Wir empfehlen, den Newsletter im Browser zu öffnen.
KKA_Aktuelle_Ausgabe
Sehr geehrter Herr Mustermann,
 
vor acht Wochen sorgten Starkregenfälle für extreme Hoch­wasser­schäden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Auch wenn die Katastrophe und ihre Folgen schon wieder aus den Schlagzeilen ver­schwinden, benötigen die Menschen vor Ort nach wie Unterstützung.
 
Die Firma Eckert & Stück GmbH (Hilfe für Hochwasseropfer in der Eifel) und das Eventwerk Rodgau haben mit Unterstützung der Bran­chen­verbände die Hilfsaktion „Wärmepumpen-Klimageräte für Hilfs­bedürftige aus dem Ahrtal“ initiiert.
 
Inzwischen unterstützen zahlreiche Kälte-Klima-Fachbetriebe aus dem gesamten Bundesgebiet die Aktion. Dank großzügiger Material­spenden konnten binnen weniger Tage bereits mehr als 120 Wärme­pumpen und Klimageräte installiert werden. Doch mit dem Herbst und den kühler werdenden Tagen wird weitere Hilfe notwendig.
 
Daher unterstützt die KKA-Redaktion den Aufruf der Verbände BIV, VDKF und ZVKKW mit der Bitte um weitere Materialspenden, damit die Menschen in den Katastrophengebieten gut durch den nächsten Winter kommen können.
 
Helfen Sie mit!
 
Ihr KKA-Redakteur
Marcus Lauster
Kontakt zur Redaktion
+ + + News + + +
Indoor-Air 2021
Mit der Indoor-Air, die vom 5. bis 7. Oktober 2021 in Frankfurt am Main stattfindet, bringt die Messe Frankfurt die deutschsprachige Fachwelt der Klima- und Lüftungswirtschaft aktiv und – vor allem – vor Ort zusammen.
 


Das vom Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK) gemeinsam mit der Messe Frankfurt durch­geführte Forum „On Air – Forum Lebensmittel Luft“ bietet die Gelegenheit, sich über aktuelle Themen und Trends der Klima- und Lüftungsindustrie zu informieren.
 
Fachleute aus Industrie, Wirtschaft, Technik, Wissenschaft und Medizin vermitteln kompakt und anschaulich Wissenswertes zu sauberer Luft in Innenräumen und wie das Infektionsrisiko in Räu­men gesenkt werden kann.
 
Es geht um die Anforderungen an Lüftung und Luftreinigung zur Reduktion des Infektionsrisikos über den Luftweg, die Frischluftversorgung und den Infektionsschutz, beispielsweise in Schulen. Erläu­tert werden ver­schie­dene Arten der Luftreinigung, ihre technischen Eigenschaften und Wirkungsweisen.
 
Weitere The­men sind Luftreinigungsgeräte, deren Techniken, Betrieb und Instandhaltung sowie die sinnvolle Anwendung der CO2-Regelung trotz Pan­demie.
 
Eine kleine Auswahl der Aussteller
Die Airflow Lufttechnik GmbH führt ein breites Portfolio an Produktlösungen, die die Versorgung mit frischer Luft sicherstellen und so die Verbrei­tung von Aerosolen als Überträger von Viren und Bakterien eindämmen, welches am Stand B 48 vorgestellt wird.
 
Am Stand D 40 stellt ebm-papst den neuen „RadiPac“-Radialventilator für die Luft- und Klima­technik vor und mit „Building Connect“ bietet ebm-papst neo, das Start-up-Unternehmen des Ventila­toren­her­stel­lers, das komplette „Smart Building“-Paket aus einer Hand.
Am Stand D 41 können sich Messebesucher zu den Luftreinigern und Lüftungsgeräten sowie den Services von Daikin informieren. Mit dabei sind das Schwesterunternehmen American Air Filter (AAF) und der Kooperationspartner OP-Air. Als Highlight wird Daikin den neuen Raumluftqualitätssensor (IAQ-Sensor) vorstellen.
 


Im Mittelpunkt der Präsentation von Meltem am Stand B 68 steht die Komfortlüftungsserie „M-WRG-II“, die mit dem Zertifikat des Passivhaus­instituts (PHI) ausgezeichnet wurde.
 
Das von Panasonic entwickelte Luftreinigungs­system „nanoe X“, zu sehen am Stand B 80, arbeitet ohne Filter und nutzt hochreaktive Hydroxylradikale nach dem Vorbild der Natur.
 


Neben der Vorstellung der bewährten GSWT-Technologie wird am Messestand von SEW (Stand A 51) Know-how aus dem Bereich der WRG-Umrüstung im Bestand vermittelt und gezeigt was die SEW als Systempartner für multifunktionale Wärmerückgewinnung leisten kann.
 
