Bayerisches Staatsballett
World Ballet Day 2019
Liebe Besucher,
 
ein Highlight jagt dieser Tage das Nächste beim Bayerischen Staatsballett: Nach der gefeierten Premiere von Roland Petits Coppélia gehen wir am Mittwoch, den 23. Oktober 2019, live und online anläßlich des World Ballet Day und präsentieren Einblicke in den Probenalltag.
Lesen Sie in diesem Newsletter alle Informationen zu unseren Live-Streams am 23. Oktober sowie zu den Produktionen der kommenden Monate.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, im Nationaltheater und natürlich online!
Ihr Bayerisches Staatsballett
»World Ballet Day 2019
»Coppélia von Roland Petit
»Der Spielplan bis Dezember
»Ausgewählte Termine im Herbst
Live und online: World Ballet Day 2019
Proben zu Coppélia
 
Am 23. Oktober 2019 schließen sich die weltweit führenden Ballett-Compagnien wieder in einer einzigartigen Online-Aktion zusammen und streamen live aus ihren Ballettsälen rund um den Globus.
Das Bayerische Staatsballett ist mit drei Streams live auf Facebook vertreten. Dabei zeigen wir Ihnen Einblicke in das tägliche Warm Up sowie Stückproben zu Coppélia und Alice im Wunderland.
Alle Infos und Updates finden Sie hier.
 
10:30 - 11:45 Uhr
Training

 
Termin speichern
 
  
 
15:00 - 15:45 Uhr
COPPÉLIA

 
Termin speichern
 
  
 
16:00 - 16:30 Uhr
ALICE IM WUNDERLAND

 
Termin speichern
 
  
COPPÉLIA
Coppelia Proben
 
Roland Petit schuf das romantische Ballett Coppélia 1975 zur Musik von Leo Délibes. Es erzählt die Geschichte von Franz und Swanilda, deren Leben durch den zwischen Genie und Wahnsinn changierenden Professor Coppélius auf den Kopf gestellt wird. Denn der tragisch-komische Tüftler erschafft eine täuschend echt wirkende Puppe, Coppélia, in die sich Franz prompt verliebt - sehr zum Missfallen seiner Verlobten Swanilda. Doch die deckt den Zauber nach allerhand Täuschungs- und Verwechslungsszenen auf, und am Ende wird alles gut. Nur der alte Professor muss einsehen, dass er es nicht geschafft hat, die perfekte Frau zu erschaffen.
 
Die Besetzungen und Termine (nur noch wenige Stehplatzkarten vorhanden!) finden Sie hier.
 
Der Spielplan bis Dezember
Alice im Wunderland
 
ALICE IM WUNDERLAND
 
Christopher Wheeldons opulentes Ballettspektakel Alice im Wunderland kehrt ab dem 1. November 2019 auf die Bühne des Nationaltheaters zurück. Lassen Sie sich von der Magie und zauberhaften Figuren wie der Grinsekatze oder dem verrücktem Hutmacher in die bunte Welt der jungen Alice entführen.
 
Spartacus
 
SPARTACUS
 
Yuri Grigorovichs Heldenepos Spartacus zählt als das „männliche Ballett“ schlechthin. Im Mittelpunkt steht der thrakische Sklave Spartacus, der den Aufstand gegen die römische Übermacht wagt. Die Choreographie verlangt von den Tänzern Präzision, Ausdauer und extreme Kraftanstrengungen in den langen Soli und Pas de deux mit ihren komplexen Sprungvariationen und Hebungen. Überzeugen Sie sich selbst ab dem 29. November 2019.
 
Der Nussknacker
 
DER NUSSKNACKER
 
John Neumeiers Ballettmärchen Der Nussknacker liefert die Ballett-Variante des berühmten Weihnachtsmärchens. Die junge Marie bekommt neben einem Nussknacker nämlich vor allem auch ein paar Spitzenschuhe geschenkt und hat damit nur noch ein Ziel: Ballerina werden! Erleben Sie ab dem 15. Dezember 2019 mit ihr die wunderbare Welt des Theaters und des Tanzes!
 
Ausgewählte Termine im Herbst
Dienstag | 19.30 Uhr
 
12.11. | ALICE IM WUNDERLAND 
 
Karte
 
 
Infos
 
 
Freitag | 19:30 Uhr
 
29.11. | SPARTACUS 
 
Karte
 
 
Infos
 
 
Mittwoch | 19:00 Uhr
 
04.12. | SPARTACUS 
 
Karte
 
 
Infos
 
 
Folgen Sie uns!
FacebookTwitterYoutubeInstagram
 
Spielplan   |   Ballettfestwoche 2020   |   Blog   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum