Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, dann klicken Sie bitte hier
Einer der größten herstellerunabhängigen
Notebook-Ersatzteile-Shops in Deutschland
mit Reparaturservice
 


Sehr geehrte Damen und Herren,

„die beste Lehrerin ist die Erfahrung; aber sie kommt, wenn es bereits zu spät ist.“

Mit unserer heutigen Information wollen wir dieses italienische Sprichwort widerlegen, zumindest was einige Notebook Ersatzteile betrifft. Denn um Ihnen unschöne Erfahrungen von vorneherein zu ersparen, haben wir zwei aktuelle Notebook-Themen für Sie aufbereitet.

Gehen Sie mit einem IPC Replacement Akku auch weiterhin ganz gelassen auf Reisen, auch wenn neue, strengere Regeln für die Mitnahme von Li-Ionen-Akkus im Handgepäck von Fluggästen gelten, die von Ihnen den Nachweis erfordern, dass Ihr Notebook-Akku nach bestimmten Qualitätskriterien hergestellt und die vorgeschriebenen Tests bestanden wurden.

Und zur Vermeidung von zukünftigen Enttäuschungen mit einem minderwertigen Nachbau-Netzteil haben wir Ihnen die Erfahrungen einiger unserer Kunden im Experten-Vergleichstest zusammengefasst. Das Ergebnis überrascht uns nicht.

Markus Himmelsbach
  
 






Auf weiterhin nur gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit und mit herzlichen Grüßen aus dem badischen Seelbach.

Ihr Markus Himmelsbach

Heutige Themen


   
 

Kontakt

 

IPC-Computer Deutschland GmbH
Eisenbahnstr. 20
D-77960 Seelbach / Germany

Telefon: +49 (0) 7823 96 123 - 0
Telefax: +49 (0) 7823 96 123 - 21

E-Mail: info@ipc-computer.de
Internet: www.ipc-computer.de

 

Mit Brief und Siegel: IPC-Computer Notebook Akkus dürfen auch weiterhin im Flugzeug eingesetzt werden.

Gemäß den neuen Sicherheitsrichtlinien der IATA (International Air Transport Association) wird in § 2.3.5.9 vorgeschrieben, dass Replacement Batterien nur dann in ein Flugzeug mitgenommen werden dürfen, wenn der Passagier nachweisen kann, dass der Akku auch die Sicherheitsprüfungen gemäß UN38.3 bestanden hat. Ungeprüfte Batterien sind hingegen vom Transport im Luftverkehr ausgeschlossen.

Dieser Schreckensmeldung folgt gleich die gute Nachricht für alle IPC Kunden.

Die IPC Deutschland GmbH hat im Rahmen der Prozesse zur Qualitätssicherung und in enger Zusammenarbeit mit den Herstellern die Erfüllung dieser gefahrgutrechtlichen Anforderungen für alle eigenen Replacement Akkus bereits sichergestellt.

Die erforderlichen Tests, Prozesse und Nachweise wurden bei der Herstellung zeitnah implementiert und sämtliche IPC Replacement Akkus werden damit nach den gültigen Qualitätssicherungsrichtlinien angefertigt.

Mit Brief und Siegel:
Jeder Käufer erhält darüber einen entsprechenden Nachweis beim Kauf.





Laptop und Reisen im Flugzeug? Aber ja!

Trotz Notebook im Handgepäck muss niemand mehr zu Hause bleiben.

Ab sofort ist bestätigt: IPC Computer Akkus dürfen sogar mit ins Flugzeug.

 

Nachbau-Netzteil gegen Original. Der Expertentest.

Sie funktionieren meist auch, oft aber nur kurz und mit erheblichen funktionellen und sicherheitstechnischen Mängeln - die Nachbau-Netzteile einer Vielzahl namenloser Anbietern sind mit großer Vorsicht zu genießen, denn erst ein Blick hinter das Kunststoffgehäuse bringt die oft schlampige und unsichere Konstruktion ans Licht.

