Logo GDCh - Gesellschaft Deutscher Chemiker
GDCh-Home MyGDCh GDCh News Nachrichten aus der Chemie Kontakt
Sehr geehrte Damen und Herren,

wie in jedem Jahr werden wir auch in 2014 wieder die begehrten GDCh-Preise an in- und ausländische Wissenschaftler vergeben – sei es für herausragende Leistungen jüngerer Chemiker und Chemikerinnen, sei es für ein Lebenswerk. Mit der öffentlichen Würdigung von Spitzenleistungen fördert die GDCh zugleich das Ansehen der Chemie in der Bevölkerung. Zwei Preise hat die GDCh neu eingerichtet. Der Albrecht-Kossel-Preis für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Biochemie und der Carl-Roth-Förderpreis, der sich an den Nachwuchs der chemischen Wissenschaften wendet, sind für die Verleihung in 2014 erstmalig ausgeschrieben.
Es ist leicht, sich aktiv an den Nominierungen für unsere GDCh-Preise 2014 zu beteiligen und ich freue mich auf zahlreiche Vorschläge!
 
Wolfram KochMit besten Grüßen
Ihr Wolfram Koch,
GDCh-Geschäftsführer
 
PS: Wifo-Teilnehmer diskutieren über die Boykott-Empfehlung der GDCh zum CHE-Ranking am 4. September 2013.
Sind Sie ebenfalls dabei?
Informationen und Anmeldung finden Sie hier. 
 
So schlagen Sie vor!

Die Frist für die Einreichung Ihrer Vorschläge endet am
15. Oktober 2013.
 
Die Preisträger werden anschließend aus Ihren Vorschlägen ermittelt. Eigenbewerbungen sind nur beim Carl-Roth-Förderpreis zugelassen.
 
Ihre Nominierung sollte aus einem begründenden Anschreiben inkl. dem Link zur Homepage Ihres Kandidaten bzw. Ihrer Kandidatin sowie Lebenslauf und Publikationsliste bestehen. Schicken Sie Ihre Unterlagen vorzugsweise elektronisch – bitte in einer PDF-Datei zusammengefasst - an b.koehler@gdch.de oder auf dem Postweg an: GDCh, z.Hd. Barbara Köhler, Varrentrappstraße 40 – 42, 60486 Frankfurt a.M.
 
GDCh-Preise 2014

Alfred-Stock-Gedächtnispreis
(Medaille in Gold)
Wird an Persönlichkeiten verliehen, die hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Anorganischen Chemie geleistet haben. Der Alfred-Stock-Preis ist mit 7.500 Euro ausgestattet.
 
NEU: Albrecht-Kossel-Preis
Dieser Preis wird an Persönlichkeiten verliehen, die hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Biochemie geleistet haben. Er wird 2014 zum ersten Mal verliehen. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert.
 
August-Wilhelm-von-Hofmann-Denkmünze
(Medaille in Gold)
Die Denkmünze wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich um die Chemie besondere Verdienste erworben haben. Mit diesem Preis sollen insbesondere Persönlichkeiten aus dem Ausland gewürdigt werden. Der Preis ist mit 7.500 Euro ausgestattet.
 
Emil-Fischer-Medaille
(Medaille in Gold)
Wird an Persönlichkeiten verliehen, die hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Organischen Chemie geleistet haben. Der Preis ist mit 7.500 Euro ausgestattet.
 
Carl-Duisberg-Gedächtnispreis
Dieser Preis dient der Förderung des in den chemischen Wissenschaften tätigen akademischen Nachwuchses und ist mit insgesamt 7.500 Euro dotiert, wovon 5.000 Euro für den Preisträger bzw. die Preisträgerin und 2.500 Euro für dessen oder deren Arbeitsgruppe bestimmt sind. Er wird an Persönlichkeiten verliehen, die an einer deutschen Hochschule oder als Deutsche an einer ausländischen Hochschule tätig sind, noch keine C4/W3 oder vergleichbare Stelle bekleiden und das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben. 
 
NEU: Carl-Roth-Förderpreis
Dieser Preis wird 2014 zum ersten Mal vergeben und von der Carl Roth GmbH & Co. KG finanziert. Er wendet sich an den Nachwuchs der chemischen Wissenschaften und wird an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verliehen, deren Studienabschluss (Diplom oder Master) nicht länger als 5 Jahre zurückliegt. Er wird für Ressourcen schonende Synthesewege oder innovative Anwendungen von Chemikalien vergeben. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Darüber hinaus erhält der Arbeitskreis, aus dem die Preisträgerin oder der Preisträger stammt, einen Gutschein von 3.000 Euro für Produkte aus dem Carl Roth Katalog. Für diesen Preis sind Eigenbewerbungen zugelassen.
 
