Wir empfehlen, den Newsletter im Browser zu öffnen.
BS BRANDSCHUTZ-Homepage
Sehr geehrte Frau Mustermann,
 
die Zahlen gehen deutlich runter, die Bundes­not­bremse scheint im Zusammenspiel mit Tests und Impfungen sowie der Jahreszeit Wirkung zu zeigen. Eine höchst erfreuliche Entwicklung, wie ich finde.
 
Durch die Branchenbrille betrachtet besonders im Hinblick auf aktives Netzwerken: Mit der FeuerTrutz am 18. und 19. Oktober 2021 in Nürnberg werden – bei anhaltend günstiger Entwicklung des Infektions­geschehens – ein solches Netzwerken und haptisches Produkte-Erfahren in einer angebotenen Kombination – vor Ort und digital – möglich sein.
Kontakt zur Redaktion
Auch die Fortbildungsreihe des Brandschutz-Fachforums plant der Bauverlag mit seinen Fachmagazinen BS BRANDSCHUTZ, SHK Profi und tab – Das Fachmedium der TGA-Branche in diesem Jahr ganz optimistisch als physische Vor-Ort-Veranstaltung.
 
Also zücken Sie Ihren Kalender: Die Reihe startet am 25. November 2021 in Solingen, ist am 2. Dezember 2021 in Stuttgart, am 7. Dezember 2021 in Hamburg und schließt am 9. Dezember 2021 in Berlin. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
 
Ich freue mich auf ein Wiedersehen und ebenso darauf, Sie als neuen Teilnehmer begrüßen zu dürfen und mit Ihnen sowie unseren Industriepartnern Colt, Oppermann Regelgeräte, Tece und Trox Technik in einen regen, fachlichen Austausch zu treten.
 
In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund, interessiert und informiert.
 
Ihre BS BRANDSCHUTZ-Redakteurin
Stefanie Schnippenkötter
– Anzeige –
Whitepaper: Brandschutz für Lager- und Logistik
 
Ein Brand in Lagern führt aufgrund der hohen Wertekonzentration und meist betroffener Lieferketten schnell zu einem Schaden in Millionenhöhe. Daher ist eine verlässliche Brandschutzlösung Pflicht. Wie aber lässt sich anlagentechnischer Brandschutz sicher und dennoch wirtschaftlich umsetzen? Die Antwort und Anwendungsbeispiele finden Sie im kostenlosen Whitepaper.
 
Weitere Informationen
+ + + Gemeinsam gegen rechtes Gedankengut + + +
Das Titelbild des SHK Profi Ausgabe 9/2020 zeigte einen dunkelhäutigen Monteur. Daraufhin erhielt die Redaktion fremdenfeindliche Leserbriefe mit Formulierungen wie „Ausgabe Kongo-Süd“ oder „Quoten-Migranten auf dem Titel“.
 
Im Editorial des SHK Profi 1/2021 wurde dies scharf verurteilt und eine Lanze für Toleranz und Integration im Handwerk gebrochen. Darauf folgten weitere äußerst kritische Lesermails mit üblen Beschimpfungen ‒ auch in Richtung Redaktion.
 
Titelbild und Editorial im SHK Profi gaben dann den Anlass zu einer beispiellosen, verlags­über­grei­fen­den Aktion, in der sich die verantwortlichen Redak­teur*innen der führenden SHK-/TGA-Fach­zeit­schrif­ten gemeinsam gegen rechtes Gedankengut positionieren.
 
Die Anzeige erscheint in allen in der Anzeige ge­nann­ten Zeitschriften. Unser Dank geht an Dennis Jäger, SBZ-Chefredakteur, der diese Aktion initiiert hat.
– Anzeige –
Brandschutzplanung und -umsetzung nach aktuellen Vorgaben
 
Verantwortliche für den Brandschutz müssen alle aktuellen Anforderungen kennen und dürfen dabei nichts übersehen. Dies gilt nicht nur für Rechtsbestimmungen sondern auch für technische Entwicklungen.

Jetzt alle Neuerungen im organisatorischen, anlagentechnischen und baulichen Brandschutz im Blick behalten und dabei rechtssicher handeln – mit dem Sicherheitshandbuch Brandschutz!

 
Weitere Informationen
+ + + News + + +
Aktualisierte Regelwerke zu Wasserlöschanlagen
Die VdS-Regelwerke rund um Wasserlöschanlagen sind in einer aktualisierten Auflage erschienen: VdS CEA 4001 (Richtlinien für Sprinkleranlagen, Planung und Einbau), VdS 2108 (Richtlinien für Schaum­lösch­anlagen, Planung und Einbau) und VdS 2109 (Richtlinien für Sprühwasser-Löschanlagen, Planung und Einbau).
 