Die Experten unserer Fachwerkstatt haben ein beliebiges Nachbau-Netzteil, welches wir nach nur dreimonatigem Gebrauch mit erheblichen Schäden zur Ansicht erhielten, mit dem Original-Netzteil eines Markenanbieters verglichen – und dabei erschreckende Mängel zutage gefördert.

Kabelqualität:
Eine erste Sichtprüfung am defekten Netzteil ergab eine gerissene Zugentlastung, die Kupferadern am Stecker lagen blank. Allein damit war höchste Kurzschluss- und Brandgefahr gegeben.

Leistungsversprechen fraglich:
Ein Blick ins Innere offenbart weitere erschreckende Mängel bei der Nachbau-Variante. Nach Herstellerangaben sollte das Netzteil eine Leistung von 90W haben. Wir haben große Zweifel, denn insgesamt scheint uns alles etwas zu unterdimensioniert.

Netzteil-Vergleich von Originale und Nadchbau, Kabelqualität, Leistung, Kühlfunktion, Sicherheit, Gewicht

Weitere Bilder finden Sie in unserem
Reparaturbericht der Woche auf der Website von Notebook Doktor.

Kühlfunktion:
Das gesamte Innenleben ist deutlich kleiner als beim Original-Netzteil, das Gehäuse beließ man aber bei den Originalmaßen, um eine optische Nähe zum Markenprodukt zu haben. Das bewirkt, dass die Gehäuseoberfläche hier nicht als Kühlfläche fungieren kann. Thermische Probleme sind vorprogrammiert.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung insgesamt ist beim Nachbau-Netzteil schlampig ausgeführt. Im Gegensatz zum Original ist keine Vergussmasse verwendet worden. Das ist jedoch wichtig, weil es sonst im Betrieb zu lästigen Brummgeräuschen kommen kann. Lassen Sie sich von den Bildern nicht täuschen, auch wenn das beim Original eher gebastelt aussieht, hier wussten Fachleute genau wo und wie welche Bauteile mit Vergussmasse zu fixieren sind.

Sicherheit/EMV:
Auf den ersten Blick ist die Elektronik fast identisch – aber: Wo ist denn nur die Eingangsschaltung beim Nachbau-Netzteil? Die Eingangsfilter fehlen komplett. Wie dieses Gerät die EMV-Prüfung (wenn es denn eine solche gab) überstanden hat, ist uns ein Rätsel. Hier gelangt der Eingangsstrom ungefiltert direkt auf den Gleichrichter.

Gewicht:
Auch der Gewichtsvergleich ist ein Indiz für Qualität. Das Nachbau-Netzteil hat nur 254g – gegenüber dem Original mit satten 325g. Aber vielleicht hätten wir das hier nicht erwähnen sollen, sonst statten die Nachbau-Hersteller Ihre Netzteile bald auch noch mit unnötigen Zusatzgewichten aus. Platz dafür wäre ja noch im Gehäuse ...





Netzteile im Vergleich

Erst ein Blick ins Innenleben zeigt die erschreckenden Qualitätsmängel beim Nachbau-Netzteil

 



Impressum

Anmelden/Abmelden

IPC-Computer Deutschland GmbH
Eisenbahnstr. 20
D-77960 Seelbach / Germany

Telefon: +49 (0) 7823 96 123 - 0
Telefax: +49 (0) 7823 96 123 - 21

E-Mail: info@ipc-computer.de
Internet: www.ipc-computer.de
Social Media: Notebook Doktor bei facebook



Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Markus Himmelsbach
Registernummer: HRB 705595, Amtsgericht Freiburg i. Br.
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a USTG: DE 272 399 781

Wir verwenden eigene Bilder und Bilder von Fotolia© www.fotolia.de
Vielen Dank an den Urheber: © 3ddock

Wenn Sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten möchten, klicken Sie einfach auf den folgenden Link.
Abmelden vom Newsletter

Sie haben diesen Newsletter als eine Weiterleitung erhalten? Klicken Sie hier, um sich völlig unverbindlich und ohne Kaufverpflichtung ein Kundenkonto anzulegen und selbst für den Newsletter von IPC-Computer anzumelden.
Anmeldung zum Newsletter

Copyright © 2013 IPC-Computer Deutschland GmbH