Wir empfehlen Ihnen, den Newsletter in Ihrem Browser zu öffnen.
Aktuelle Ausgabe   |   Kontakt   |   Jobbörse
Sehr geehrter Herr Mustermann,
 
wir schenken Ihnen klimatechnisches Fachwissen!
Interessiert? Dann lesen Sie weiter.
 
Bei der Planung, Installation und dem Betrieb von Klimaanlagen gibt es eine Fülle an Vorschriften und Anforderungen zu beachten. Aspekte wie Energieeffizienz, Hygiene, Komfort, Schallemissionen, Aufstell­bedingungen, Digitalisierung, Gebäudeautomation, Kältemittelwahl etc. seien in diesem Zusammenhang vor allem erwähnt. Vor dem Hinter­grund der F-Gas-Verordnung müssen sich alle Akteure auch auf den Einsatz von Systemen einstellen, die auf Kältemittel mit hohem Treib­haus­effekt verzichten. Hierzu zählen wasserführende Systeme, aber auch solche mit brennbaren Kältemitteln.
 
Bringen Sie sich daher auf den neuesten Stand und besuchen Sie den Planertag Klimatechnik! Das Event wird von der KKA – Kälte Klima Aktuell am 27. November 2019 in Düsseldorf veranstaltet. Namhafte Hersteller stellen Ihnen dort in Vorträgen und einer begleitenden Fach­ausstellung vor, mit welchen Klimasystemen Sie zukunftssicher und effizient planen sowie arbeiten können.
 
Abonnenten des KKA-Newsletters werden durch die Angabe des Aktionscodes „bauverlag“ bei der Anmeldung die 150 € Teilnahme­gebühr erlassen! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – melden Sie sich also gleich hier an!
 
Herzliche Grüße
 
Ihr KKA-Chefredakteur
Christoph Brauneis
- Anzeige-
Kältemittelaufbereitung für Klimaschutz
 
Mit der Integration aufbereiteter Kältemittel in die Produktreihen VRV IV+ Heat Recovery und Mini VRV schlägt Daikin als erster Anbieter einen neuen Weg ein, um die Emissionen fluorierter Treibhausgase weiter zu reduzieren. Aufbereitete Kältemittel haben dieselbe Qualität wie ihr neu produziertes Pendant und fallen nicht unter die Quote der F-Gase Verordnung. Dieser Wertstoffkreislauf ist ein Schritt in Richtung CO2-Neutralität, die sich das Unternehmen bis spätestens 2050 zum Ziel gesetzt hat.
 
Weitere Informationen
✰✰✰ In eigener Sache ✰✰✰

Stellenausschreibung Redakteur für den SHK Profi

 

Sie kennen sich mit Content aus?

Super, dann passen Sie zu uns!

 

Wir suchen Sie zum schnellstmöglichen Zeitpunkt als
Redakteur (m | w | d) für eine unbefristete Vollzeit-Anstellung für die
Redaktion der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA),
hier insbesondere für das Fachmagazin SHK Profi am Standort Gütersloh.
Das Medium SHK Profi steht für zielgruppenspezifische Informationen und Wissenswertes für Fachhandwerker der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche sowie deren Produkte.
Aber auch Fachplaner und Ingenieure finden im SHK Profi Relevantes.

 
 Möchten Sie sich bewerben? Hier finden Sie weitere Infos – wir freuen uns auf Sie!
 
✰✰✰ News ✰✰✰ News ✰✰✰



Unterschied Mangel und Schaden
Auswirkungen auf
die Haftung für
Handwerksbetriebe
Auch dem sorgfältigsten Mitarbeiter kann hin und wieder ein Missgeschick passieren – mit mehr oder weniger schweren Folgen. Vor allem Handwerker sind einem besonders hohen Risiko ausgesetzt, Schäden bei Dritten zu verursachen. Doch wann genau handelt es sich um einen Mangel und wann um einen Schaden?
 
Rechtliche Grundlage: Werkvertrag
Erhält der Handwerker einen Auftrag, schließt er damit automatisch einen sogenannten Werkvertrag mit seinem Auftraggeber ab. Dieser verpflichtet den Handwerker, die vereinbarte Leistung zu erbringen sowie seine vertraglichen Schutz- und Sorgfaltspflichten einzuhalten.
 
