Coface News
China - getrübte Wachstumsaussichten
Normalzustand - Zahlungsverzug in Polen
Coface Kongress - Frühbucher sparen
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters beschäftigen wir uns mit den Wachstumsprognosen für China. So viel sei verraten: Auch 2019 dürfte ein herausforderndes Jahr für das Reich der Mitte werden. Bei unseren Nachbarn in Polen werfen wir einen Blick auf die Zahlungsmoral. Und zu guter Letzt möchten wir Sie noch einmal auf den 13. Kongress Länderrisiken am 9. Mai in Mainz aufmerksam machen. Bis kommenden Sonntag profitieren Sie vom Frühbucherrabatt.
 
Viel Spaß beim Lesen,
 
Ihr Coface-Team
China - getrübte Wachstumsaussichten
2018 war für China ein herausforderndes Jahr. Das Wachstum verlangsamte sich auf 6,6 Prozent und wird nach einer Prognose von Coface 2019 weiter zurückgehen auf 6,2 Prozent. Infolgedessen glauben 59 Prozent der 1500 chinesischen Unternehmen, die an der jährlichen Coface-Umfrage zum Zahlungsverhalten teilgenommen haben, dass sich die Wirtschaft 2019 nicht verbessern wird. Das ist der höchste Wert seit 2003. Auch die Situation im Zusammenhang mit Zahlungsverzögerungen hat sich verschlechtert. 62 Prozent der Unternehmen in China erlebten 2018 Zahlungsverzögerungen. 40 Prozent der Befragten meldeten einen Anstieg der Verspätungen. 2017 waren das nur 29 Prozent. Die ausführliche Studie finden Sie wie immer bei uns im Web!
Normalzustand - Zahlungsverzug in Polen
In Polen berichten 99 Prozent der Unternehmen von verspäteten Zahlungen. Polen erreichte 2018 mit einem BIP von plus 5,1 Prozent einen Höhepunkt der wirtschaftlichen Erholung und damit das stärkste Wirtschaftswachstum seit dem Jahr 2011.
Trotz dieses positiven makroökonomischen Umfelds sind Zahlungsverzögerungen auf dem polnischen Markt üblich. 99 Prozent der von Coface befragten polnischen Unternehmen erleben Zahlungsverzögerungen. Nur eins von 100 Unternehmen meldet pünktliche Zahlungseingänge. Die ganze Studie lesen Sie im Detail hier. 
Coface Kongress - Frühbucher sparen
"Zwischen Filterblase und Information-Overload" - so lautet das Thema unseres Coface Kongresses, der dieses Jahr zum 13. Mal in Mainz stattfindet. Als Fachforum bietet der Kongress Raum für den Austausch mit Kollegen und renommierten Referenten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Im Fokus der Veranstaltung stehen aktuelle Herausforderungen, Chancen und Perspektiven der deutschen Außenwirtschaft. Schnell sein lohnt sich! Denn bei einer Anmeldung bis zum 31. März profitieren Sie von unserem Frühbucherrabatt. Hier geht's zur Anmeldung. 
 
Ein Highlight: Zukunftsexperte Dietmar Dahmen spricht in seiner Keynote "Success is fightclub!" über die Herausforderungen, denen sich Unternehmer heute stellen müssen, um ihren Erfolg zu sichern. Auch Herr Dahmen freut sich auf den Coface Kongress - hier gibt's einen Vorgeschmack!
Impressum

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1 | 55124 Mainz
Telefon +49 (0) 6131 / 323 - 0
Telefax +49 (0) 6131 / 37 27 66
w w w. coface. de | redaktion-germany@coface.com
Amtsgericht Mainz, HRB 44 2 66
USt-ID.: DE284533788
Folgen Sie uns! @ CofaceGermany
> vom Newsletter abmelden
Disclaimer

Die Inhalte dieses Newsletters sind vertraulich und dienen der persönlichen Information des Adressaten. Sie sind geistiges Eigentum der Coface, Niederlassung in Deutschland und dürfen ohne schriftliche Einwilligung der Coface in Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden. Weitergabe, Verteilung, Offenlegung, Reproduktion, Kopieren und jegliche andere Verbreitung oder Verwendung sind ausdrücklich untersagt.