Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden sollte, klicken Sie bitte hier

RechtVertical DividerVersicherungVertical DividerZuschüsseVertical Dividerejw-ManagerVertical DividerKontakt
Horizontal Divider

Editorial

Newsletter des

ejwue
Horizontal Divider
 

Sommergefühle

Das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren hat über den Zukunftsplan Jugend neue Zuschusstitel ausgeschrieben. Für die Anträge 2015 ist allerdings Eile geboten. Die weiteren Themen möchte ich Ihnen aber auch ans Herz legen, betreffen Sie uns doch alle in unserer täglichen Arbeit. Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern in den nächsten Tagen geruhsame Pfingsttage.

Aus der EJW-Landesstelle grüßen herzlich

 

Alexander Strobel und das EJW-Praxis-Team

Horizontal Divider

Nachrichten

Horizontal Divider

Zukunftsplan Jugend - Neue Fördertitel - Antragsfrist bis 19.06.2015

Das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren schreibt im Rahmen des "Zukunftsplan Jugend" für 2015/2016 praktische Maßnahmen über insgesamt 300.000 Euro pro Jahr in den drei Bereichen aus:

  • Kooperation Jugendarbeit - Schule
  • soziale Jugendbildung
  • Integration von ausländischen und spätausgesiedelten Jugendlichen

    Der Antrag für das Jahr 2015 muss beim EJW bis zum 19. Juni 2015 eingegangen sein. Bitte nutzen Sie für alle drei Bereiche oaseBW. Hier haben wir ein neues Formular A7a (V7a) hinterlegt.

    Für den Antrag gelten in der Regel die gleichen Bedingungen wie bei den Praktischen Maßnahmen. Folgende Unterschiede sind zu beachten:
    • Die Fördersumme beträgt bis zu 5.000 Euro je Antrag.
    • Die Maßnahmen müssen sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahre richten.

    Die Ausschreibung zur Förderung der genannten Bereiche finden Sie hier im Wortlaut.

    Ansprechperson ››

    Claudia Mößner | Telefon: 0711 9781-280 | claudia.moessner@ejwue.de

  • Horizontal Divider

    Ab 01. Juli Anspruch auf 5 Tage Bildungsfreistellung – allerdings mit Wenn und Aber

    Ab 1. Juli 2015 gilt in Baden-Württemberg ein Bildungsfreistellungsgesetz. Darin wird geregelt, dass Angestellte, Arbeiter, Auszubildende und Beamte das Recht haben, sich bezahlt fünf Tage im Jahr fortzubilden. Betriebliche Weiterbildungen können dabei auf die Tage mit angerechnet werden. Möglich sind Fortbildungen zu Themen aus der politischen und beruflichen Bildung sowie für die Qualifizierung in Ehrenämtern.

    Laut Landesjugendring Baden-Württemberg wird für die Jugendarbeit nun entscheidend die Ausgestaltung der Rechtsverordnung sein, in der auch Näheres zum Ehrenamt geregelt werden soll. Der Landesjugendring erwartet, dass bei der Qualifizierung in Ehrenämtern auch Schulungen für Jugendgruppenleiter*innen einbezogen sein werden.

    Ansprechperson ››

    Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

    Horizontal Divider

    Änderungen im GEMA-Pauschalvertrag für Konzerte und andere Veranstaltungen

    Geändert hat sich das Verfahren der Anmeldung von Veranstaltungen, die meldepflichtig sind, aber über den Pauschalvertrag abgegolten sind und meldepflichtige Veranstaltungen, die nicht über den Pauschalvertrag abgegolten sind und daher separat zu vergüten sind. In der Vergangenheit mussten Konzerte und Veranstaltungen der GEMA über die Kirchenmusik in Württemberg mitgeteilt werden, damit sie unter den Pauschalvertrag fielen.

    Um auch zukünftig eine pauschale Abgeltung zu ermöglichen, erwartet die GEMA seit 2015 eine direkte Meldung.

    Einzelheiten können dem Informationsblatt und dem Meldebogen der EKD entnommen werden. Beide Dokumente sind unter www.ekd.de/Recht elektronisch abrufbar. Der Meldebogen kann direkt ausgefüllt und elektronisch an die dort vermerkte GEMA-Bezirksdirektion versandt werden. Für Württemberg ist die Direktion Stuttgart zuständig.

