Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden sollte, klicken Sie bitte hier

RechtVertical DividerVersicherungVertical DividerZuschüsseVertical Dividerejw-ManagerVertical DividerKontakt
Horizontal Divider

Editorial

Newsletter des

ejwue
Horizontal Divider
 

Jahresendspurt in der Jugendarbeit

Am kommenden Sonntag können wir endlich ausschlafen. Wir bekommen nun wieder die Stunde zurück, die uns im März "geraubt" wurde. Damit auch wir in der Jugendarbeit stets ausgeschlafen sind, haben wir wieder ein volles Rundschreiben zusammengepackt. Neben dem, was bei uns täglich über den Schreibtisch läuft, werfen wir auch schon einen Blick auf die Veränderungen in 2014. Wir hoffen, dass auch für Sie ein interessanter Artikel dabei ist.

Herzliche Grüße aus der ejw-Landesstelle in Stuttgart

 

Alexander Strobel (Teamleiter) und das ejw-Praxis-Team

Horizontal Divider

Nachrichten

Horizontal Divider

Für Seminare, Jugendleiterlehrgänge und Zelte Zuschüsse erhöht

Aufgrund des Protestes zahlreicher Verbände wurden die ursprünglich für 2013 vorgesehene Reduzierungen vom Sozialministerium zurückgenommen. So werden auch 2013 die Fördersätze bei Seminaren und Jugendleiterlehrgängen auf 9,20 Euro und bei der Förderung von Zelten auf 35 Prozent der Kosten festgesetzt. Wir haben in der Landesstelle bereits ihre Optionen entsprechend angepasst (es erfolgt keine veränderte Optionsmitteilung). Ebenfalls angepasst werden von uns automatisch die Verwendungsnachweise, die uns bereits zugegangen sind oder noch zugehen werden.
Das Sozialministerium weist aber gleichzeitig in einem Schreiben darauf hin, dass 2014 evtl. mit Reduzierungen gerechnet werden muss.

Ansprechperson ››

Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

Horizontal Divider

Finanzielle Förderung für die Jugendarbeit – Zuschüsse Landesjugendplan 2014

Anträge für 2014 im Bereich des Landesjugendplans müssen bis zum 10. Januar 2014 bei uns eingereicht werden. Eine Antragstellung zu diesem Termin ist weiterhin für die Fördertitel Jugenderholungsmaßnahmen mit behinderten und nichtbehinderten Teilnehmern, Großzelte und Zeltausrüstung, Praktische Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung, Gesellschaftliche Eingliederung von Aussiedlern/Flüchtlingen, Bildungsmaßnahmen zur Drogenproblematik sowie bei Studienfahrten zur Politischen Bildung notwendig.

Die Antragsfristen im Kinder- und Jugendplan des Bundes sind jetzt bereits im Jahr 2013. Alle Anträge, die die Förderung des Kinder- und Jugendplan des Bundes betreffen, sind direkt an die Verbandszentrale der Evangelischen Jugend in Deutschland, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland in Hannover, zu richten. Alle erforderlichen Dateien und Formulare finden Sie direkt auf der Internetseite der aej http://www.evangelische-jugend.de im Bereich „Themen – Finanzielle Förderung“.

Neuerung:
Die gesamte Abwicklung des Landesjugendplanes Baden-Württemberg erfolgt beim ejw ab 2014 online. Wir sind gerade mit Hochdruck dabei, die Software dafür fertigzustellen. Die Anträge für 2014 können ab dem 1. Dezember eingegeben werden. An die Zuschussempfänger erfolgen im November noch detaillierte Hinweise, unter welcher Internetadresse dies dann geschehen kann.
Bei Fragen zu den Neuerungen wenden Sie sich bitte an Alexander Strobel, alexander.strobe@ejwue.de

Ansprechperson ››

Claudia Mößner | Telefon: 0711 9781-280 | claudia.moessner@ejwue.de

Horizontal Divider

Neue ejw-Unfall-Schadenanzeigen

Bitte verwenden Sie bei Schadensfällen stets unsere aktuellen Anzeigenformulare, die Sie unter http://www.ejwue.de/service/versicherungen/ finden.
Aufgrund neuer datenschutzrechtlicher Vorschriften musste im Unfallbereich die Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung geändert werden, die Schadenanzeige umfasst daher nun fünf Seiten (statt bislang drei). Bitte achten Sie darauf, dass diese immer vollständig ausgefüllt ist und alle notwendigen Unterschriften geleistet sind.

Ansprechperson ››

Peter L. Schmidt | Telefon: 0711 9781-286 | peter.schmidt@ejwue.de

Horizontal Divider

Versicherungsumlage und Landesbeitrag 2014

Zum Jahresbeginn steht wieder die Meldung der Versichertenzahlen und des Landesbeitrages an. Wir wollen hier, um zahlreichen Bitten und Wünschen entgegenzukommen, ebenfalls für eine Vereinfachung sorgen, die wirtschaftlich und versicherungstechnisch vertretbar ist. Bitte geben Sie zwischen dem 1. Dezember 2013 und dem 28. Februar 2014 voraussichtliche (signifikante) Veränderungen zu 2013 im Serviceportal ein (https://service.ejwue.de, Zugangsdaten wie gehabt). Bei allen, die uns bis dahin keine aktualisierten Daten haben zukommen lassen, werden die 2013 abgegebenen Mitteilungen übernommen. D.h. sollten sich in Ihrer Jugendarbeit vor Ort die Zahlen zum Vorjahr aller Voraussicht nach nicht (wesentlich) verändern, so kann einfach die Rechnung abgewartet werden, die wahrscheinlich im März versendet wird.

