Bayerisches Staatsballett
Natalia Osipova in DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG
mit großen Sprüngen geht es beim Bayerischen Staatsballett Richtung Spielzeiteröffnung! Der Vorhang hebt sich bereits am 28. September 2017 für John Crankos Ballettkomödie Der Widerspenstigen Zähmung. Nach fünf Jahren steht der Klassiker nun endlich wieder auf dem Spielplan. Mit der Wahl dieses Werkes zur Eröffnung der Spielzeit 2017/18 ehrt das Bayerische Staatsballett den Choreographen John Cranko, der im August nicht nur 90 Jahre alt geworden wäre, sondern der auch vor genau 50 Jahren, nämlich im Herbst 1967 die Leitung des damaligen Balletts der Bayerischen Staatsoper übernahm. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten erreichen wir mit dem CrankoFest im Februar 2018.
 
Bis Februar ist es noch weit hin... Aber was hat sich während der Sommerpause beim Bayerischen Staatsballett getan? Worauf dürfen Sie und wir uns in der neuen Spielzeit freuen? Hier ein kleiner Überblick:
 
»Natalia Osipova und Sergei Polunin wieder in München
»Anna Karenina feiert Deutschlandpremiere
»Neue Gesichter im Ensemble
»Umbesetzungen für Osiel Gouneo
»Kommende Vorstellungstermine
Natalia Osipova und Sergei Polunin wieder in München
Sergei Polunin und Natalia Osipova
 
Die beiden Stars der internationalen Ballettszene, Natalia Osipova und Sergei Polunin, kehren 2017/18 als Gastsolisten nach München zurück! Natalia Osipova tanzt in Der Widerspenstigen Zähmung die Rolle der kratzbürstigen Katharina, die Sergei Polunin alias Petrucchio für sich gewinnen möchte. Außerdem zu sehen sind die beiden in Giselle: Natalia Osipova in der Titelpartie, Sergei Polunin als Albrecht. Sergei Polunin tritt zudem als kriegerischer Solor in Patrice Barts La Bayadère auf. Einige wenige Restkarten sind noch erhältlich! Deshalb schnell zugreifen!
 
Karten Kaufen
 
  
Anna Karenina feiert Deutschlandpremiere
ANNA KARENINA, Zürich
Am 19. November feiert Anna Karenina in der Choreographie von Christian Spuck Premiere beim Bayerischen Staatsballett und damit auch gleichzeitig Deutschlandpremiere. Spuck gelingt es, diese tragische Liebesgeschichte gefühlvoll mit starken Pas-de-deux zu Musiken von Sergei Rachmaninow und Witold Lutoslawski zu vermitteln. Drei Vorstellungen sind zwischen dem 19. November und 1. Dezember zu sehen. Für die Premierenvorstellung sind nur noch wenige Restkarten verfügbar.
 
Karten Kaufen
 
  
Neue Gesichter im Ensemble
Das Bayerische Staatsballett begrüßt zum Saisonbeginn neue Gesichter im Ensemble. Vom English National Ballet verstärken ab sofort Laurretta Summerscales und der gebürtige Kubaner Yonah Acosta die Riege der Ersten Solisten. Neue Halbsolistin wird Arianna Maldini aus Italien, die zuletzt beim Royal Ballet in London tanzte. Unter den männlichen Halbsolisten begrüßen wir zudem den Australier Emilio Pavan und Jinhao Zhang aus China, beide bislang Mitglieder des English National Ballet.
Als Gast-Solisten konnte Ballettdirektor Igor Zelensky außerdem Matthew Golding gewinnen, der zuletzt beim Londoner Royal Ballet unter Vertrag stand.
 
