesen Ländern mit Ausnahme von Dänemark, wo die Entwicklung unterschiedlich verläuft. Die Insolvenzen verteilten sich in den Ländern etwa gleichmäßig auf Handel, Transport, Beherbergung/Gastgewerbe und Bau. Details lesen Sie hier!
Lieferanten - Ausfallrisiken minimieren
Kennen Sie auch das Ausfallrisiko "Lieferanten" - weil Sie stark von ihren Lieferanten abhängig sind, zum Beispiel aus dem Maschinen- und Anlagebau oder aus der Automobilindustrie? Da dieses Risiko nicht in einer klassischen Kreditversicherung abgedeckt werden kann, bieten wir nun mit dem Coface SupplyCheck eine Lösung.
Damit können Unternehmen ganz einfach ihre Lieferanten durch Coface prüfen und monitoren lassen. Wir überwachen die Lieferanten mit der gleichen Sorgfalt und dem Know-how, mit dem auch debitorische Risiken in der Kreditversicherung überwacht werden - abrufbar jederzeit rund um die Uhr in unserem Kundenportal „CofaNet“. Mehr Informationen finden Sie in unserem Flyer!
Asien - schlechte Zahlungsmoral
70 Prozent der Unternehmen im Raum Asia-Pacific erlebten 2015 Zahlungsverzögerungen - das zeigt die neue Coface-Studie zum Zahlungsverhalten von Unternehmen in dieser Region. Dazu wurden 2793 Unternehmen in acht Ländern befragt: Australien, China, Hongkong, Indien, Japan, Singapur, Taiwan und Thailand. Erfasst wurde die Entwicklung in acht Branchen.
Das Ergebnis der Studie zeigt: es gibt keine Verbesserung zur Untersuchung im Vorjahr. Branchen mit den höchsten Risiken sind Bau, Industriemaschinen, Elektronik, Automobil, Transport und Metall.
Alle Ergebnisse der Studie sowie die zugehörige Presseinformation finden Sie unter diesem Link.
Impressum

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1 | 55124 Mainz
Telefon +49 (0) 6131 / 323 - 0
Telefax +49 (0) 6131 / 37 27 66
w w w. coface. de | redaktion-germany@coface.de
Amtsgericht Mainz, HRB 44 2 66
USt-ID.: DE284533788
Folgen Sie uns! @ CofaceGermany
> vom Newsletter abmelden
Disclaimer

Die Inhalte dieses Newsletters sind vertraulich und dienen der persönlichen Information des Adressaten. Sie sind geistiges Eigentum der Coface, Niederlassung in Deutschland und dürfen ohne schriftliche Einwilligung der Coface in Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitergabe, Verteilung, Offenlegung, Reproduktion, Kopieren und jegliche andere Verbreitung oder Verwendung sind ausdrücklich untersagt.