Nur ein Mangel …
Ein Mangel liegt in der Regel dann vor, wenn die Ist-Beschaffenheit der vereinbarten Leistung von der Soll-Beschaffenheit abweicht. Bei einem Mangel hat das Unternehmen zunächst die Wahl, ob es durch Nachbesserung oder Nachlieferung Abhilfe schafft. Dafür muss es eine angemessene Frist vom Auftraggeber gesetzt bekommen, erst nach Ablauf dieser sind Schadenersatzansprüche geltend zu machen.
 
Übrigens: Ist eine Nachbesserung unverhältnismäßig aufwendig oder technisch nicht umsetzbar, hat der Kunde gar kein Recht auf Beseitigung des Mangels! Aber: Er kann dann die Rechnung kürzen.
 
… oder doch ein Schaden?
Von einem Schaden ist immer dann die Rede, wenn der Auftragnehmer dadurch einen finanziellen Nachteil hat. Ist also kein Mangel an der Werksleistung entstanden, sondern wurden Sachen des Kunden durch den Handwerker beschädigt, ist keine Fristsetzung seitens des Kunden erforderlich, er kann sofort Schadenersatz fordern. Das Unternehmen, welches beauftragt wurde, muss für die entstandenen Kosten aufkommen.
 
 Absicherung des Risikos.
 
- Anzeige-
Stylisches Design, zugfreies Kühlen ohne Kaltluftstrom
 
Genießen Sie zugfreie Kühle mit der Samsung Wind-Free™-Technologie
Absolut zugfrei kühlen die neuen Wind-Free™ Klimageräte im Wind-Free™ Modus.
Die Geräte gibt es in den Ausführungen als Wandgerät, 1-Weg, 4-Wege Mini, 4-Wege
840x840 und als runde 360° Deckenkassette mit Leistungen von 1.5 bis 14 kW.
Die Einbauhöhe ist sensationell niedrig.
Im Wind-Free™ Modus tritt die gekühlte Luft zugfrei über die Mikrolöcher der Dekorpaneele mit einer Luftgeschwindigkeit von 0.15 m/Sekunde aus. Das Kühlergebnis ist sensationell.

 
Zum Einsatz kommen die Wind-Free™ Geräte in allen Split- und VRF-Serien. 
Kostenloses Whitepaper



Gutes Raumklima steigert Produktivität
Eine britische Studie Whole Life Performance Plus-Studie bestätigt, dass der Einfluss des Innenraumklimas auf die Produktivität – nicht nur hinsichtlich Material und Maschine, sondern auch für den Faktor Mensch – immens ist.
 
Unternehmen, die in das Raumklima von Produktions- und Arbeitsräumen investieren, können laut der Studie – die vom British Council for Offices (BCO) gemeinsam mit der Oxford Brooks University und LCMB Building Performance Ltd zwischen Februar 2016 und Oktober 2018 durchgeführt wurde – mit einer Reihe von positiven Effekten bei ihren Mitarbeitern rechnen, z.B.: geringere Fehlzeiten, höhere Qualität der Produkte, erhöhte Leistung, mehr Mitarbeiter­bindung und Kreativität. Im Fokus der Studie standen insbesondere der Einfluss von Temperatur, CO2 und der relativen Luftfeuchte am Arbeitsplatz.
 
Weitere aktuelle Erkenntnisse zum Einfluss des Raumklimas auf die Produktivität in Industrie­anwendungen hat Condair Systems in einem 16-seitigen Whitepaper zusammengefasst.
 
 Whitepaper-Download.
 
- Anzeige-
Experten sagen „Ja“ zum ROCKWOOL Teclit Kältedämmsystem
 
Helmut Fuchs, Inhaber und Geschäftsführer der F. K. Isoliermontage GmbH, Ahorntal, bekennt sich zum Teclit Kältedämmsystem von ROCKWOOL wegen der Nichtbrennbarkeit und hohen Energieeffizienz und vor allem als „sichere, wirtschaftliche Alternative“. Neu: Das Teclit Tool – der digitale Dimensionierungsrechner – erleichtert die Berechnung der Dämmdicken und die Kalkulation.
 
Weitere Informationen
✰✰✰ Termine ✰✰✰ Termine ✰✰✰
Fachforum Kältetechnik 2019
Planungssicherheit in der Kälte- und
Klimatechnik
 
Flyer Fachforum Kältetechnik


Pfeil als IconMelden Sie sich jetzt an!

