Die jüngsten Urtextneuerscheinungen
  Werden die Bilder nicht angezeigt? Zur Webseitenansicht
04.10.2017 Ausgabe  5-2017 / Impressum
Die jüngsten Urtextneuerscheinungen
Sehr geehrter Leser,
 
unter den jungen Pianisten gehört er zu den ganz Großen: Igor Levit. Gerade hat er mit fabelhaftem Erfolg eine Asien-Tournee absolviert. Zuvor war er unser Gast im Verlag und hat uns neben einer Kostprobe seines mitreißenden Klavierspiels auch ein fast beschämendes Kompliment für unsere "Henle Library" App gemacht.
» Video
 
Ob Sie digitale Noten oder die aus Papier mögen: Sie finden im folgenden unsere Urtextneuerscheinungen. Wir bieten Sie Ihnen in beiden Formen an.
 
Viel Freude beim Musizieren.
 
Mit herzlichen Grüßen
 
 

Dr. Wolf-Dieter Seiffert
Geschäftsführer
 
Jetzt Fan werden
Inhalt
»Neuerscheinungen Tasteninstrumente
»Neuerscheinungen Streichinstrumente
»Neuerscheinungen Blasinstrumente
»Weitere Neuerscheinungen
»Neuerscheinungskatalog Herbst 2017
»Die größte Musikmesse Asiens
»Henle-Blog - die jüngsten Postings
Neuerscheinungen Tasteninstrumente
 nach oben
Ludwig van Beethoven
Variationen für Klavier, Band I
Herausgeber: Felix Loy, Fingersatz: Klaus Schilde
Urtextausgabe, broschiert
 
Die Variationsform beschäftigte Beethoven sein ganzes künstlerisches Leben hindurch. Im ersten Band der zweibändigen Ausgabe aller Klaviervariationen im G. Henle Verlag sind Werke der Bonner und der frühen Wiener Jahre enthalten, die zwischen 1783 und 1799 entstanden.
 
» mehr
Johannes Brahms
Klaviersonate fis-moll op. 2
Herausgeber: Katrin Eich, Fingersatz: Andreas Boyde
Urtextausgabe, broschiert
 
Johannes Brahms' Klaviersonaten op. 1, 2 und 5 gehören zu den ersten Werken, die der 20-jährige Komponist veröffentlichte. Sie entstanden 1852/53, wobei die fis-moll-Sonate offenbar im November 1852 als erstes der drei Werke vollständig vorlag.
 
» mehr
Johannes Brahms
Werke für Orgel
Herausgeber: George S. Bozarth
Urtextausgabe, broschiert
 
Die Orgelwerke von Johannes Brahms rahmen gewissermaßen sein gesamtes Schaffen ein. Einige Präludien und Fugen sowie das Choralvorspiel über "O Traurigkeit, o Herzeleid" stammen aus der Mitte der 1850er-Jahre, als Brahms intensive Kontrapunktstudien betrieb. Die Elf Choralvorspiele op. 122 hingegen sind Brahms’ letztes Werk und entstanden 1896, unmittelbar vor und nach dem Tod Clara Schumanns.
 
» mehr
Richard Wagner/Franz Liszt
Ouvertüre zu "Tannhäuser", Konzertparaphrase für Klavier (Richard Wagner)
Herausgeber: Peter Jost, Fingersatz: Andreas Groethuysen
Urtextausgabe, broschiert
 
Im Rückblick gestand Liszt 1876 gegenüber dem Verlag Breitkopf & Härtel freimütig ein, seine "Wagner-Transcriptionen" hätten "nur als bescheidene Propaganda am dürftigen Clavier für den hehren Genius Wagner's" gedient.
 
