Wir empfehlen Ihnen, den Newsletter in Ihrem Browser  zu öffnen.
SHK Profi-Newsletter 02|2020
Aktuelle Heftausgabe   |   Kontakt zur Redaktion
Sehr geehrte Frau Mustermann,
 
Greenwashing ist die kritische Bezeichnung für Maßnahmen, die ein Unternehmen ergreift, um in der öffentlichen Wahrnehmung ein umweltfreundliches Image zu erhalten, ohne dafür aber tatsächlich etwas zu leisten.
 
Die „Grüne Fabrik“, die der Wärmetauscherhersteller Güntner im Dezember 2019 in Rumänien eröffnet hat (hier finden Sie einen ausführlichen Artikel), ist mit Sicherheit das genaue Gegenteil.
 
Ich habe noch nie ein Industriegebäude gesehen, bei dem der grüne Gedanke in vergleichbarer Weise umgesetzt wurde. Über 7.000 Pflanzen finden sich im ganzen Werk verteilt. Die Pflanzenwelt wird dazu genutzt, um saubere Luft und eine gesunde Atmosphäre für die Mitarbeiter zu erzeugen – absolut nachahmenswert …
 
... meint Ihr SHK Profi-Chefredakteur
Christoph Brauneis
- Anzeige -
Erleben Sie Knowledge at work!
 
Ob Wohnhaus, Bürogebäude oder Industriebetrieb – wenn es um Wärme, Klimatisierung, Kälte und Frischluft geht, sind neue Ideen gefragt. Auf der SHK Essen 2020 präsentiert Mitsubishi Electric Ihnen vom 10.03. bis 13.03.2020 hocheffiziente Lösungen, mit denen Sie Kundenwünsche durchdacht umsetzen und die Grundlage für Ihren Erfolg von morgen legen. Besuchen Sie uns auf unserem Messestand 3C41 in Halle 3.
 
Weitere Information
✰✰✰ News ✰✰✰ News ✰✰✰
Überzeugen Sie durch Ihr Leuchtturmprojekt!
Der Chillventa AWARD wird 2020 bereits zum dritten Mal während der Fachmesse Chillventa, die vom 13. bis 15. Oktober 2020 stattfindet, von der NürnbergMesse GmbH in Kooperation mit dem Bauverlag, insbesondere durch die Fachmagazine KKA – Kälte Klima Aktuell und tab – Das Fachmedium der TGA-Branche, verliehen. Eingereichte Projekte müssen aus den vier Kategorien Gewerbekälte, Großkälte, Klimatechnik und Wärmepumpen stammen.
 
Die Preisverleihung findet am 13. Oktober 2020 im Fachforum „Kältetechnik“ statt.
 
Getreu dem Chillventa-Motto „Connecting Experts“ standen bislang bei der Bewertung die partnerschaftliche Planung und Zusammenarbeit der am Projekt Beteiligten im Fokus. Dieser Aspekt fließt 2020 nach wie vor in die Beurteilung der Jury mit ein, aber nicht an erster Stelle. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Energieeffizienz der Anlagentechnik, die auch in Bezug auf Funktionalität und technische Innovationen überzeugen muss. Die Fachjury bewertet zudem den beispielhaften Einsatz moderner digitaler Tools und Methoden bei Planung sowie Betrieb der Anlage.
 
 Call for Projects.
 
Webinar: Überarbeitung der VDI 2035
Auch wenn die VDI 2035 seit vielen Jahren in Kraft ist, zeigen sich in der Praxis oft Unkenntnis und/oder mangelndes Verständnis. Auch die Überarbeitung der VDI mit den bereits vorgestellten ersten Entwürfen wird daran nichts ändern.
 
Um ein besseres Verständnis für die VDI zu bekommen, wurde von Veolia gemeinsam mit dem Schwes­ter­titel des SHK Profi, der tab – Das Fachmedium der TGA-Branche, ein Webinar veranstaltet, das vom Chefredakteur Christoph Brauneis am 14. Januar 2020 moderiert und von dem Experten Jürgen Bätz fach­lich begleitet wurde.
 
Mehr als 150 Anmeldungen ließen ein reges Interesse am Thema erwarten. Die gestellten Fragen wurden von Jürgen Bätz dann auch professionell beantwortet.
 
Auch die Resonanz der Teilnehmer war sehr positiv:
„Vielen Dank für den intensiven Vortrag, der für mich alle wesentlichen Dinge erklärt hat.“
„Das Seminar hat uns sehr gut gefallen. In kurzer Zeit wurden sehr viele Informationen vermittelt.“
„Kurz und knackig das Wesentliche an die Zuhörerschaft gebracht. Solche Webinare sind super.“
„Der Inhalt wurde sehr gut sowie anschaulich vermittelt und freue mich schon auf weitere Webinare.“
 
Falls Sie ebenfalls ein Webinar veranstalten möchten, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unseren Flyer. Hier finden Sie alle relevanten Informationen, damit Ihr vom Bauverlag gestaltetes Webinar erfolgreich wird.
 
 Überzeugen Sie sich von unserem Webinar.
 
Kostenloser OnlineCheck zur Wohnungslüftung
Mit dem OnlineCheck Wohnungslüftung des VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V. können Architekten, Planer und Fachhandwerker nach nur wenigen Klicks herausfinden, ob eine lüftungstechnische Maßnahme in einer Wohnung oder einem Haus notwendig ist.
 
Es wird rechnerisch überprüft, ob der Luftvolumenstrom durch Undichtigkeiten in der Gebäudehülle ausreichend ist, um den notwendigen Feuchteschutz in der Wohnung zu gewährleisten. Die Berechnung erfolgt auf Grundlage der Mitte Dezember 2019 überarbeiteten Wohnungslüftungsnorm DIN 1946-6, die vorschreibt, wann ein Lüftungskonzept verpflichtend ist, und wann nicht.
 
