View this in your browser
DSO Newsletter

 
Auch in 2019 bestreitet das DSO das Eröffnungs- und Abschlusskonzert des Festivals für neue Musik ›Ultraschall Berlin‹. Dafür kehren Sylvain Cambreling am 16.01. und Simone Young am 20.01. ans Pult zurück.
 
Eine Woche später richtet am 27.01. der franko-kanadische Dirigent Fabian Gabel seinen musikalischen Blick auf den Schmelztiegel Wien. Als Solist am Klavier sitzt ihm dabei Francesco Piemontesi zur Seite.
 
Am selben Tag zuvor präsentieren DSO-Mitglieder gemeinsam mit Ensembles aus Berliner Schülerinnen und Schülern im Abschlusskonzert des Kammermusikprojekts 2018|2019 die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit.
 
Wir wünschen Ihnen spannende Konzerterlebnisse!
16. + 20. Januar | ›Ultraschall Berlin‹ – Festival für neue Musik
 
Seit 1999 begeistert das ›Ultraschall Berlin‹-Festival Freunde und Liebhaber neuer Musik – und das DSO ist dabei nicht wegzudenken! Auch in diesem Jahr ist das Orchester im Eröffnungs- und Abschlusskonzert zu erleben: Zum Auftakt am 16. Januar dirigiert Sylvain Cambreling Werke von Charlotte Seither, Philippe Boesmans und Joanna Wozny, solistisch begleitet vom GrauSchumacher Piano Duo. Zum Abschlusskonzert am 20. Januar kehrt auch Simone Young ans Pult des DSO zurück. Auf ihrem Programm steht eine Uraufführung des Berliner Komponisten Michael Hirsch sowie Musik von Samir Odeh-Tamimi. Für das Cellokonzert von Chaya Czernowin tritt als Solistin Séverine Ballon hinzu. Mehr erfahren
 
Mi 16. Januar | 20 Uhr | Haus des Rundfunks, Großer Sendesaal
224. Konzert ›Musik der Gegenwart‹
 
SYLVAIN CAMBRELING
GrauSchumacher Piano Duo Klaviere
 
Charlotte Seither ›Recherche sur le fond‹
Philippe Boesmans Capriccio für zwei Klaviere und Orchester
Joanna Wozny ›Archipel‹
 


So 20. Januar | 20 Uhr | Haus des Rundfunks, Großer Sendesaal
225. Konzert ›Musik der Gegenwart‹
 
SIMONE YOUNG
Séverine Ballon Violoncello
 
Michael Hirsch ›… irgendwie eine Art Erzählung …‹ (Uraufführung)
Samir Odeh-Tamimi ›Rituale‹
Chaya Czernowin ›Guardian‹ für Violoncello und Orchester
 
 
 
 
So 27. Januar | 20 Uhr | Philharmonie
18.55 Uhr Einführung mit Habakuk Traber
 
Der franko-kanadische Dirigent Fabien Gabel, zuletzt 2016 beim DSO zu Gast, meldet sich am 27. Januar am Pult des Orchesters zurück und richtet seinen Blick auf den Schmelztiegel Wien. Mit Werken von Zemlinsky, Mozart, Strauss, Schreker und Korngold spannt er einen musikalischen Bogen von der Wiener Klassik bis zum Fin de siécle. Als Solist ist an diesem Abend der vielfach preisgekrönte Pianist Francesco Piemontesi zu erleben. Mehr erfahren
 
FABIEN GABEL
Francesco Piemontesi Klavier
 
Alexander Zemlinsky ›Lustspielouvertüre‹
Wolfgang Amadeus Mozart Rondo A-Dur für Klavier und Orchester KV 386
Richard Strauss Burleske d-Moll für Klavier und Orchester
Franz Schreker ›Vorspiel zu einem Drama‹
Erich Wolfgang Korngold Suite aus der Filmmusik zu ›The Sea Hawk‹, zusammengestellt von Patrick Russ
 
 
TICKET
SPECIAL
 
 
Für das Symphoniekonzert am 27. Januar erhalten Sie 20% Ermäßigung auf alle Preisgruppen – nur im Vorverkauf und nur solange der Vorrat reicht. Geben Sie dafür am Ende Ihres Online-Bestellvorgangs den folgenden Aktionscode ein:
 
JAN27

 
So 27. Januar | 15 Uhr | Villa Elisabeth
 
Seit 2015 geben DSO-Mitglieder Kammermusikunterricht an Schulen in und um Berlin, etwa am Heinz-Berggruen-Gymnasium, am Canisius-Kolleg und an der Droste-Hülshoff-Schule. Sie bieten professionelle Anleitung bei der Einstudierung von Werken, spieltechnische Hilfestellung für die Bewältigung schwieriger Passagen, und sie ermöglichen einen intensiven Austausch. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit werden am 27. Januar in einem gemeinsamen Kammerkonzert in der Villa Elisabeth präsentiert. Mehr erfahren
 
Ensembles aus Berliner Schülerinnen und Schülern
 
Das Programm wird in Kürze bekannt gegeben.
 
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung beim DSO-Besucherservice per E-Mail an tickets@dso-berlin.de wird gebeten.
 
Partneranzeige