» mehr
Neuerscheinungen Streichinstrumente
 nach oben
Gabriel Fauré
Papillon op. 77
Herausgeber: Jean-Christophe Monnier, Fing. Vc: David Geringas
Urtextausgabe, broschiert
 
Nach dem großen Erfolg von Faurés Élégie drängte der Verleger Hamelle den Komponisten zu einem weiteren, ähnlich effektvollen Stück für Cello und Klavier. Das Werk entstand vermutlich bereits 1884, wurde aber erst 1898 veröffentlicht.
 
» mehr
Neuerscheinungen Blasinstrumente
 nach oben
Georg Philipp Telemann
Methodische Sonaten für Flöte oder Violine und Continuo, Band II
Herausgeber und Generalbassaussetzung: Wolfgang Kostujak
Urtextausgabe, broschiert
 
"Methodisch" sind Telemanns 1732 erschienene sechs Sonaten im Sprachgebrauch der damaligen Zeit, weil sie der schlichten Melodielinie des Soloinstruments in den langsamen Kopfsätzen (bzw. im Fall der c-moll-Sonate im 2. Satz) jeweils eine zweite, ausgezierte Variante beigeben.
 
» mehr
Weitere Neuerscheinungen
 nach oben
Johannes Brahms
Klarinettentrio a-moll op. 114 für Klavier, Klarinette (Viola) und Violoncello
Herausgeber: Katharina Loose-Einfalt, Fingersatz: Klaus Schilde
Urtextausgabe, broschiert
 
Johannes Brahms' späte Kammermusikwerke gehören sicherlich zum Herrlichsten, was jemals für Klarinette geschaffen wurde. Dabei schien Brahms in den letzten Jahren seines Lebens des Komponierens bereits überdrüssig geworden zu sein - doch zum Glück für die Nachwelt begegnete er 1891 dem Solo-Klarinettisten der Meininger Hofkapelle, Richard Mühlfeld, der ihn mit seinem Spiel voller Tonschönheit begeisterte und zu neuen Kompositionen inspirierte.
 
» mehr
Neuerscheinungskatalog Herbst 2017
 
Unsere künftigen Neuerscheinungen zeigen wir Ihnen vorab in diesem Katalog "Herbst 2017". Darin sind alle Henle-Urtextausgaben enthalten, die wir ab sofort veröffentlichen.
 
Sie können entweder ein kostenloses Druckexemplar bestellen, das PDF des Katalogs herunterladen oder direkt online darin blättern.
 
 » zum Download, Bestellen oder Blättern
 nach oben
Die größte Musikmesse Asiens
 
Die bedeutendste Musikmesse Asiens öffnet ihre Pforten vom 11.-14. Oktober 2017 in Shanghai. Rund 2.000 Aussteller aus aller Welt zeigen ihre Produkte und Leistungen rund um die Musik.
 
50 Aussteller bilden in diesem Jahr den Deutschen Pavillon. Wir sind dort mit den neuesten Urtextausgaben mitten im Geschehen und freuen uns auf viele Gespräche in Halle W2 Stand D29.
 
 » zur Website der Music China
 nach oben
Henle-Blog - die jüngsten Postings
 
02.10.2017
"Eine kleine Frühlingsweise" - endlich im Urtext! » mehr
 
18.09.2017
Sturm - Les Adieux - Hammerklavier.
Namensgebung bei Beethovens Klaviersonaten, 2. Teil » mehr
 
04.09.2017
"Aber im Autograph steht doch …"
Über eine häufig gestellte Frage zu unseren Urtext-Ausgaben » mehr
 nach oben
Sie können diesen Newsletter jederzeit abbestellen. Klicken Sie dazu auf folgenden Link:
 »  Newsletter abbestellen!
 
----------------------------------------------------------
G. Henle Verlag e.K., Forstenrieder Allee 122, 81476 München
info@henle.de, Tel. +49-(0)89-7 59 82-0
Geschäftsführer: Dr. Wolf-Dieter Seiffert
Handelsregister beim Amtsgericht München: HRA 8808
Umsatzsteuer-Ident-Nr.: DE 129521149
 
Copyright 2017 © G. Henle Verlag e.K. | Alle Rechte vorbehalten.