Laurretta Summerscales
 
Erste Solistin
Laurretta Summerscales
 
 
Yonah Acosta
 
Erster Solist
Yonah Acosta
 
 
 
Gast Solist
Matthew Golding
 
Arianna Maldini
 
Demi-Solistin
Arianna Maldini
 
 
Emilio Pavan
 
Demi-Solist
Emilio Pavan
 
 
Jinhao Zhang
 
Demi Solist
Jinhao Zhang
 
Auch das Solistenpaar Vladimir Shklyarov und Maria Shirinkina, das aus familiären Gründen seinen Lebensmittelpunkt nach Sankt Petersburg zurückverlegte, wird weiterhin für Gastauftritte nach München kommen. Der erste Termin steht hierfür schon fest: Am 7.10. werden sie die Hauptrollen in Giselle tanzen.
 
Kurzfristig verabschieden muss sich das Bayerische Staatsballett von Halbsolist Wentao Li, der aus familiären Gründen in seine Heimat China zurückkehrt. Die langjährige Dramaturgin Bettina Wagner-Bergelt, unter Ivan Liska seit 2002 stellvertretende Ballettdirektorin des Hauses, hat das Bayerische Staatsballett ebenfalls zum Ende der Spielzeit 2016/17 verlassen und wird sich zukünftig neuen Aufgaben zuwenden.
 
Umbesetzungen für Osiel Gouneo
Osiel Gouneo in SPARTACUS
Osiel Gouneo, seit der Saison 2016/17 Erster Solist beim Bayerischen Staatsballett, hat sich leider in den Proben für die neue Spielzeit verletzt. Vom Magazin tanz erst kürzlich zum Tänzer des Jahres 2017 gekürt, muss er nun leider für einige Wochen pausieren. Sergei Polunin hat sich bereit erklärt, am 8.10. in Der Widerspenstigen Zähmung und am 12.10. in La Bayadère für ihn einzuspringen. Des Weiteren war Osiel Gouneo als Petrucchio in Der Widerspenstigen Zähmung am 28.09.2017 und als Albrecht in Giselle am 02.10.2017 besetzt. Diese Besetzungsänderungen finden Sie in Kürze im Spielplan. Wir wünschen Osiel Gouneo alles Gute und eine baldige Genesung!
 
Kommende Termine mit dem Bayerischen Staatsballett
Zähmung
DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG 
 
Donnerstag | 28. September | 19:30 Uhr · Nationaltheater | Wiederaufnahme
An diesem Termin findet ein Après Ballett statt.
 
Samstag | 30. September | 19:30 Uhr · Nationaltheater
 
Sonntag | 08. Oktober | 19:30 Uhr · Nationaltheater
 
https://www.staatsoper.de/staatsballett/stueckinfo/der-widerspenstigen-zaehmung.html
 
  
Giselle
GISELLE 
 
Montag | 02. Oktober | 19:30 Uhr · Nationaltheater
 
Donnerstag | 05. Oktober | 19:30 Uhr · Nationaltheater
An diesem Termin findet ein Après Ballett statt.
 
Samstag | 07. Oktober | 19:30 Uhr · Nationaltheater
 
https://www.staatsoper.de/staatsballett/stueckinfo/der-widerspenstigen-zaehmung.html
 
  
La Bayadère
LA BAYADÈRE 
 
Donnerstag | 12. Oktober | 20:00 Uhr · Nationaltheater
An diesem Termin findet ein Après Ballet statt.
 
Samstag | 14. Oktober | 19:30 Uhr · Nationaltheater
 
Infos und Tickets
 
  
Alice im Wunderland
ALICE IM WUNDERLAND 
 
Sonntag | 22. Oktober | 14:00 Uhr und 19:30 Uhr · Nationaltheater
 
Mittwoch | 25. Oktober | 19:30 Uhr · Nationaltheater
An diesem Termin findet ein Après Ballet statt.
 
Infos & Tickets
 
  
Anna Karenina
ANNA KARENINA 
 
Sonntag | 19. November | 19:30 Uhr · Nationaltheater | Premiere
 
Samstag | 25. November | 19:30 Uhr · Nationaltheater
 
Freitag | 1. Dezember | 19:30 Uhr · Nationaltheater
An diesem Termin findet ein Après Ballet statt.
 
Infos und Tickets
 
  
Newsletter abonnieren