Coface News
Abgestuft - Deutschland verliert Bestnote
Instabil - Politisches Risiko in Afrika
Nachgefragt - Studie zu Zahlungserfahrungen
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
mitten hinein in die Sommerferien und die nächste Hitzewelle erreicht Sie heute unsere Juli-Ausgabe der Coface News! Erfahren Sie, warum wir die Länderrisiko-Bewertung von Deutschland auf A2 abgestuft haben und wie sich die politischen Risiken in Afrika entwickeln.
Unsere Volkswirtin Christiane von Berg erstellt in diesem Jahr wieder eine Studie zu den Zahlungserfahrungen in Deutschland. Daher bitten wir Sie um Ihre Unterstützung! Alle Infos zur Befragung sowie den Link zum Fragebogen finden Sie unten!
 
Bleiben Sie "cool" - trotz Hitze, viel Spaß beim Lesen und einen tollen Sommer,
 
Ihr Coface-Team
Abgestuft - Deutschland verliert Bestnote
Coface führt Deutschland nicht mehr in der besten Länderkategorie. Der internationale Kreditversicherer hat die Bundesrepublik von A1 in A2 herabgestuft. „Die veränderte Länderbewertung steht im Zusammenhang mit einem deutlich erhöhten Risiko in wichtigen Branchen“, erklärt Coface-Volkswirtin Christiane von Berg. So wurden die Sektoren Automobil und Metall sowie Pharma und Informations- und Kommunikationstechnologie ebenfalls herabgestuft. Neben Deutschland wurde auch die Bewertung von Österreich von A1 in A2 nach unten korrigiert. Die Automobilbranche erfuhr eine Herabstufung in 13 Ländern.
Wie gewohnt gibt es im Rahmen der neuen Länderrisikobewertungen auch unsere praktische Landkarte. Mehr über alle aktualisierten Länder- und Branchen-Bewertungen erfahren Sie außerdem auf unserer Website und in der Studie zum Thema (engl.).
Instabil - Politisches Risiko in Afrika
Mit zahlreichen Konflikten, Terrorismus, sozialen und politischen Spannungen bleibt die Lage für politische Risiken in Afrika instabil. Die Länder des afrikanischen Kontinents wurden in den letzten Jahrzehnten regelmäßig von Konflikten unterschiedlicher Intensität und Art heimgesucht. Dadurch litten sie unter einem Rückgang der Investitions- und Handelsströme, was die Entwicklung einiger Länder des Kontinents verzögerte.
In ihrem jüngsten Panorama zu politischen Risiken betrachtet Coface den afrikanischen Kontinent und beleuchtet nicht nur die neuesten Konflikte, sondern auch die Risiken der Instabilität, die die wirtschaftliche Entwicklung der Region beeinflussen. Zur Panorama-Studie und der ausfürhlichen Pressemeldung geht es hier entlang!
Nachgefragt - Studie zu Zahlungserfahrungen
Zum bereits dritten Mal führt Coface eine breite Untersuchung zu den Zahlungserfahrungen deutscher Unternehmen durch. Denn in Zeiten von Handelskriegen, politischen Unsicherheiten wie dem Brexit, aber auch strukturellen Änderungen in der deutschen Industrie selbst, beobachten wir als internationaler Kreditversicherer die ersten deutlichen Anzeichen einer abflauenden Konjunkturdynamik. Auch die Insolvenzzahlen entwickeln sich wohl erstmals seit Jahren im Jahr 2019 wieder nach oben. Obwohl sich die deutsche Wirtschaft trotz all dieser Herausforderungen weiterhin stabil zeigt, gehören Zahlungsverzögerungen zum Alltag unserer Kunden.
Doch kommt das heute häufiger vor, als noch vor ein paar Jahren? Macht sich die weltweite Großwetterlage im Zahlungsverhalten Ihrer Kunden bemerkbar? Sind vielleicht manche Regionen anfälliger für verspätete Zahlungen? Oder hat sich die Lage verbessert? Dem wollen wir zusammen mit Ihnen auf den Grund gehen und bitten Sie daher, sich an unserer Studie und der Befragung zu beteilligen. Die Umfrage läuft noch bis Ende August, die Ergebnisse präsentieren wir dann im Herbst!
Zum Fragebogen geht es hier, die Ergebnisse unserer letzten Studie aus dem Jahr 2017 finden Sie hier. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 
Impressum

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1 | 55124 Mainz
Telefon +49 (0) 6131 / 323 - 0
Telefax +49 (0) 6131 / 37 27 66
w w w. coface. de | redaktion-germany@coface.com
Amtsgericht Mainz, HRB 44 2 66
USt-ID.: DE284533788
Folgen Sie uns! @ CofaceGermany
> vom Newsletter abmelden
Disclaimer

Die Inhalte dieses Newsletters sind vertraulich und dienen der persönlichen Information des Adressaten. Sie sind geistiges Eigentum der Coface, Niederlassung in Deutschland und dürfen ohne schriftliche Einwilligung der Coface in Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitergabe, Verteilung, Offenlegung, Reproduktion, Kopieren und jegliche andere Verbreitung oder Verwendung sind ausdrücklich untersagt.