Falls die E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier, um sie im Browser zu lesen. 

Ausgabe 02/2020

Liebe Leserinnen und Leser,

auch wenn aktuelle Einschränkungen die RRX-Projektpartner vor große Herausforderungen stellen – die Arbeit an der Realisierung des größten Schieneninfrastrukturprojekts Nordrhein-Westfalens schreitet weiter voran. Die folgenden Jahre stehen dabei ganz im Zeichen des Gleisausbaus: Mit dem Start der vorbereitenden Maßnahmen in Leverkusen wurde im März 2020 ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem langen Weg bis zur vollständigen Umsetzung erreicht.

Im aktuellen Newsletter ordnet Michael Kolle, Projektleiter bei der DB Netz, die laufenden Arbeiten ein, ein weiterer Blogbeitrag verschafft mit konkreten Kennzahlen einen Überblick über die verschiedenen Baumaßnahmen. Welche Rolle die vorbereitenden Schritte für den Ausbau in Leverkusen spielen, wird in einem Filmbeitrag veranschaulicht.

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Ein Bauarbeiter schaut auf einen Plan und geht an einer Baustelle an Gleisen entlang.

Roaring Twenties: Das Jahrzehnt der Baustellen

In Leverkusen laufen derzeit Vorarbeiten für Baumaßnahmen zum Gleisausbau. RRX-Projektleiter Michael Kolle erklärt, wieso es zu Teilsperrungen kommt.

Ein Mann schaut sich auf einem Tablet ein Video an.

Erklärfilm: Dem RRX den Weg bahnen - Der Gleisausbau in Leverkusen

Die Arbeiten in Leverkusen sind ein wichtiger Meilenstein für den Gleisausbau. Welche Rolle die Vorarbeiten in 2020 dabei spielen, erklärt der Filmbeitrag.

Eine Luftaufnahme zeigt den Gleisausbau in Leverkusen

Baubeginn in Leverkusen: Die Baustelle in Zahlen

Das Volumen der Baumaßnahmen in Langenfeld und Leverkusen ist enorm. Der Blogbeitrag gibt einen Überblick über die Kennzahlen der Maßnahmen.



Headerbild © KCM NRW
Bild: Roaring Twenties © KCM NRW
Bild: Dem RRX den Weg bahnen © KCM NRW
Bild: Baubeginn in Leverkusen © DB Netz

Freiheit 1 (Europaplatz), D-45127 Essen
Fon: +49(0)201 1095 0
Fax: +49(0)201 1095 141
Mail: netzwerk-buero@rrx.de

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten?
Dann können Sie sich hier abmelden.