Nicht zuletzt ist der Gemeinschaftsstand D 71 des VDMA einen Besuch wert, auf dem sich mit Bran­chen­experten diskutieren lässt.
 
 Informieren Sie sich!
 
 Das Vortragsprogramm.
 
 Direkt zur Anmeldung.
Sicher mit 3G …
… dafür gilt ein behördlich genehmigtes Schutz- und Hygienekonzept. Zu den Maßnahmen gehören selbstverständlich eine großzügige Gestaltung der Halle 12 und der Eingänge. Die Halle verfügt über eine offene, weiträumige Architektur, damit sind Sicherheitsabstände und kurze Wege – auch das Park­haus befindet sich direkt an der Halle – gewährleistet. Das hygieneangepasste Gastronomiekonzept sieht ausgewiesene Verzehrzonen im Innen- und Außenbereich für die Gäste vor. Intensive Reinigungs­maß­nah­men und das Tragen eines Mund-/Naseschutzes sind weitere Bau­steine des Hygienekonzepts.
– Anzeige –
Stylisches Design, zugfreies Kühlen ohne Kaltluftstrom
 
Genießen Sie einen absolut zugfreien Kühlbetrieb mit den Samsung Wind-Free™ Geräten.
Die Wind-Free™ Geräte gibt es als Wandgerät, 1-Weg-, 4-Wege-Mini-, 4-Wege- 840 x 840 und als runde 360° Deckenkassette mit Leistungen von 1.5 bis 14 kW.
Im Wind-Free™ Betrieb tritt die gekühlte Luft zugfrei über die Mikrolöcher der Dekorpaneele mit einer Luftgeschwindigkeit von nur 0.15 m/S. aus. Das Kühlergebnis ist sensationell und leise.
Verfügbar sind die Wind-Free™ Geräte für Serien Split-, FJM, VRF und Kaltwasser.

 
Weitere Informationen
Mit KI wissen,
was die Kundschaft kauft
Künstliche Intelligenz (KI) hat im Supply-Chain-Management (SCM) große Einsatzmöglichkeiten, wie die Studie „KI in der Supply Chain“, die vom EHI Retail Institute im Auftrag der Relex Solution durchgeführt wurde, zeigt.
 
 Kostenloses Whitepaper herunterladen.
– Anzeige –
6 Gründe für Berufskleidung im Leasing
 
Berufskleidung kaufen oder mieten? Um die richtige Entscheidung für Ihren Betrieb zu treffen, sollten Sie alle Argumente kennen. Organisationsaufwand outsourcen, Mitarbeiter entlasten und die eigene Liquidität bewahren – das sind nur drei Gründe, um auf Berufskleidung im DBL Mietservice umzusteigen. Überzeugen Sie sich von allen Argumenten, klicken Sie sich durch das Sortiment und fordern Sie kostenlos Musterteile an.
 
Weitere Informationen
Branchen- und Betriebsvergleich 2022
Nach zwei Jahren ist es wieder soweit – Zeit für einen gemeinsamen Branchen- und Betriebs­vergleich von VDKF und BIV! Grundlage für diesen bereits zum vierten Mal durchgeführten Vergleich sind die Zahlen des Jahres 2020.
 
Der Aufwand für die Teilnahme ist gering. Die mit der Auswertung vertraute Unternehmensberatung Heckner benötigt lediglich eine Aufstellung der Mitarbeiter sowie einen digitalisierten Jahres­abschluss. Ihre Daten werden anonym erfasst, ein Rückschluss auf Ihr Unternehmen ist somit nicht möglich.
 
Für Betriebe bietet der Vergleich über mehrere Jahre hinweg eine fundierte Aussage zur betriebs­wirt­schaft­lichen Entwicklung der Branche. Den Mitgliedsbetrieben vom VDKF werden auf einer aktuellen Basis Orientierungswerte an die Hand gegeben, durch die sie ihre Stärken sowie Schwächen erkennen und Maßnahmen ergreifen können, um noch erfolgreicher zu werden.
 
Alle teilnehmenden Mitgliedsbetriebe erhalten ein kostenfreies Exemplar des Branchen- und Betriebsvergleichs; wer eine individuelle Auswertung des eigenen Betriebes möchte, kann dies zu einem günstigen Sonderpreis bekommen.
Beteiligen Sie sich am Branchen- und Betriebsvergleich 2022! Sichern Sie sich mit dem Teilnahme-/Bestell­formular Ihr kostenfreies Exemplar!
 