    Für die GEMA war die Einführung der Meldepflicht Bedingung, ohne die die Verträge nicht fortgesetzt worden wären. Daher ist es notwendig, dass die Akteure in der Evangelischen Jugend ihre Veranstaltungen nach dem neuen Verfahren melden. Musik im Gottesdienst und Hintergundmusik in Jugendtreffs sind von der Meldepflicht ausgenommen.

    Ansprechperson ››

    Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

    Horizontal Divider

    Neufassung des Gesamtvertrages zwischen der EKD und der VG Musikedition

    Eine wesentliche Änderung im Gesamtvertrag betrifft §1 Abs. 1 Buchst. c. Hiernach wird das Recht eingeräumt, kleinere - maximal 8 Seiten umfassende - , individuelle Sammlungen (Liedhefte) mit Liedern/Liedtexten herzustellen oder herstellen zu lassen (drucken). Das Liedheft darf nur bei einer Veranstaltung verwendet werden (z.B. Hochzeit). Die Gemeinde muss alleiniger Veranstalter, die Veranstaltung nicht-kommerzieller Art sein.

    Details finden Sie auf unserer Homepage unter:
    Urheberrecht 2015 - Lieder kopieren und projizieren

    Ansprechperson ››

    Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

    Horizontal Divider

    Eingeschränkte Rechtsberatung bis Anfang August

    Aufgrund Elternzeit und Urlaub steht Ihnen Peter L. Schmidt von Mitte Juni bis Ende Juli nicht zur Verfügung. In dieser Zeit erfolgt durch ihn keine Beratung in Rechts- und Versicherungsfragen. Schadenanzeigen werden von einer Stellvertretung bearbeitet.

    Bitte richten Sie in dieser Zeit Fragen zu konkreten Versicherungsfällen per E-Mail an versicherungen@ejwue.de. Sehr dringende Fragen können Sie ausnahmsweise direkt an alexander.strobel@ejwue.de richten.

    Ansprechperson ››

    Peter L. Schmidt | Telefon: 0711 9781-286 | peter.schmidt@ejwue.de

    Horizontal Divider

    Reiserecht – Grundlagenseminar

    Das EJW bietet in Kooperation mit "Kirche in Freizeit und Tourismus" am 13. Oktober 2015 auf dem Bernhäuser Forst ein Grundlagenseminar zum Reiserecht an. Als Referent konnte der ausgewiesene Fachanwalt Rainer Noll, Stuttgart, gewonnen werden.

    Wer eine Reise tut, sollte wissen, auf was er sich einlässt. Egal ob Kirchengemeinde, Verein oder Werke. Das Recht ist stets Ihr Begleiter. Rechtsanwalt Noll geht auf Fragen der Teilnehmenden ein und bringt anschauliche Praxisbeispiele und aktuelle Urteile mit. Folgende Themen werden im Grundlagenseminar behandelt:

    • Rechtsgrundlagen - aktuelle Entwicklungen
    • Grundbegriffe des Reiserechts und neue Rechtsprechungen hierzu
    • Reiseausschreibung und Abschluss des Reisevertrages
    • Widerrufs-, Kündigungs- und Rücktrittsrechte
    • Grundlagen der Gewährleistung und Haftung / Versicherungen des Anbieters
    Die Anmeldung zum Seminar erfolgt unter: www.ejw-bildung.de/12187

    Ansprechperson ››

    Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

    Horizontal Divider

    Weisheit

    Meine Mutter hat mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein.
    Als ich in die Schule kam fragten sie mich, was ich später einmal werden möchte.
    Ich sagte "glücklich".
    Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden.
    Und ich antwortete ihnen, sie hätten das Leben nicht richtig verstanden. - John Lennon -

     
    Facebooktwittergoogleyoutubevimeorss

     

    Facebook Ihnen hat unser Newsletter gefallen?
    Teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden auf Facebook!

    Auf Facebook teilen

    Horizontal Divider

    Kontakt

    Horizontal Divider

     

    Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
    Haeberlinstraße 1-3, 70563 Stuttgart
    Telefon (07 11) 97 81-210
    Telefax (07 11) 97 81-30
    E-Mail: service@ejwue.de
    Geschäftsführer: Friedemann Berner