GDCh-Preis für Journalisten und Schriftsteller
Dieser Preis wird an Journalisten oder Schriftsteller vergeben, denen es gelingt, die Chemie einer breiten Öffentlichkeit in informativer und verständlicher Weise näher zu bringen. Der GDCh-Preis für Journalisten und Schriftsteller ist mit 7.500 Euro dotiert.
 
Gmelin-Beilstein-Denkmünze
(Medaille in Silber)
Diese Denkmünze wird Persönlichkeiten verliehen, die sich besondere Verdienste um die chemische Literatur, um die Chemie-Information oder um die Geschichte der Chemie erworben haben. Der Preis ist mit 7.500 Euro ausgestattet.
 
Hermann-Staudinger-Preis
(Medaille in Gold)
Der Preis wird Persönlichkeiten verliehen, die sich besondere Verdienste auf dem Gebiet der Makromolekularen Chemie erworben haben. Der Hermann-Staudinger-Preis ist mit 7.500 Euro ausgestattet.
 
Liebig-Denkmünze
(Medaille in Silber)
Mit dieser Auszeichnung werden hervorragende Leistungen auf dem gesamten Gebiet der Chemie gewürdigt. Der Preis ist mit 7.500 Euro ausgestattet.
 
Weitere Informationen zu den GDCh-Preisen erhalten Sie hier. 
GDCh-Wissenschaftsforum Chemie 2013
Chemie - Element unseres Lebens
1.-4. September 2013
Kongresszentrum Darmstadtium
& Karo5 / TU Darmstadt
Anmeldung
 
 
Eröffnungsveranstaltung
Programm
 
 
Wissenschaftliches Programm
Synthese & Katalyse
 
Materialien
 
Energie & Umwelt
 
Life Sciences
 
Interdisziplinäre Symposien
 
Arbeitsmarkt & Studium
 
Chemieunterricht
 
 
Weitere Programmpunkte
Preise & Auszeichnungen
 
Postersession
 
Sponsoren & Aussteller
 
GDCh-Gesellschaftsabend
Fortbildung
Medizinische Chemie, Grundlagen (169/13)
23.-27. September 2013, Bonn
Prof. Dr. M. Wiese
Informationen/Anmeldung
 
Qualitätssicherung im analytischen Labor (517/13)
26.-27. September 2013,
Frankfurt am Main
Dr. M. Hedrich
Informationen/Anmeldung
 
F&E-Management (939/13)
Zusätzlicher Termin!
30. September-01. Oktober 2013,
Frankfurt am Main
Prof. Dr. K. Griesar
Informationen/Anmeldung
 
Aktuelles EU-Zusatzstoffrecht, FIAP (677/13)
29. Oktober 2013,
Frankfurt am Main
Dipl.-LMChem. S. Walch
Informationen/Anmeldung
Karriereservice
Selbstmarketing für Chemiker
13. September 2013,
Frankfurt am Main
Doris Brenner
Informationen/Anmeldung
 
"Ich krieg' den Job"
Professionell Bewerben für Frauen

08. November 2013,
Frankfurt am Main
Doris Brenner
Informationen/Anmeldung
Tagung
Flavors & Fragrances 2013
11.-13. September 2013, Leipzig
 
42.  Deutscher Lebensmittelchemikertag
16.-18. September 2013, Braunschweig
 
Lacktagung 2013
18.-20. September 2013,
Schwäbisch-Gmünd
GDCh-Mitgliederversammlung 2013

Alle GDCh-Mitglieder sind herzlich eingeladen zur Mitgliederversammlung 2013, die am Mittwoch, den 4. September 2013, ab 13:00 Uhr im Kongresszentrum Darmstadtium, Raum Platinum 2 (Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt), im Rahmen des GDCh-Wissenschaftsforums Chemie (Wifo) stattfindet. GDCh-Mitglieder, die nicht für das Wifo angemeldet sind, jedoch an der Mitgliederversammlung teilnehmen möchten, erhalten ab 12:30 Uhr Zugang zum Versammlungsraum. Bitte melden Sie sich dazu am Tagungsbüro.
Die Tagesordnung finden Sie hier. 
Impressum
Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh)

Varrentrappstr. 40 - 42
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069 7917-0
Fax: 069 7917-232

Geschäftsführer
Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453
Sitz und Registergericht
Frankfurt am Main
Wenn Sie diese Infomail zukünftig nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.