Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden sollte, klicken Sie bitte hier

RechtVertical DividerVersicherungVertical DividerZuschüsseVertical Dividerejw-ManagerVertical DividerKontakt
Horizontal Divider

Editorial

Newsletter des

ejwue
Horizontal Divider
 

Bei uns gehen keine Informationen verloren...

Wer das Rundschreiben aufmerksam liest, kann noch Fördermittel im Landesjugendplan bis 25. März für Praktische Maßnahmen aus dem Zukunftsplan Jugend beantragen. Des Weiteren haben wir weitere Fördermöglichkeiten aufgeführt, die für die Kinder- und Jugendarbeit interessant sind. Und bedenken Sie bitte: Die Kinder- und Jugendarbeit ist nicht über den Oberkirchenrat mitversichert. Melden Sie deshalb ihre aktuellen Zahlen im VLB-Portal (https://service2.ejwue.de) noch bis 28. Februar. Für alle anderen werden wir die Daten aus 2018 übernehmen.

Team EJW-Praxis

Aus der EJW-Landesstelle grüßen herzlich

 

Alexander Strobel und das EJW-Praxis-Team

Horizontal Divider

Nachrichten

Horizontal Divider

Landesjugendplan - Praktische Maßnahmen im "Zukunftsplan Jugend"

Das Ministerium für Soziales und Integration fördert im Jahr 2019 die Durchführung praktischer Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung vorrangig in den Bereichen
• soziale Jugendbildung
• Integration von ausländischen und spätausgesiedelten Jugendlichen und
• Kooperation Jugendarbeit - Schule.

Hierfür stellt das Ministerium für Soziales und Integration im Jahr 2019 Haushaltsmittel in Höhe von zusätzlich 600.000 EUR aus dem Bereich der Förderung der Jugendbildung für praktische Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung zur Verfügung.

Für eine fristgerechte Bearbeitung können Anträge in oaseBW gestartet und bis 25. März 2019 ausgedruckt auf dem Postweg in der EJW Landesstelle eingereicht werden.

Die detailierte Ausschreibung kann hier eingesehen werden.

Ansprechperson ››

Claudia Mößner | Telefon: 0711 9781-280 | claudia.moessner@ejwue.de

Horizontal Divider

Jugend erinnert

Das Programm „Jugend erinnert“ startet. Es knüpft an das bestehende Programm der Gedenkstättenfahrten an, öffnet aber die Breite der Gedenkorte. Fahrten sind nun auch in weitere Länder und an weitere Gedenkorte möglich (Tschechien, Belarus, Polen, …). Ziel des Ministeriums ist es, die Anzahl der Fahrten zu erhöhen. Auch für Jugendverbände kann diese Erweiterung daher spannend sein und genutzt werden.

Genaue Förderbedingungen und weitere Informationen hier: https://ibb-d.de/erinnern/foerderung-gedenkstaettenfahrten/

Eine politische Einschätzung vom DBJR findet ihr hier: https://www.dbjr.de/artikel/jugend-erinnert-foerdert-gedenkstaettenfahrten/

Ansprechperson ››

Robby Höschele | Telefon: 0711 9781-150 | robby.hoeschele@ejwue.de

Internationale Jugendarbeit: Engagiert. Vernetzt. Empowered.

Fachforum für Haupt- und Ehrenamtliche der Jugend-(verbands)arbeit in Baden-Württemberg.
Mit der Veranstaltung möchten wir:
… Vernetzung und fachlichen Austausch unter den Verbände und Ringen in BW ermöglichen
… die Internationale Jugendarbeit attraktiver für Verbände und Ringe in BW machen
… die neue europäische Jugendstrategie 2019−2027 mit Schwerpunkt auf ihre wichtigen
Neuerungen und Fördermöglichkeiten verdeutlichen und diskutieren.

Mit einem Input von Lea Sedlmayr, Referentin für Europäische Jugendpolitik beim Bayerischen Jugendring mit Sitz in Brüssel.

Organisatorisches
Termin: Mittwoch, 20.03.2019, von 15 bis 19 Uhr
Ort: Evangelisches Jugendwerk in Württemberg // Haeberlinstraße 1-3, 70563 Stuttgart
Kosten: Die Teilnahme an unserem Fachforum ist kostenfrei.

