Banner
Artikel DummySehr geehrte Damen und Herren ,
 
mit großen Schritten gehen wir auf die NRW.KlimaTage2017 zu. Am 07. und 08. Juli laden wir unsere Projekte und Partner ein, ihre Türen für Bürgerinnen und Bürger zu öffnen und ihre Aktivitäten vorzustellen. So besteht die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen und Klimaschutz live vor Ort zu erleben.
 
Viele unserer neu qualifizierten Projekte und Schritte können Sie auch schon jetzt kennenlernen: Aus dem ehemaligen Schmutzwasserlauf Hahnenbach in Gladbeck-Brauck ist ein Wassererlebnispfad geworden. Der KlimaTag im Kölner Zoo vermittelt am 07. Mai aufs Neue wie Klima- und Artenschutz zusammenhängen. Und die Burscheider Umweltwoche feiert dieses Jahr ihr 20. Jubiläum und lädt zum Mitmachen ein.
 
In diesem Sinne: Nutzen Sie die ersten Frühlingsstrahlen, um unsere spannenden und vielseitigen Projekte zu besuchen.
 
Beste Grüße aus Gelsenkirchen
 
Katrin Tholen
-Öffentlichkeitsarbeit-
 
 
Fortschrittsnews aus NRW
NRW.KlimaTage2017
 
Ein Fest für den Klimaschutz
 
Vom 07. bis zum 08. Juli veranstaltet die KlimaExpo.NRW die ersten NRW.KlimaTage2017. Alle Qualifizierten Projekte und Schrittmacher sowie Partner sind eingeladen, zeitgleich ihre Türen zu öffnen und ihre Aktivitäten den Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen.
 
 » Weiterlesen
Soziale Innovationen neu diskutieren
 
Forschungsprojekt CASI stellt sich vor
 
Am 30. Mai 2017 veranstalten die Sozialforschungsstelle der Technischen Universität Dortmund und die KlimaExpo.NRW gemeinsam die Konferenz „Nachhaltige Innovationen für Europas Zukunft“. Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Praxis diskutieren im Dortmunder U über die Wettbewerbsfähigkeit und die Perspektiven sozialer Innovationen.
 
 » Zum Veranstaltungshinweis
Am 21. Juni 2017 in Lindlar
 
Region Köln / Bonn präsentiert sich beim Langen Tag der Region
 
Der Region Köln/Bonn e. V. und die KlimaExpo.NRW veranstalten wieder gemeinsam den „Langen Tag der Region“. In diesem Jahr findet er auf dem Gelände des „Innovationsstandort :metabolon“ im Oberbergischen Kreis statt. Neben Exkursionen zu regionalen Zielen und einem Programm speziell für Schülerinnen und Schüler stellt ein Fachforum zum Thema „Region in Balance“ die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen in der Region heraus.
 
 » Mehr erfahren
Veranstaltung unter dem Motto Green Jobs
 
Green Week 2017
 
Vom 29. Mai bis 02. Juni 2017 findet die von der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission organisierte Europäische Konferenz, „Green Week" in Brüssel statt. Die Abschlussveranstaltung und Zeremonien zur European Green Capital sowie European Green Leaf werden in der diesjährigen Grünen Hauptstadt Europas – der Ruhrgebietsstadt Essen – durchgeführt.
 
 » Zur Green Week
Energie neu denken: Unsere qualifizierten Projekte
Mieterstromprojekt in Erkelenz
 
Wenn die Kirche zum Energieversorger wird
 
In Erkelenz hat die evangelische Kirchengemeinde etwas Außergewöhnliches auf die Beine gestellt. Um ein defektes Blockheizkraftwerk (BHKW) zu reparieren und zukünftig ökonomisch tragfähig einzusetzen, initiierten ehrenamtliche Mitglieder der Kirchengemeinde ein Mieterstromprojekt. Damit wird die Kirche ganz nebenbei zum Energieversorger.
 
 » Weiterlesen
Ressourcen schonen: Unsere qualifizierten Projekte
KlimaTag im Kölner Zoo
 
Klimabildung für Groß und Klein
 
Bereits zum vierten Mal findet 2017 der KlimaTag im Kölner Zoo statt – der einzige dieser Art in deutschen Tierparks. An über 20 Ständen, bei Führungen, Mitmachaktionen und einer KlimaRallye erleben Kinder und Erwachsene, wie bunt und vielfältig Klimaschutz sein kann. Die unterschiedlichen Tierarten vor Ort sind gute Beispiele für die Wichtigkeit des Themas.
 
 » Zum Vorreiterprojekt
Nachhaltige Infrastruktur
 
Stadt Dortmund krempelt IT-Infrastruktur um
 
Die Stadt Dortmund hat das Thema „Green IT“ frühzeitig als eine wichtige Stellschraube zur Erreichung ihrer Klimaschutzziele identifiziert. Mit einem entsprechenden Klimaschutzteilkonzept geht die Stadt mit beispielhaftem Engagement voran und trimmt ihre komplette Infrastruktur im Bereich Informationstechnik (IT) auf Effizienz.
 