 Teilnahme-/Bestellformular.
Das Prozedere
Als zentraler Ansprechpartner für Ihre Anmeldung und sonstige Fragen steht Ihnen die Unternehmens­beratung Heckner unter der Telefonnummer 08671/13016 oder per Mail unter service@heckner.com gerne zur Verfügung. Die Daten sollten spätestens Ende November 2021 vorliegen.
– Anzeige –
Copeland™ ZX-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung für A1- und A2L-Kältemittel
 
Die neue Baureihe der Copeland ZX-Verflüssigungssätze für A1- und A2L- Kältemittel zur Außenaufstellung bietet eine kompakte Aufstellfläche, leisen Betrieb und eine klimafreundliche Lösung und ist für Anwendungen mit A1- und A2L- Kältemitteln qualifiziert.
 
Neugierig? Dann einfach Klicken und Sie erhalten weitere Informationen. . . 
Low-GWP-Komponenten finden
Die Beschaffung der erforderlichen Komponenten für die aktuellen Low-GWP-Kältemittel stellt viele kleine und mittlere Kälte-/Klima-Fachbetriebe vor große Herausforderungen. Die alternativen Kältemittel sind bis auf wenige Ausnahmen brennbar oder sie arbeiten in hohen Drucklagen. Die Herausforderung besteht darin, die erforderlichen Bauteile schnell und unkompliziert zu beschaffen, was zurzeit über die klassischen Vertriebswege schwer oder gar nicht möglich ist.
 
Hier setzt das kostenlose Tool zur Low-GWP-Komponenten-Verfügbarkeit von Coolektiv an. Über dieses einfach zu bedienende Auswahltool können im ersten Schritt die Hersteller für Low-GWP-Kältemittel-Komponenten einfach und unkompliziert selektiert werden. Die Hersteller werden produktspezifisch ausgewählt.
Daran anschließend kann sich der Besucher auf die Website des ausgewählten Anbieters weiterleiten lassen. Hier kann er dann gezielt aus dem jeweiligen Angebot des Herstellers das gewünschte Bauteil aussuchen.
 
So wird die Einführung alternativer Kältemittel erleichtert, die für die Umsetzung der F-Gas-Verordnung unumgänglich sind.
 
 Direkt zum Tool.
RLT-Richtlinie 01 aktualisiert
Mit Ausgabedatum Juni 2021 veröffentlicht der Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e.V. die RLT-Richtlinie 01 in einer aktualisierten Version, in der neben einigen Hinweisen aus der Praxis auch neue Normenverweise enthalten sind.
 
Die Aktualisierung war notwendig geworden, nachdem Änderungen auf deutscher und europäischer Ebene in Kraft getreten waren; im Besonderen die DIN EN 13053, DIN 1946 Teil 4 sowie die VDI 3803 Blatt 1.
 
Neben allgemeinen Informationen werden aber auch spezielle Hinweise zu wetterfester Geräteausführung sowie Geräten mit erhöhten Hygieneanforderungen gegeben.
 
 Richtlinie downloaden.
Tabellenbuch Wärme – Kälte – Klima
Orientiert an den Ausbildungsordnungen der einschlägigen Zugangsberufe und den Lehrplänen für die Meister- und Technikerausbildung decken diese Formeln und Tabellen die berufsspezifischen Inhalte aus den Bereichen Wärme, Kälte, Klima fächerübergreifend und konsequent ab.
 
In der 9. Auflage wurden die wichtigsten Normen aktualisiert und notwendige Änderungen sowie Ergänzungen vorgenommen.
 
Ewald Bach, Peter Bertrand, Walter Bierwerth, Baha Yücel
Tabellenbuch Wärme – Kälte – Klima
9. Auflage 2020
576 Seiten. 210 x 148 mm. Broschur.
ISBN 978-3-7585-1064-9
36,70 €
 
 Direkt zur Bestellung.
+ + + Termine + + +
Cold Chain Camp und Retrofitvesper 3.0
Die ebm-Papst GmbH & Co. KG bietet im Herbst 2021 zwei Online-Events an.
 
Das „Cold Chain Camp“ am 30. September 2021 richtet sich in erster Linie an Kälteanlagenbauer, Kühllager-, Kühlhausbetreiber sowie Entscheider, Planer aus der Kältetechnik. Im Mittelpunkt stehen spannende Fachvorträge und der Wissens­aus­tausch, wofür von 10:00 bis 12:00 Uhr Experten in der Networking Lounge zur Verfügung stehen.
 
Am 1. Oktober 2021 findet dann das „Retrofit­vesper 3.0“ von 09:00 bis 10:30 Uhr statt, das sich an Energieberater, Installateure, Facility Manager, Architekten, Ingenieurbüros, TGA-Fachplaner und Ansprechpartner für Kälte- und Klimatechnik richtet. In einer Gesprächsrunde mit Gästen (Planungs­büro, Anlagenbetreiber und Förderung) werden Herausforderungen und Möglichkeiten von Retrofit-Projekten beleuchtet. Highlight wird die Messung einer bestehenden Anlage auf dem Firmengelände des Medizintechnikunternehmen Ottobock in Duderstadt sein.
 
