Bayrische Staatsoper
Papiernationaltheater
Liebe Besucher,
 
vor gut zwei Wochen hat unser Nationaltheater den 200. Geburtstag gefeiert. Zur Feier des Tages haben wir unsere Facebook-Fans gebeten, uns ihre schönsten Bilder vom Nationaltheater zu schicken. Mit so vielen tollen Fotos haben wir nicht gerechnet! Die besten können Sie in unserer Bildergalerie ansehen.
 
Sie haben noch nicht genug von unserem wunderbaren Haus? Dann bestellen Sie sich unser Papier-Nationaltheater zum Selbst-Zusammenbauen im Shop. Oder kommen Sie im November einfach wieder bei uns vorbei. Wofür es noch Karten gibt? Einfach weiterlesen!
 
Es grüßt Sie herzlich
Ihr Team der Bayerischen Staatsoper
 
In diesem Newsletter:
»Bewegende Frauenschicksale in Jenůfa
»#SeleneGoesBride
»Die unmögliche Enzyklopädie
»Geschenk-Abos ab 10.  November
»Wofür gibt es noch Karten?
Bewegende Frauenschicksale in Jenůfa
Jenufa
Leoš Janáčeks Oper Jenůfa trifft ins Mark und positioniert sich mit ihrer Handlung – obwohl bereits über 100 Jahre alt – mitten in der #metoo-Debatte.
 
Im Cast sind unter anderen Karita Mattila als Küsterin Buryja und Sally Matthews als Jenůfa zu erleben. Die rivalisierenden Brüder werden von Pavel Černoch und Joseph Kaiser verkörpert.
 
Mehr Infos zu „Jenůfa“
 
Alle Vorstellungen von Jenůfa
Mi, 21. November 2018, 19.00 Uhr
 
Ausverkauft
 
Sa, 24. November 2018, 17.00 Uhr
 
Ausverkauft
 
Di, 27. November 2018, 19.00 Uhr
 
Ausverkauft
 
Vom Opernstudio auf die Premierenbühne
Selene
 
Es ist die wahrscheinlich aufregendste Zeit ihrer bisherigen Karriere: Selene Zanetti, neues Ensemble-Mitglied und Absolventin unseres Opernstudios, übernimmt die Hauptpartie in der kommenden Neuproduktion von Die verkaufte Braut. Die ursprüngliche Besetzung, Christiane Karg, erwartet ein Kind und kann die Partie nicht mehr übernehmen.
 
Wir begleiten die junge italienische Sängerin in dieser spannenden Phase von den Proben bis zur Premiere mit dem Hashtag #SeleneGoesBride. Auf unserem Blog haben wir die junge Sängerin gefragt, wie es zu der Umbesetzung kam und was sie nun erwartet.
 
Blog: „Ich versuche nicht daran zu denken, wir groß das alles ist“
 
  
Die unmögliche Enzyklopädie: „Vertrag“
Die unmögliche Enzyklopädie Nr. 43
 
Ein Vertrag gibt Sicherheit und bedeutet Verbindlichkeit. Verträge besiegeln das Vereinbarte und verhindern das Schlimmste. Was aber, wenn die Übereinkunft zum Zwang wird? Oder wenn, andererseits, Brief und Siegel auf einmal nichts mehr gelten und ein sicher geglaubtes Vertragswerk zu bröckeln beginnt? Welche Verträge sichern den Frieden? Welche sind des Teufels? Und hatte Giuseppe Verdi eigentlich das Kleingedruckte gelesen?
 
Die unmögliche Enzyklopädie Nr.  43: „Vertrag“
 
Mo, 26. November 2018, 20.00 Uhr
Vorderhaus, Nationaltheater
Drama Plus, Junges Publikum
 
Karten kaufen
 
Vorschau: Geschenk-Abos gehen in den Verkauf
 
Verschenken Sie spannende Geschichten, große Emotionen und wunderbare Musik ‒ oder gönnen Sie sich einfach selbst drei abwechslungsreiche Abende in der Bayerischen Staatsoper. Wir haben für das 1. Halbjahr 2019 wieder fünf Pakete geschnürt, die insbesondere auch für Opern- und Ballettneulinge geeignet sind. Sie erhalten diese am Telefon und am Schalter, aber auch direkt im Online-Verkauf. Der Verkaufsstart ist am Samstag, 10. November 2018, 10 Uhr. Mit den Geschenk-Abos sparen Sie bis zu 25% im Vergleich zum Einzelkauf!
 
 
Mehr Infos
 
Termine Speichern
 
Wofür gibt es noch Karten?
Dienstag | Oper · 19.00 Uhr · Nationaltheater
 
27.11. | JENŮFA 
 
Karten kaufen
 
 
Info
 
 
 
Sonntag | Extra · 11.00 Uhr · Nationaltheater
 
16.12. | PREMIERENMATINEE ZU „DIE VERKAUFTE BRAUT“ 
 
Karten
 
 
Infos
 
 
Sonntag | Oper · 18.00 Uhr · Nationaltheater
 
16.12. | HÄNSEL & GRETEL 
 
Karten
 
 
Infos
 
 
Freitag | Ballett · 19.30 Uhr · Nationaltheater
 
28.12. | NUSSKNACKER 
 
Karten
 
 
Infos
 
 
Montag | Oper · 18.00 Uhr · Nationaltheater
 
31.12. | Silvestervorstellung „DIE VERKAUFTE BRAUT“ 
 
Karten
 
 
Infos
 
 
Sonderkonzerte · Diverse Spielorte
 
Ab 24.1. | Jetzt vorbestellen: THEMENKONZERTE 2019 
 
Karte
 
 
Infos
 
 
Newsletter abonnieren