Coface News
Mit Risiken rechnen
E-Rechnungen erhalten
Köpfe kennenlernen
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
erfahren Sie in der Februar-Ausgabe unseres Newsletters welche Services wir Ihnen ab sofort neu anbieten und informieren Sie sich über die Risikoeinschätzungen und die Prognosen der Coface-Experten für das Jahr 2015.
Mehr zu unserer Einschätzung der Weltwirtschaft hören Sie auch beim Kongress Länderrisiken am 7. Mai in Mainz, zu dem wir Sie herzlich einladen.
 
Viel Spaß beim Lesen,
 
Ihr Coface-Team
Mit Risiken rechnen
Die Prognose für das Wirtschaftswachstum 2015 der Coface-Experten zeigt sich vorsichtig optimistisch in der Einschätzung von Risiken für Unternehmen: Die Weltwirtschaft erholt sich langsam, aber Probleme in China bleiben. Weniger kraftvoll als vor der Krise 2008 legt das globale Wachstum leicht zu: voraussichtlich um 3,1 Prozent.
Während ihr Wachstum alles in allem stark bleibt, haben viele Schwellenländer jedoch mit der Rückkehr altbekannter Probleme zu kämpfen: Abfluss von Kapital und wiederkehrende Schwankungen der Wechselkurse. Coface korrigierte daher einige Länderbewertungen nach unten: Türkei in B bei einer Wachstumsprognose von 3,5 Prozent 2015 und Russlands in C bei einem erwarteten Rückgang der Wirtschaftsleistung um 3 Prozent 2015.
Einige Länder hoben sich mit einer positiven Entwicklung ab: Vietnam, dessen Länderbewertung in C nun auf die positive Watchlist gesetzt wurde, hat es trotz eines schwierigen Geschäftsumfelds geschafft, seine Währung zu stabilisieren und die Qualität der Produkte zu steigern. Auch die Länderbewertung Sri Lankas hat Coface angehoben: von C auf B. Seit dem Ende des Bürgerkrieges 2009 wächst die Wirtschaft kräftig und stabil und das Haushaltsdefizit wurde reduziert. Ausführlichere Infos lesen Sie hier.
E-Rechnungen erhalten
Sie ärgern sich beständig über zu viel Papierkram? Dann freuen wir uns, Ihnen nun die Zustellung Ihrer Coface-Kreditmitteilungen und Rechnungen auch elektronisch anbieten zu können.
Ihre Vorteile: Sie bekommen eine E-Mail mit einem Link, mit dem Sie jeweils die Kreditmitteilung und Rechnung herunterladen können und einfach problemlos in Ihrem System speichern oder intern weiterleiten. Außerdem verkürzen sich die Bearbeitungszeiten deutlich. Interessant für Sie? Dann wenden Sie sich einfach an Ihren Coface-Vertragsbetreuer!
Sie wollen insgesamt noch mehr online bearbeiten? Dann ist unser CofaNet das Richtige für Sie!
Köpfe kennenlernen
Ab März hat Coface einen neuen Chef-Ökonom: Julien Marcilly. Er übernimmt die Funktion von Yves Zlotowski, dessen Stellvertreter er bereits seit 2012 war.
Zuvor arbeitete Julien Marcilly für die in New York ansässige Asset Management Firma Artio Global Investors sowie als Economist bei Société Générale. Mit seinem breiten Wissen insbesondere der Märkte in Schwellenländern sowie einem Abschluss als PhD Financial Economics der Universität Paris-Dauphine und einem Master in Management der ESCP Europe ist er bestens vorbereitet und gerüstet, um diese anspruchsvolle Aufgabe zu übernehmen. Ausführlichere Informationen zu diesem personellen Wechsel lesen Sie hier.  Persönlich können Sie Julien Marcilly übrigens bei unserem diesjährigen Kongress Länderrisiken am 7. Mai kennenlernen.
Impressum

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1 | 55124 Mainz
Telefon +49 (0) 6131 / 323 - 0
Telefax +49 (0) 6131 / 37 27 66
w w w. coface. de | redaktion@coface.de
Amtsgericht Mainz, HRB 44 2 66
USt-ID.: DE284533788

> vom Newsletter abmelden
Disclaimer

Die Inhalte dieses Newsletters sind vertraulich und dienen der persönlichen Information des Adressaten. Sie sind geistiges Eigentum der Coface, Niederlassung in Deutschland und dürfen ohne schriftliche Einwilligung der Coface Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitergabe, Verteilung, Offenlegung, Reproduktion, Kopieren und jegliche andere Verbreitung oder Verwendung sind ausdrücklich untersagt.