 
Die spannenden Vorträge, die von unseren Industriepartnern während des Fachforums Kältetechnik (veranstaltet durch die KKA – Kälte Klima Aktuell und die tab – Das Fachmedium der TGA-Branche) gehalten werden sowie der fachliche Austausch sind sicher der Hauptanreiz für eine Anmeldung. Aber: Auch die außergewöhnlichen Locations werden Ihre Begeisterung finden!
 
Termine und Orte

15.10.2019 | Hamburg, Airport Conference Center
16.10.2019 | Dortmund, Signal Iduna Park
17.10.2019 | Stuttgart, Gazi-Stadion
05.11.2019 | Leipzig, Das lebendige Haus
06.11.2019 | Nürnberg, Deutsche Bahn Museum


Firmen und Themen
Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH
Grauguss 4.0 – Vernetzte Verdichter im
Bitzer Digital Network
Moderne Verdichter sind mehr als nur ein Grauguss-Korpus.
 
Combitherm GmbH
Kälte- und Wärmetechnik –
Herausforderungen bei Planung und Betrieb
Richtige Vorgehensweise und erforderliche Parameter bei der Planung von Kältemaschinen mit brennbaren Kältemitteln – nebst Aufstellräumen
 
Güntner GmbH & Co. KG
Auswahl der optimalen Wärmeübertrager-Technologie und Einbindung in zukunftsfähige Systeme
Bedeutung von verlässlichen Daten und fundiertem Grundlagenwissen
 
Chemours
Darstellung der relevanten Kältemittellösungen in HVACR-Anwendungen in Bezug auf Leistung, Effizienz und Systemkosten
Energieeffizienz, Umweltauswirkung und Systemkosten von Kältemittel-Alternativen
 
ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Fans for Future – mehr als nur heiße Luft
Auswirkungen des Einsatzes brennbarer Kältemittel auf Ventilatoren
 
- Anzeige-



Hoteltage 2019
Die Daikin Airconditioning Germany GmbH lädt am 1. Oktober 2019 ins Ghotel in Essen und am 29. Oktober 2019 ins Arborea Marina Resort in Neustadt/Holstein zu den Hoteltagen 2019 ein – dieses Mal unter dem Motto: „Von Anfang an gemeinsam entwickeln – dauerhaft Betriebskosten sparen“.
 
Es werden Aspekte wie eine übergreifende Planung zu einem energieeffizienten Hotelbetrieb führt oder wie eine moderne Gebäudetechnik zum wirtschaftlichen Erfolg eines Hotels beiträgt en Detail beleuchtet. Des Weiteren geben Vorträge und Führungen Interessenten die Möglichkeit, in die Welt der technischen Gebäudeausstattung und des Interieurs des jeweiligen Hotels einzutauchen, die beide komplett mit energieeffizienter Gebäudetechnik für Heizung, Lüftung, Wärmerückgewinnung und Klima von Daikin ausgestattet wurden.
 
 Direkt zur Anmeldung.
 
Kältemittelwoche 2019
Die online geführte Kälte­mittel­woche 2019 von Danfoss richtet sich vom 16. bis 20. September 2019 unter dem Motto Umstieg auf neue Kältemittel an Kälte­anlagen­bauer, Großhändler, Serien­geräte­hersteller und Betreiber.
 
Inhalte
– Umgang mit brennbaren Kältemitteln;
– neue Entwicklungen in der CO2-Technologie;
– der Weg von R404A in die Zukunft;
– globale Kältemitteltrends, die Ihr Geschäft beeinflussen können und
– digitale Hilfsmittel für den Kältemittelwechsel
 
 Programm und Anmeldung.
 



Dresdner Kolloquium der Kältetechnik
Das ILK Dresden führt am 20. September 2019 im Dorint Hotel Dresden, Grunaer Straße 14, 01069 Dresden, ein Kolloquium zum Thema „Natürliche Kältemittel – für jedes Problem eine Lösung?“ durch, das sich an Planer, Anlagenbauer, Betreiber, Hersteller und Forschungseinrichtungen richtet.
 
Natürliche Kältemittel (Ammoniak, Kohlenwasserstoffe, CO2, Wasser, Luft) sind in aller Munde. Doch findet sich für alle Anwendungen ein geeigneter Kandidat? Zu dieser Frage präsentieren Fachleute aus Industrie und Forschung interessante Vorträge, die zum Netzwerken anregen werden.
 