Wie gewohnt, richten sie sich insbesondere an Planer- und Errichterfirmen von Wasserlöschanlagen, an Betreiber der Anlagen, die darin wichtige Hinweise zu Wartung und Instandhaltung finden, sowie an Sach­versicherer.
 
 VdS-Regelwerke.
Brandschutzordnungs-Manager
Die Software eignet sich für jede Branche und bietet je Nutzungsart der Gebäude die passenden Textbausteine und Vorlagen für die Erstellung der jeweiligen Brandschutzordnungsvorschriften (z.B. für Bildungseinrichtungen, Hotels, Verwaltung, Produktion, Chemie, Mehr­zweck­hallen und Ver­kaufs- sowie Versammlungsstätten).
 
Für eine leichte und schnelle Erstellung der Brandschutzordnungen können die gewünschten Textbausteine als Favoriten gespeichert und jederzeit abgerufen werden.
 
 Zum Brandschutzordnungs-Manager.
Dienstleistungen an Sicherheitsanlagen
Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sind unerlässliche Komponenten des Brandschutzes von industriellen Bauwerken.
 
Strenge rechtliche Bestimmungen sorgen dafür, dass die Gebäude bestmöglich geschützt sind. Dennoch kann es zum Brandausbruch kommen. Deshalb sollten RWA regelmäßig gewartet werden.
 
 Die DIN 16763.
Effizientes Brandschutz­management
mobiPlan von eyeled ist eine planbasierte, mobile Lösung für Vor-Ort-Begehungen, Qualitäts­kon­trol­len oder Abnahmen jeder Art.
 
Ingenieure, Sachverständige, Planer, Bau­unter­nehmer, Anlagenbauer oder Facility Manager können damit mobile Tätigkeiten rationeller ab­arbei­ten, Prozesse beschleunigen, Fehlerquellen minimieren und Qualitäten steigern.
 
 Testzugang anfordern!
Handbuch Brandschutzvorschriften
Der bewährte Helfer im Brandschutzalltag mit kompakten Kommentierungen der wichtigsten DIN-Normen und weiteren wichtigen Brandschutzvorschriften.
 
Es wurde bewusst darauf verzichtet, die DIN-Normen und Brand­schutzvorschriften im Volltext zu zitieren, da dies für die täg­liche Prüfpraxis oder die Planungsfragen vor Ort zu umfangreich ist.
 
Georg Tschacher (Hrsg.)
Handbuch Brandschutzvorschriften
Alle relevanten DIN-Normen und gesetzlichen Vorschriften praktisch kommentiert zur Hand
12., aktualisierte Auflage 2021
506 Seiten. DIN A6. Broschur.
Bestellnummer: 315523
65,00 €
 
 Direkt zur Bestellung.
+ + + Termine + + +
Brandschutz und Sicherheitsrecht
Bei der Planung von Krankenhäusern, Pflege- und Seniorenheimen sind komplexe Anforderungen zu berücksichtigen. Diese resultieren zum einen aus den baurechtlichen Anforderungen, zum anderen aus einer Vielzahl von Richtlinien, Vorschriften und anderen Rechtsgebieten wie z.B. Muster-Kranken­haus­bauverordnung, Arbeitsstättenrecht, Vor­schrif­ten von Berufsgenossenschaften oder dem VdS.
Die Vielzahl der Rechtsgebiete macht es dem Planer häufig schwer zu erkennen, was ist ein MUSS und was sind KANN-Bestimmungen?
 
Antworten gibt der Online-Workshop, das am 16. Juni 2021 von 09:30 bis 12:45 Uhr von Eipos veranstaltet wird.
 
 Melden Sie sich an!
Brandschutz aktuell
In der Online-Schulung, die am 25. und 26. Juni 2021 vom WEKA – Forum für Sicherheit veran­staltet wird, gibt es einen Überblick über gesetz­liche Neuerungen und Anforderungen.
 
Frischen Sie Ihr Grundwissen über typische Brandgefahren in den Betrieben auf und erfahren Sie, welche Nutzungen in welchen Arten von Gebäuden zulässig sind. Gefährdungs­beur­tei­lungen im Brandschutz und beeindruckende Brandversuche runden die Schulung ab.
 
 Direkt zur Anmeldung.
 
Brandschutz im Industriebau
In diesem Online-Workshop, das vom 1. bis 2. Juli 2021 vom VDI Wissensforum veranstaltet wird, werden rechtliche und technische Aspekte im Zusammenhang mit der Bewertung von Industrie­gebäuden praxisnah vermittelt.
 
Der Teilnehmer erhält das Rüstzeug, um eine rechtssichere und fachlich fundierte Bewertung brandschutztechnischer Aspekte im Industriebau vornehmen zu können. Dies ist unabhängig davon, ob es sich um die Bewertung von Bestands­gebäu­den, Erweiterungen oder Neubauten handelt.
 
 Direkt zur Anmeldung.
 
Kontakt zur Redaktion   |   Allgemeines Impressum