Ansprechperson ››

Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

Horizontal Divider

Friedemann Berner ist neuer Geschäftsführer des ejw

Der Schorndorfer Wirtschaftswissenschaftler und Diplom-Ökonom Friedemann Berner ist neuer Geschäftsführer des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw). Der 34-Jährige übernimmt seit 1. Oktober die Gesamtverantwortung für den kaufmännischen Bereich des ejw. Friedemann Berner folgt auf Marcus Witzke, der seit dem 1. September 2013 eine neue Aufgabe als Vorstand der Hoffnungsträger-Stiftung in Leonberg übernommen hat. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Ansprechperson ››

Friedemann Berner | Telefon: 0711 9781-210 | friedemann.berner@ejwue.de

Horizontal Divider

XP wird ab 1. April 2014 nicht mehr supported

Am 8. April 2014 stellt Microsoft den Support für Windows XP sowie für Office 2003 ein. Wenn Sie diese Versionen nach dem Ende des Supports weiterhin verwenden, erhalten Sie keine Sicherheitsupdates für Windows mehr. Dadurch kann es zu beträchtlichen Sicherheitslücken Ihres Systems kommen.
Das ejw wird im Frühjahr wieder aktuelle Rechnerkonfigurationen zum Bestellen anbieten. Wer Interesse hat, kann sich gerne per E-Mail vormerken lassen.

Ansprechperson ››

Daniel Mürder | Telefon: 0711 9781-284 | daniel.muerdter@ejwue.de

Horizontal Divider

Auskünfte der MPLC – bitte mit Vorsicht genießen

Dieses Jahr wurden wir schon öfters ratsuchend gebeten, uns mit Mitteilungen der MPLC Deutschland GmbH (Motion Picture Licensing Company) auseinanderzusetzen, die sich auf das Urheberrecht und die Notwendigkeit von Filmlizenzen beziehen. Diese Mitteilungen sind bisweilen missverständlich und irreführend.
Darum möchten wir aus unserer Sicht klarstellen:
1. Schirmlizenzen zur Filmvorführung benötigt (sofern diese Filme nicht ohnehin freigegeben oder über eine anderweitig bestehende Lizenzierung abgedeckt sind) grundsätzlich nur derjenige, der die Filme öffentlich vorführt – nicht jedoch derjenige, der lediglich Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, wie z. B. Tagungshäuser, Freizeitheime u.ä. Lediglich, wenn z. B. eine Tagungsstätte die Möglichkeit zur Filmvorführung regelrecht bewirbt oder gar ausdrücklich Filme zur öffentlichen Vorführung bereitstellt, könnte sie als Veranstalter gelten und müsste sich ggf. per Schirmlizenz absichern, um kein Urheberrecht zu verletzen.

2. MPLC und CCLI haben sich darauf geeinigt, dass die (inhaltlich identischen) Vorführlizenzen für Kirchen und Gemeinden allein durch die CCLI zur Verfügung gestellt werden. Leider erweckt die MPLC den Eindruck, die CCLI sei nur auf Gotteshäuser (also klassische Kirchen) beschränkt, was so nicht stimmt. Vielmehr erteilt die CCLI ihre CVL-Lizenz allen Kirchen und Gemeinden (auch den kirchennahen CVJMs) zur Filmvorführung „in deren Räumlichkeiten“, also z.B. auch in Gemeindehäusern oder anderen Räumlichkeiten. In Zweifelsfällen erhalten Sie dazu nähere Auskunft direkt bei der CCLI unter kontakt@ccli.de oder unter Telefon: 05231 671 72 32.

Ansprechperson ››

Peter L. Schmidt | Telefon: 0711 9781-286 | peter.schmidt@ejwue.de

Horizontal Divider

Unverwechselbar - Konfessionelle Veranstalter von Freizeiten und Jugendreisen zeigen Profil

Unser Ansatz, Freizeitenarbeit als Bildungsangebot zu sehen und zu planen sowie das Einbeziehen aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen wie Gesundheit, Nachhaltigkeit, Wertevermittlung und Sinnstiftung - all das könnten unverwechselbare Profileigenschaften konfessioneller Kinder- und Jugendreise- bzw. Freizeitenanbieter werden. Voraussetzung ist, die werden als erkennbare, feste Eigenschaften unserer Angebote griffig formuliert und offensiv kommuniziert.

Die Fachtagung findet vom 11. bis 12. November 2013 in der Jugendherberge Heidelberg statt und wird von der aej und der BAG Katholisches Jugendreisen durchgeführt. Weitere Infos können dem Flyer entnommen werden.

Ansprechperson ››

Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

Horizontal Divider

Mit der Juleica kostenlos in den Europapark

Der Europapark macht ehrenamtlich Engagierten auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Angebot: Wer seine gültige Juleica am Eingang vorzeigt, kommt vom 2. bis 6. Dezember 2013 kostenlos in den Europapark und kann alle Attraktionen nutzen.

Ansprechperson ››

Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

Horizontal Divider

Material zur Kirchenwahl

Am 1. Dezember ist Kirchenwahl. Auf einer Unterseite des ejw haben wir Material gesammelt, das in der Konfi- und Jugendarbeit genutzt werden kann. Dank des Evang. Jugendwerks Bezirk Reutlingen gibt es dort nun auch eine Arbeitshilfe für Jugendliche zu finden: das Kombi-Wahl-Paket.

Zur Sonderseite Kirchenwahl ››

Weisheit

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Horizontal Divider
 
Facebooktwittergoogleyoutubevimeorss

 

Facebook Ihnen hat unser Newsletter gefallen?
Teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden auf Facebook!

Auf Facebook teilen

Horizontal Divider

Kontakt

Horizontal Divider

 

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3, 70563 Stuttgart
Telefon (07 11) 97 81-210
Telefax (07 11) 97 81-30
E-Mail: service@ejwue.de
Geschäftsführer: Friedemann Berner