Der OnlineCheck Wohnungslüftung wurde in Zusammenarbeit mit dem BDH – Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie, der HEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V., dem VfW – Bundesverband für Wohnungslüftung und dem ZVSHK – Zentralverband Sanitär Heizung Klima erarbeitet.
 
 Direkt zum „OnlineCheck Wohnungslüftung“.
 



Die Website für Badideen!
Die Website von elements bietet neben einem ästhetischen Design eine Einfachheit, die den Nutzer leichter zu den Rubriken seiner Wahl führt – übersichtlich, modern und direkt.
 
Zu den Service-Tools „Badtyp-Test“, „3D-Planer“ und „Budget-Kalkulator“ kommen neue Kategorien wie „Kreative Raumkonzepte“. Gezeigt wird z.B., mit welchen Möglichkeiten ein nur 6 m² großes Bad zur kleinen Wellnessoase wird.
 
Ebenfalls Inspirationen für die eigenen vier Wände bietet die Kategorie „Badideen“. In Foto und Wort werden hier Designlinien präsentiert, die frei­ste­hende Wannen zum Blickfang machen oder Dachgeschossbäder in den Fokus rücken, die mit ihren Schrägen richtig gemütlich wirken können.
 
Unter „Wissenswertes“ gibt es Antworten auf Fragen wie: „Aus wie vielen Einzelteilen besteht eigentlich ein Badezimmer?“, „Welche staatliche Förderung steht mir bei der Sanierung zu?“, oder „Mit welchen Gesamtkosten muss man ungefähr rechnen?“.
 
Und hinter der Rubrik „Referenzen“ gibt es spannende Einblicke in bereits umgesetzte Projekte – mit Vorher-/Nachherbildern.
 
 Lassen Sie sich inspirieren!
 
Energie-Umweltmagazin



Klimapaket. Energiewende. Umweltschutz. Experten führen die Diskussion um eine nachhaltige Energiepolitik und die Zukunft der Erde intensiver und emotionaler denn je. Das Umweltmagazin ENERGIE von der G.U.T.-Gruppe liefert praktische Lösungen, die den Geldbeutel sowie die Umwelt schonen – und ist ein attraktives Werkzeug für das Fachhandwerk im Kundengespräch.
 
Energiesparende Gebäude- und Umwelttechnik bis ins kleinste Detail leistet einen wesentlichen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel. Mit Sach­ver­stand und Kompetenz zusammengestellt, ab­ge­gli­chen, installiert, in Betrieb genommen und gewar­tet, leistet die Technik einen zentralen Beitrag zur Verringerung von Schadstoffemissionen. Umso wichtiger ist das Wissen über die verschiedenen Möglichkeiten.
 
Aufbereitet von Profis und gebündelt in die Bereiche „Energie erzeugen“, „Energie speichern“, „Wärme verteilen“, „Lüften und Klimatisieren“, „Energie sparen und nutzen“ sowie zusätzliche „Informationen“ umfasst das klimaneutral gedruckte Magazin 168 Seiten mit echten Mehrwerten.
 
 Magazin herunterladen.
 
✰✰✰ Termine ✰✰✰ Termine ✰✰✰
Unternehmen, Start-ups, Verbände, Bildung, Recruiting und Forschung sind eingeladen, sich über die Zukunft des Bauens, z.B. zu Themen wie Modulares Bauen, Digitalisierung und Building Information Modeling (BIM), auszutauschen, bewährte Geschäftsmodelle zu justieren und neue zu entwickeln.
 
Das Partnerland Norwegen wird wichtige Impulse, beispielsweise zum Thema Digitaler Staat, bei­steuern, ebenso der Schirmherr – das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat – und der GdW – Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
 
Merken Sie sich durch einen Klick die Messe in Ihrem Kalender vor!
 

Kalendereintrag

 
 Sichern Sie sich Ihr Ticket!
 
 
Geführte Messerundgänge
Kommen Sie am 18., 19., 20. und 21. Februar 2020, jeweils um 11:00 Uhr, in die Halle 4.2, Stand 4602, um sich mit Architekten, Planern, Handwerkern und Angehörigen der Wohnungswirtschaft bei den Ausstellern über deren Neuheiten informieren und einen regen Austausch mit den Firmen­ange­hö­ri­gen sowie den anderen Teilnehmern führen zu können. Melden Sie sich jetzt schon hier an, dann erhalten Sie freien Zutritt zur Messe!
 
digitalBAU 2020
Vom 11. bis 13. Februar 2020 ist Köln der Dreh- und Angelpunkt für digitale Trends, Produktinnovationen und Dienstleistungen rund um die Digitalisierung des Bauwesens.
 
Die Messe München ist dort mit der digitalBAU zu Gast. Mit einem umfassenden Ausstellungskonzept für alle am Bau Beteiligten, mit innovativen Vorträgen in drei Fachforen und einem Start-Up-Award, setzt sie ein deutliches Zeichen: Die Digitalisierung im Bau­wesen geht uns alle an!
 
Die digitale Planungsmethode BIM nimmt einen besonderen Stellenwert ein, denn sie erreicht inzwischen neben Architekten oder Fachplanern auch Handwerk und Facility Management. Die mit solch übergreifenden Entwicklungen verbundenen Aufgaben – und vor allem passenden Lösungen – wollen die Messe München und der Partner Bundesverband Bausoftware (BVBS) vorstellen.
 
Merken Sie sich durch einen Klick die Messe in Ihrem Kalender vor!
 

Kalendereintrag

 
 Messeneuheiten, Produkte und Services.
 
 
Kontakt Redaktion   |   Kontakt Vertrieb/Marketing   |   Impressum