Coface News
Verbessert - Prognose für Industrieländer
Bestätigt - Coface-Ratings
Positiv - Branchen in USA & Asien
Kongress - Frühbucherrabatt nutzen
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir hoffen, Sie sind gut in das neue Jahr 2014 gestartet, für das wir Ihnen viel Erfolg und allzeit sichere Geschäfte wünschen!
Im ersten Newsletter 2014 infomieren wir Sie über unsere neuen Länderbewertungen, die anlässlich der Country Risk Conference in Paris veröffentlich wurden. Außerdem: die wichtigsten Inhalte der aktuellsten Coface-Studie, die sich mit der Textilbranche beschäftigt.
 
Viel Spaß beim Lesen,
 
Ihr Coface-Team
Verbessert - Prognose für Industrieländer
Bessere Aussichten für Industrieländer. Lage in wichtigen Schwellenländern weiter angespannt. Das ist die Prognose, die Coface bei der Country Risk Conference in Paris für die Weltwirtschaft 2014 abgab.
Die Risiken für Unternehmen in den Industrie- und Schwellenländern stabilisieren sich. Indikatoren dafür sind ein relativ dynamisches Wachstum in den USA von voraussichtlich 2,4 Prozent, die beginnende Erholung in der Eurozone (0,9 Prozent) und der Aufschwung in Japan (1,4 Prozent). In den Schwellenländern wird sich die Wachstumsrate hingegen nur leicht erhöhen (4,7 Prozent) und unter dem Durchschnitt der Jahre 2000 bis 2011 bleiben, erwartet Coface-Chefökonom Yves Zlotowski. Ausführlichere Infos zum Thema lesen hier.
Bestätigt - Coface-Ratings
Dank der starken Kapitalgrundlage, geringer finanzieller Verbindlichkeiten, einer soliden Performance der Kreditprüfung und einer starken internationalen Marke bestätigten die großen Rating-Agenturen Moody's und Fitch Ende des vergangen Jahres die positiven Bewertungen der Coface-Gruppe.
Moody's bewertet unsere Unternehmensgruppe damit erneut mit A2, stabiler Ausblick und Fitch mit AA-, stabiler Ausblick. Detaillierte Informationen dazu erfahren Sie in den Pressemeldungen der Rating-Agenturen: von Moody's und Fitch.
Positiv - Branchen in USA & Asien
Coface beobachtet positive Veränderungen in Nordamerika und Asien sowie stabile Risiken in Europa. Die Textilindustrie investiert in Innovationen.
Die Experten der Coface stufen die Risiken im Einzelhandel und in der Automobilbranche in Nordamerika sowie im Dienstleistungssektor in den aufstrebenden Ländern Asiens nur noch mit „gering“ ein.
Derzeit sind das allerdings die einzigen positiven Entwicklungen. In Westeuropa stabilisieren sich die Risiken zwar weitgehend, da sich die Eurozone aus der Rezession bewegt. Die Bewertung der europäischen Branchenrisiken wird allerdings durch die schwache Inlandsnachfrage in den südeuropäischen Ländern beeinträchtigt. Noch keine Branche erreichte bis jetzt in Europa wieder die Risikostufe „gering“. Mehr zu den aktuellen Branchenbewertungen lesen Sie hier.
Kongress - Frühbucherrabatt nutzen
Anfang Mai ist es wieder soweit: Wir laden Sie herzlich zu unserem jählichen Kongress Länderrisiken - der zentralen Veranstaltung für Risikomanager und Exportverantwortliche - am 8. Mai in der Mainzer Coface Arena ein.
Melden Sie sich jetzt schon an und nutzen Sie so den Frühbucherrabatt. Alle Informationen zum Kongress und zum diesjährigen Programm mit Keynote-Speaker Günter Verheugen finden Sie wie gewohnt im Web unter w w w. laenderrisiken. de.
Impressum

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1 | 55124 Mainz
Telefon +49 (0) 6131 / 323 - 0
Telefax +49 (0) 6131 / 37 27 66
w w w. coface. de | redaktion-germany@coface.com
Amtsgericht Mainz, HRB 44 2 66
USt-ID.: DE284533788

> vom Newsletter abmelden
Disclaimer

Die Inhalte dieses Newsletters sind vertraulich und dienen der persönlichen Information des Adressaten. Sie sind geistiges Eigentum der Coface, Niederlassung in Deutschland und dürfen ohne schriftliche Einwilligung der Coface Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitergabe, Verteilung, Offenlegung, Reproduktion, Kopieren und jegliche andere Verbreitung oder Verwendung sind ausdrücklich untersagt.