Newsletter Koordinierungsstelle Additive Fertigung Mai 2020 
Navigation 1Koordinierungsstelle Additive Fertigung
Newsletter Koordinierungsstelle Additive Fertigung
 
Sehr geehrter Herr den Haan,
 
endlich ist es soweit: die Koordinierungsstelle Additive Fertigung hat ihren eigenen Newsletter! Sie möchten keine Fachartikel, Branchennews und Terminhinweise verpassen? Dann melden Sie sich direkt für den Newsletter an ➪ https: //w w w. bayern-innovativ. de/seite/anmeldung-bayern-innovativ-newsletter
 
Alles Gute und bleiben Sie gesund!
 
Ihr Team von der Koordinierungsstelle Additive Fertigung
 
Inhalt
Fachartikel
Kurzmeldungen
EinDruck³ goes online
Technologiepartner suchen und finden
Terminhinweise
 
 
Fachartikel
Additive Fertigung - Lohnt sich das?
Additive Fertigung - Lohnt sich das? 
 
Industrie 4.0 verändert die Herstellungs- und Entwicklungsprozesse. Die Additive Fertigung nimmt an Bedeutung zu. Doch der Einstieg in die Additive Fertigung wirft bei Unternehmen oft Fragen auf. Warum in additive Fertigungsprozesse investieren? Welche Vorteile bringt die additive Fertigung in unserer Firma? In welchen Bereichen setzt man diese Technologie am besten ein?
 
Additive Fertigung - Lohnt sich das?
 
Kampf gegen Corona: So unterstützt der 3D-Druck
Kampf gegen Corona: So unterstützt der 3D-Druck 
 
Medizinisches Zubehör wie Atemschutzmasken, Adapter und Ventile können flexibel vor Ort produziert werden; Bauteile, die wegen Lieferengpässen nicht verfügbar sind, lassen sich vor Ort mit dem 3D-Drucker herstellen. Doch besonders in der Medizintechnik hat der Einsatz der noch jungen Technologie seine Grenzen.
 
Kampf gegen Corona: So unterstützt der 3D-Druck
 
Kurzmeldungen
Eindruck Online-Event
EinDruck³ goes online 
 
Unser Event EinDruck³ wird wegen der Corona-Pandemie online stattfinden, die Teilnahme ist in diesem Jahr kostenfrei. Jetzt Termin vormerken und mehr über Themen und Trends rund um die Additive Fertigung erfahren!
 
Eindruck online
 
Förderaufruf „Werkstofftechnologische Innovationen"
 
Förderaufruf „Werkstofftechnologische Innovationen" 
 
Gegenstand des Förderaufrufs sind Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben (FuEuI) im Handlungsfeld Materialien und Werkstoffe. Unsere Kollegen unterstützen die inhaltliche Ausgestaltung des Schwerpunktes Additive Fertigung.
 
Förderaufruf „Werkstofftechnologische Innovationen"
 
Coronakrise: Hochschule Landshut unterstützt den Zivilschutz
 
Coronakrise: Hochschule Landshut unterstützt den Zivilschutz 
 
In Landshut hat der Zivilschutz bei der Hochschule um Unterstützung in der Herstellung von Riemen für Gesichtsschilde mittels 3D-Druckern gebeten. Der Bericht zeigt, was die additive Fertigung innerhalb kürzester Zeit möglich macht.
 
 
Coronakrise: Hochschule Landshut unterstützt den Zivilschutz
 
Bayern: Kompetenzen in der Additiven Fertigung
 
Bayerns Kompetenzen auf einer interaktiven Karte 
 
Die interaktive Karte schafft Transparenz und Übersichtlichkeit. Sie finden die bayerischen Akteure der Additiven Fertigung und können gezielt nach Partnern und Dienstleistern suchen.
 
Bayern: Kompetenzen in der Additiven Fertigung
 
Universität Bayreuth: Innovativ aus der Krise
 
Innovativ aus der Krise
  
 
Die Universität Bayreuth hat zur Erforschung, Weiterentwicklung und Nutzung der additiven Fertigung die Forschungsstelle Campus Additive.Innovationen (CA.I) gegründet.
 
 
Unter Strom durch Europa mit dem E-Auto
 
Additive made in Bavaria
 
Additive made in Bavaria 
 
Unsere Reihe “Additive made in Bavaria” stellt Bauteile von Unternehmen aus Bayern dar. So vermitteln wir Wissen zur Additiven Fertigung und zeigen die Vorteile anhand von realen Praxisbeispielen. Ist Ihre Entwicklung schon dabei?
 
Additive made in Bavaria
 
Cluster Mechatronik & Automation gründet AM@Industry
 
Cluster gründet AM@Industry 
 
Das Strategische Innovationsteam (SIT) AM@Industry wurde am 10.12.2019 mit einem Kick-off gestartet. Geplant ist eine 3-teilige Diskussionsreihe AM@Industry an verschiedenen Standorten in Bayern.
 
Cluster Mechatronik & Automation gründet AM@Industry
 
 
Technologiepartner suchen und finden
Technologiepartner EEN
Das Enterprise Europe Network bietet Ihnen Zugang zu Europas größtem Technologie-Onlineportal mit mehr als 8.500 Kooperationsangeboten, -gesuchen und EU-Projektpartnersuchen von Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus allen EU-Mitgliedsstaaten und über 20 weiteren Partnerländern.
Suchen und finden Sie schnell und gezielt Ihre Partner über die Technologiedatenbank des Enterprise Europe Network oder veröffentlichen Sie kostenfrei Ihre persönliche Kooperationsanfrage.
 
Türkei 
 
Ein türkisches Unternehmen, das auf additive Fertigung und medizinischen 3D-Druck spezialisiert ist, konzentriert sich auf die Herstellung maßgeschneiderter Implantate. Es werden biologisch abbaubare Alternativen geschaffen, die an der Defektstelle auf kontrollierte Weise Vorteile bringen. Das Unternehmen sucht F&E-Partner, die Erfahrung mit maßgefertigten Implantaten haben.
 
TRES20190716001
 
 
Italien 
 
Ein italienisches KMU hat ein innovatives kaltes atmosphärisches Plasmagerät zur Oberflächenbehandlung von Materialien entwickelt. Die Vorrichtung kann in verschiedenen 3D-Druckern montiert werden, um ein additives Fertigungssystem zu hybridisieren. Interessierte Unternehmen werden für Handelsvereinbarungen mit technischer Unterstützung gesucht.
 
TRIT20180221001
 
 
Spanien 
 
Ein spanisches KMU ist im Bereich der Fluid- und Mechanik-Simulation tätig. Spezielle Software ermöglicht eine Topologie-Optimierung von 3D-Druckmodellen sowie Vorhersagen zu thermischen Verzerrungen im Druckprozess. Eine Zusammenarbeit im Rahmen eines Forschungskooperations-abkommens wird angestrebt.
 
 
 
 
 
Terminhinweise
 
Arbeitssicherheit in der additiven Fertigung
Webinar
14. Mai 2020 
 
Weiterlesen
 
 
 
Experience Additive Manufacturing (EAM)
Messe
22. - 24. September 2020, Augsburg 
 
Weiterlesen
 
 
 
Formnext 2020
 
Messe
10. - 13. November 2020, Frankfurt am Main 
 
Weiterlesen
 
 
 
 
Xing
LinkedIn
Facebook
Instagram
Youtube
Twitter
Über Bayern Innovativ   |   Presse   |   Jobs & Karriere