 Tagungsprogramm und Anmeldung.
 
Kühltechnik auf den Punkt gebracht
Während der Seminarroadshow von Kaimann, Oventrop, Wilo und Zehnder zeigen Experten das perfekte Zusammenspiel aller notwendigen Komponenten für die Kühltechnik in der technischen Gebäudeausrichtung und bereiten die Teilnehmer zielgerichtet auf die bestehenden Anforderungen der Branche vor – von der Planung bis zum Betrieb innovativer Kühlanlagen.
 
In diesem Jahr steht die Kühlung im Fokus: Die Einhaltung von Normen und Richtlinien, wirtschaftliche Aspekte und der Einsatz energieeffizienter Systeme sind die zentralen Bausteine. Passend zum Gesamtkonzept finden die fünf Seminartermine in Eishockeystadien statt, durch die im Anschluss an die Expertenvorträge eine exklusive Führung stattfindet.
 
Termine
25.09.2019 | Düsseldorf, ISS Dome
22.10.2019 | Mannheim, SAP Arena
23.10.2019 | Ingolstadt, Saturn Arena
05.11.2019 | Leipzig, Kohlrabizirkus Eisarena
06.11.2019 | Wolfsburg, Eis Arena
 
 Weitere Informationen und Anmeldung.
 



FGK-Kongress: DIN 1946-6
Die DIN 1946-6 ist seit 2009 das Planungsinstrument für das Lüftungskonzept und die Wohnungslüftung. Nach umfangreichen Arbeiten und Diskussionen wird etwa ab September 2019 eine Neufassung vorliegen. Parallel dazu wurde die DIN 18017-3 ebenfalls überarbeitet und an die DIN 1946-6 angeglichen.
 
Der Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK) will zusammen mit dem BDH und dem ZVSHK die Fachöffentlichkeit über die Neue­rungen informieren. Im ersten Teil werden die neuen Inhalte von den verantwortlichen Bearbeitern der Norm präsentiert und es gibt Gelegenheit zur Diskussion. Im zweiten Teil werden dann Marktteilnehmer verschiedene Systeme und deren Auslegung nach der neuen Norm vorstellen.
 
Termine und Orte
23.10.2019 | Stuttgart, Maritim Hotel
05.11.2019 | Berlin, Maritim proArte
27.11.2019 | Frankfurt am Main, H4 Hotel Messe
12.12.2019 | Hamburg, Marriott Hotel
 
 Programm und Anmeldung.
 
KKA • Heftinhalte • Ausgabe 4|2019
Entflammbarkeit von Kältemitteln



Während die Kältemittel mit niedrigem GWP an Bedeutung gewinnen, werden immer mehr auf dem Markt erhältliche Produkte als entflammbar eingestuft. Wie werden Kältemittel klassifiziert? Welche Maßnahmen sind zu berücksichtigen? Welche Füllmengen sind bei Kältemitteln zulässig?
 
 Informationen und Erklärungen.
 
Eis wird luftig, Schokolade warm

Quelle: Atlas Copco

Durch die Ausweitung der Eisproduktion stieß die Druckluftstation der DMK Ice Cream in Waldfeucht an ihre Grenzen. Die Suche nach einer Lösung, die gleichzeitig effizient sein sollte, ergab ein Konzept mit drei drehzahlgeregelten Schrauben­kom­pres­so­ren. Diese können jetzt 50 % mehr Luft liefern als die alte Station – verbrauchen dabei aber nur ein Drittel mehr Energie. Durch den Anschluss der neuen Verdichter an die Wärmerückgewinnung spart DMK zusätzlich etwa 745 MWh Wärme­energie pro Jahr.
 
 Kompressoren und Abwärmenutzung.
 
Am seidenen Faden

Quelle: Renato Da Silva

Bei den meisten unserer Schnappschüsse fasst man sich an den Kopf und denkt: „Was hat der Handwerker sich dabei gedacht?!“ Denn egal, ob im Ausland oder in Deutschland, immer wieder wird man Zeuge der Kreativität, die in manchen Menschen schlummert.
 
Senden Sie uns ein Foto von einer Klimaanlageninstallation, die eine absolute Kuriosität darstellt und ...
 
 ... sichern Sie sich ein Honorar!
 
- Anzeige-
 
Kontakt Redaktion   |   Kontakt Vertrieb/Marketing   |   Impressum