Bitte Anmeldung nicht vergessen, da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist. Anmeldung und Nachfragen: per E-Mail an Alaeddine Kandil, Fachbereich Weltoffene Jugendarbeit beim LJR, bfd@ljrbw.de.
Mehr Infos: www.ljrbw.de/events-reader/fachforum-internationale-jugendarbeit

Ansprechperson ››

Robby Höschele | Telefon: 0711 9781-150 | robby.hoeschele@ejwue.de

MachMit!Award - Jugenddiakoniepreis 2019

Jugenddiakoniepreis der Diakonie Württemberg und der Evangelischen Jugend in Baden und in Württemberg mit den Zieglerschen

Engagierst du dich sozial? Oder hast du Lust dazu?
Ausgezeichnet! Auch dieses Jahr gibt es den Jugenddiakoniepreis, den MachMit!Award 2019.

Wer kann mitmachen? Mitmachen kann jede und jeder im Alter von 13 bis 27 Jahren, egal ob als Einzelne/r oder als Gruppe, der/die sich in Baden-Württemberg engagiert. Bedingung ist, dass die Projekte in Baden-Württemberg stattfinden. Dabei ist es egal, ob das Projekt schon länger läuft oder ob du ein neues Projekt für den MachMit!Award ins Leben rufst.
Teilnehmen kannst du mit jedem Projekt, bei dem soziales Engagement gefragt ist: ob mit Hilfeleistungen für behinderte oder ältere Menschen, Kinder, Jugendliche oder mit einfallsreichen Sammelaktionen für verschiedene Projekte überall auf der Welt. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Besonders freuen wir uns, wenn du gemeinsam mit einer sozialen Einrichtung etwas auf die Beine stellst. Den Jugenddiakoniepreis gibt’s für zwei Altersklassen: für Jugendliche zwischen 13 und 17 und für junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren.

In beiden Altersstufen sind drei Preise zu gewinnen:
1. Preis: 2.000 €
2. Preis: 1.000 €
3. Preis: 500 €
Getragen und finanziell unterstützt wird der MachMit!Award von der Diakonie Württemberg, dem Evangelischen Kinder- und Jugendwerk Baden, dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg, den Zieglerschen und dem Jugendradio bigFM.
Die Preisverleihung findet am 28. September 2019, ab 11 Uhr in Lahr statt.
Den Rahmen bildet das Jugendfestival YouVent auf dem Gelände der Landesgartenschau. Du hast Interesse?
Unter www.jugenddiakoniepreis.de findest du mehr Informationen und kannst dir die Bewerbungsunterlagen herunter laden.
Fragen? Melde dich bei uns!
Geschäftsstelle Jugenddiakoniepreis
Diakonisches Werk Württemberg
Götz Kanzleiter
Heilbronner Straße 180, 70191 Stuttgart
Telefon: 0711 1656 120, E-Mail: jugenddiakoniepreis@diakonie-wue.de

Ansprechperson ››

Bernd Wildermuth | Telefon: 0711 2149 613 | bernd.wildermuth@elk-wue.de

Versicherten- und Landesbeitrag 2019 (VLB)

Die Meldung muss bis Ende Februar 2019 im VLB-Portal (https://service2.ejwue.de) vorgenommen werden. Bitte prüfen Sie Ihre Versichertenzahlen und Ihre angegebenen Gruppen, die bei der Ermittlung der Versichertenzahl berücksichtigt wurden. Sollte uns bis zum 28. Februar keine Meldung vorliegen, werden wir die Vorjahresdaten übernehmen. Eine nachträgliche Änderung der Versichertenzahlen ist für 2019 anschließend nicht mehr möglich!

Ansprechperson ››

Daniela Haug | Telefon: 0711 9781-453 | daniela.haug@ejwue.de

Horizontal Divider

Fortbildungsangebote EJW-Praxis

09.03.2019: Datenschutz in Werken und Vereinen
Infos und Anmeldung: https://www.ejw-bildung.de/22799

23.09.2019: Pauschalreiserecht (Haftung, Entschädigungen,...)
Infos und Anmeldung: https://www.ejw-bildung.de/23144

Ansprechperson ››

Alexander Strobel | Telefon: 0711 9781-285 | alexander.strobel@ejwue.de

Horizontal Divider

Weisheit

Wer am Morgen verknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

 
Facebooktwittergoogleyoutubevimeorss

 

Facebook Ihnen hat unser Newsletter gefallen?
Teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden auf Facebook!

Auf Facebook teilen

Horizontal Divider

Kontakt

Horizontal Divider

 

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3, 70563 Stuttgart
Telefon (07 11) 97 81-210
Telefax (07 11) 97 81-30
E-Mail: service@ejwue.de
Geschäftsführer: Friedemann Berner