Coface News
Produktneuheit - 100%ige Zahlung
Risikomanagement - Unsere Kernaufgabe
Geschäftsumfeld - Oft problematisch
Bundeskongress - Credit Management
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir freuen uns, Ihnen eine weitere Innovation vorstellen zu können. Mit Coface Maturity Purchase Agreement (CMPA) werden Forderungsausfälle ohne Selbstbehalt und ohne Höchstankauf abgesichert. Lesen Sie außerdem im Newsletter welche Aufgaben ein Kreditversicherer eigentlich hat und was die Bewertung des Geschäftsumfelds für Sie und für uns bedeutet. Zudem laden wir Sie herzlich zum BvCM Bundeskongress 2013 in Koblenz ein - der zentralen Veranstaltung für Credit Manager.
 
Viel Spaß beim Lesen,
 
Ihr Coface-Team
Produktneuheit - 100%ige Zahlung
100%ige Zahlung ausgefallener Forderungen - geht das überhaupt? Ja, mit dem neuen Produkt von Coface. Beim sogenannten CMPA (Coface Maturity Purchase Agreement) handelt es sich um eine neue und bislang einzigartige Lösung, die auf den Grundzügen des klassischen Fälligkeitsfactorings basiert. Seit Anfang August bietet Coface diese Lösung für Unternehmen mit Sitz in Deutschland sowie internationale Konzerne an, deren zentrale Vertragssteuerung in Deutschland liegt.
Die Vorteile von CMPA: Forderungsausfälle werden ohne Selbstbehalt abgesichert, es existiert kein Höchstankauf (Höchstentschädigung) im Rahmen der Debitorenlimite, die Kunden erhalten bereits 60 Tage nach Abgabe des Interventionsauftrags die Kaufpreiszahlung und es sind keine Schnittstellen notwendig. Außerdem können Kunden zusätzlich TopLiner nutzen. Mehr zum Produkt erfahren Sie hier.
Risikomanagement - Unsere Kernaufgabe
Kreditversicherer verursachen Insolvenzen, weil sie Limite auf null setzen. Ein immer wieder gehörter Vorwurf. Aber: Der wird durch Wiederholung nicht richtig. Denn die wichtigste Funktion des Kreditversicherers ist das Risikomanagement.
Den Kunden beliefern. Die Rechnung stellen. Aufs Geld warten. Kommt keins, den Ausfall der Versicherung melden. Die Schadenzahlung verbuchen. Die nächste Lieferung losschicken. Kann das funktionieren? Folgt man dem noch immer verbreiteten Verständnis einer Kreditversicherung als reiner Schadenversicherer, sollte man meinen: Ja. Dabei liegt es auf der Hand, dass es so eben nicht geht. Warum das so ist und welche Rolle ein guter Risikopartner erfüllen sollte, erfahren Sie in unserem Newsroom.
Geschäftsumfeld - Oft problematisch
In jedem fünften der von Coface untersuchten Länder ist das Geschäftsumfeld problematischer als die wirtschaftliche Verfassung. Oft trifft das auf Länder Afrikas, des Nahen oder des Mittleren Ostens zu. Aber auch China und Indien.
Aber was sagt das überhaupt aus? In ihren Länderbewertungen betrachtet Coface nicht – wie die großen Ratingagenturen – die Sicherheit von Staatsanleihen. Neben vielen makroökonomischen Faktoren geht es vor allem um das Zahlungsverhalten der Unternehmen im jeweiligen Land. Warum wirft Coface darauf einen besonderen Blick? „Weil die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen von der wirtschaftlichen Verfassung vieler Staaten noch deutlich abweichen“, erklärt Dr. Dirk Bröckelmann aus dem Coface Economic Research Department. Mehr zu den Hintergründen der Bewertung sowie aktuelle Beobachtungen in einzelnen Ländern erfahren Sie hier.
Bundeskongress - Credit Management
Mehr zum Thema „Das Credit Management als Werttreiber innerhalb des Working Capital Managements“ erfahren Sie beim BvCM Bundeskongress 2013 am 9. und 10. Oktober in Koblenz.
Einschlägigen Studien zum Working Capital zufolge, schlummern rund 130 Milliarden Euro gebundenes Kapital in deutschen Unternehmen. Eine Menge Cash. Dieses gilt es zu heben, um unter anderem nachhaltig die Eigenkapitalquote zu erhöhen oder vorrausschauend den eigenen Handlungsspielraum zu verbessern. Welchen Beitrag das Credit Management für das Working Capital leisten sollte sowie weitere interessante Themenfelder, darunter Compliance, Finanzkommunikation im Mittelstand und eine Studie zum Thema Datenschutz, thematisiert der diesjährige Kongress.
Auch Coface diskutiert mit - im Workshop zum Thema Outsourcing im Credit Management. Unter dem Titel "Raus aus den Risiken: (Wie) Geht das (überhaupt)? beantwortet Erich Hieronimus, Pressesprecher der Coface in Deutschland, Ihre Fragen zum Thema. Anmeldung sowie alle Informationen zum Kongress finden Sie unter: w w w. cm-kongress. de.
Impressum

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1 | 55124 Mainz
Telefon +49 (0) 6131 / 323 - 0
Telefax +49 (0) 6131 / 37 27 66
w w w. coface. de | redaktion@coface.de
Amtsgericht Mainz, HRB 44 2 66
USt-ID.: DE284533788

> vom Newsletter abmelden
Disclaimer

Die Inhalte dieses Newsletters sind vertraulich und dienen der persönlichen Information des Adressaten. Sie sind geistiges Eigentum der Coface, Niederlassung in Deutschland und dürfen ohne schriftliche Einwilligung der Coface in Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitergabe, Verteilung, Offenlegung, Reproduktion, Kopieren und jegliche andere Verbreitung oder Verwendung sind ausdrücklich untersagt.