 » Über das Projekt
Quartiere entwickeln: Unsere qualifizierten Projekte
Mehr Lebensqualität in Gladbeck-Brauck
 
Vom Schmutzwasserlauf zum Wassererlebnispfad Hahnenbach
 
Über 80 Jahre lang galt der eingezäunte offene Schmutzwasserlauf „Hahnenbach“ in Gladbeck-Brauck als unschöne Barriere im Stadtteil. Um hier einen Raum zu schaffen, der sowohl die Folgen des Klimawandels mindert als auch die Lebensqualität der Anwohner verbessert, setzte die Emschergenossenschaft gemeinsam mit der Stadt Gladbeck und dem Stadtteilbüro in Brauck mit dem Projekt „Unser Hahnenbach“ eine umfassende Renaturierung um.
 
 » Hier weiterlesen
Schritt voraus: Unsere Schrittmacher
Biobasierte Kunststoffe aus Langenfeld
 
Die nachhaltige Revolution für Kunststoffprodukte
 
Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind bei dem Langenfelder Familienunternehmen BeoPlast nicht nur aktiv und konsequent gelebte Bestandteile der Firmenphilosophie, sondern auch wichtige Treiber für Innovation. So setzt das mittelständische Unternehmen in seinem klimaneutralen Produktionsbetrieb vermehrt auf biobasierte Kunststoffe und plant derzeit die Errichtung einer eigenen Windkraftanlage auf dem Werksgelände.
 
 » Zum Schrittmacher
Auf Schritt und Tritt:
Forschungsanlage Synlight
 
Die größte Sonne der Welt
 
Die größte künstliche Sonne der Welt scheint seit dem 23. März 2017 in Jülich. Dort läuft nun die Forschungsanlage „Synlight“. Mit der Anlage sollen unter anderem Produktionsverfahren für solare Treibstoffe, wie beispielsweise Wasserstoff, entwickelt werden.
 
 » Hier weiterlesen
Burscheider Umweltwoche wird 20
 
Zum runden Geburtstag einen Schritt voraus
 
Was im Jahr 1997 als gemeinsame Müllsammelaktion aller Burscheider Schulen begann, feiert dieses Jahr zwischen dem 06. und 12. Mai 20-jähriges Jubiläum. Mit zahlreichen Aktionen, Informationsveranstaltungen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm wird dem runden Geburtstag Rechnung getragen und die Burscheider Umweltwoche als Schritt in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW aufgenommen.
 
 » Mehr zur Umweltwoche
Galvanikbetrieb setzt auf Klimaschutz
 
Das nächste Ziel erreicht
 
Die Moosbach & Kanne GmbH aus Solingen wurde von der KlimaExpo.NRW aufgrund der ehrgeizigen Ziele im Bereich Klimaschutz als Schrittmacher qualifiziert. Der Galvanikbetrieb hatte sich für 2016 die Wärmerückgewinnung aus der Abluftanlage in der Fertigungshalle und das Umrüsten der Hallenbeleuchtung auf LED zum Ziel gesetzt. Dadurch soll Energie eingespart und das Raumklima verbessert werden.
 
 » Mehr erfahren
Schrittbegleiter: Klimafreundliche Nachrichten von unseren Partnern
Austausch zum Klimaschutz in Unternehmen
 
Dialogforum „Wirtschaft macht Klimaschutz“
 
Am 08. Mai 2017 findet die Auftaktveranstaltung zum Dialogforum „Wirtschaft macht Klimaschutz“ unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks in Essen statt. In den kommenden drei Jahren entwickeln bis zu 180 Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen Strategien und praktische Umsetzungsmaßnahmen für Klimaschutz in Unternehmen.
 
 » Weitere Informationen zum Programm
 
 » Hier geht es zur Anmeldung
Mobilität im ländlichen Raum
 
KlimaExpo.NRW und Münsterland e.V. gehen Kooperation ein
 
Ländlich geprägte Räume stehen in Zeiten des demografischen Wandels und leerer kommunaler Kassen vor der besonderen Herausforderung, die Bürgerinnen und Bürger vor Ort zu halten. Mögliche Lösungsansätze für das Münsterland sollen nun in einem gemeinsamen Projekt des Münsterland e.V. mit der KlimaExpo.NRW zum Thema „Mobilität im ländlichen Raum“ erarbeitet werden.
 
 » Mehr zur Kooperation
Impressum und Kontakt
Expo Fortschrittsmotor Klimaschutz GmbH
Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen
 
Geschäftsführer & inhaltlich Verantwortliche: Dr.-Ing. Heinrich Dornbusch, Wolfgang Jung
Seite empfehlen: Xing Xing
 
» Kontakt
» Webseite
 
Sollten Sie kein Interesse an weiteren Newslettern haben, können Sie sich » hier abmelden