 Jetzt anmelden!
– Anzeige –
DIE NÄCHSTE GENERATION VAKUUMPUMPEN
 
Die besten Pumpen weit und breit.
Die brandneuen VPX7, VP87 und VP67 sind unsere neuesten Innovationen auf dem Vakuumpumpenmarkt. Diese Arbeitspferde verkürzen die Evakuierungszeit, sodass Sie mehr Aufträge pro Tag erledigen können. Sie verfügen alle, über vier Inline-Anschlüsse sowie über unser RunQuickT-Ölwechselsystem, das den Ölwechsel während des laufenden Betriebs zum Kinderspiel macht.

 
Mehr Informationen
Effizienz-Forum 2021
Wie können Gebäude energieeffizienter und somit nachhaltiger gestaltet werden? Diese und weitere Fragen werden auf den Fachsymposien für ener­gieeffiziente Gebäudetechnik und Prozess­küh­lung, die von Engie Refrigeration und Condair am 7. und 14. Oktober 2021 jeweils ab 10:00 Uhr als Online-Event stattfinden, beant­wor­tet werden.
 
 Weitere Infos, Programm, Anmeldung.
+ + + Heftinhalte + + +
Eiskalt und überall verfügbar
Vor 130 Jahren ging in Deutschland der erste Auto­mat in Betrieb. Im Jahr 1887 ahnte wohl noch nie­mand, dass es in Zukunft möglich sein wird, Lebens­mittel zu kühlen. Schon gar nicht flächen­deckend im ganzen Land.
 
Der Bedarf nach frischer Ware nimmt aktuell stetig zu. Die Vending-Branche reagiert mit ausgeklü­gel­ten Kühlkonzepten, um die Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen.
 
 Kühlsysteme in Vendingautomaten.
– Anzeige –
Weltweit neu: das erste Hybrid VRF-System zum Kühlen oder Heizen
 
Als erster Hersteller am Markt macht Mitsubishi Electric mit seiner hybriden Y-Serie den wahlweisen Kühl- oder Heizbetrieb auf Basis einer standardmäßig integrierten Wärmepumpenfunktion möglich. Den Austausch der Energie zwischen Kältemittel und Wasser übernimmt eine spezielle Hydro Unit mit integriertem Plattenwärmetauscher. Eine invertergeregelte Pumpe transportiert das temperierte Wasser bedarfsgenau zu den Innengeräten.
 
Erfahren Sie mehr!
 
Evakuieren mit Maß
Beim Evakuieren scheiden sich die Geister – es gibt Kältetechniker, die evakuieren konsequent einfach zwei Stunden, andere nehmen die Reinheit des Kältesystems vor dem Befüllen sehr ernst und nehmen sich dafür richtig Zeit. Wer einfache Maßnahmen einhält, evakuiert effizient und erfolgreich.
 
 Effizienzsteigernde Maßnahmen.
– Anzeige –
Strategien für gesunde Luft in Innenräumen
 
Auf der Indoor-Air, Fachmesse für Lüftung und Luftqualität stellt die deutschsprachige Klima- und Lüftungsindustrie entsprechende Lösungen vor. Marktführer und Markenhersteller präsentieren wegweisende Möglichkeiten und Technologien, die jetzt gefragt sind.

Das Rahmenprogramm mit Experten aus Industrie, Technik, Wissenschaft und Medizin thematisiert Zusammenhänge zwischen Raumluftqualität, Aerosolen und Infektionsrisiko, zeigt Anwendungsbeispiele und gibt Entscheidungshilfen.

 
Weitere Informationen
Welche Luftfeuchtigkeit
ist die richtige?
Widersprüchliche Richtlinien, kontroverse Stand­punkte und Unsicherheit prägen seit Jahren die Diskussion darüber, ob die Luftfeuchte in Gebäu­den verbindlich geregelt werden sollte. Welche Erkenntnisse für eine Mindestluftfeuchte von 40 bis 60 % sprechen, hat aktuell die Technische Hochschule Aachen (RWTH) in einer umfas­sen­den Literaturrecherche zusammengefasst.
 
 Empfehlungen lt. Literaturrecherche.
– Anzeige –
Planertag Klimatechnik 2021
 
Bei der Planung, Installation und dem Betrieb von Klimaanlagen gibt es eine Fülle an Vorschriften und Anforderungen zu beachten. Aspekte wie Energieeffizienz, Hygiene, Komfort, Schallemissionen, Aufstellbedingungen, Digitalisierung, Gebäudeautomation, Kältemittelwahl etc. seien in diesem Zusammenhang vor allem erwähnt.

Namhafte Hersteller stellen Ihnen während des „Planertag Klimatechnik“ in Vorträgen vor, mit welchen Klimasystemen Sie zukunftssicher und effizient planen und arbeiten können.

 
Weitere Informationen