Techniker Krankenkasse
TK spezial

Mecklenburg-Vorpommern

Nr.01 | 2022

Im Browser öffnen

Im Browser öffnen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hoffe, Sie haben den Jahresübergang gesund gemeistert und blicken voller Tatendrang in die Zukunft. Wir wünschen Ihnen einen gesunden und erfolgreichen Start in das neue Jahr. Als Gesellschaft haben wir zuletzt viel investiert und werden nun allmählich sehen, ob unsere Entscheidungen weitsichtig genug waren. Einige Fragestellungen, die uns 2022 beschäftigen werden, haben wir für Sie herausgearbeitet. Natürlich können Sie sich auch in diesem Jahr auf unseren Fortschrittsgeist verlassen, denn wir werden bereits in dieser Ausgabe versuchen, die spannendsten Fragestellungen des Jahres 2022 zu beantworten. Ob unsere Prognosen stimmen, wird die Zeit zeigen.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre!

Ihre
Manon Austenat-Wied
Leiterin TK-Landesvertretung

Wird die Sars-CoV-2-Pandemie bald enden?

 

 

Eine der gegenwärtig wichtigsten Fragen ist die nach dem Ende der Pandemie. In meiner aktuellen #Chefinsache widme ich mich dieser Fragestellung und blicke gemeinsam mit Ihnen auf die Chancen für eine gute und solide finanzierte Gesundheitsversorgung nach der Pandemie.

Weiterlesen
Twittern E-mailen Feedback

 

Werden wir die ländliche Gesundheitsversorgung sichern können?

 

 

Mehr als 60 Prozent der Menschen in M-V sind älter als 40 Jahre. Viele von ihnen leben in ländlichen Regionen. Die dezentrale Gesundheitsversorgung braucht Anpassungen, damit sie weiter wichtige gesellschaftliche Aufgaben erfüllen kann. In unserem Artikel schildern wir einen Ansatz, mit dem die Abstimmungen an der Schnittstelle zwischen individueller Mobilität und persönlicher Gesundheitsversorgung verbessert werden können.

Weiterlesen
Twittern E-mailen Feedback

 

Können wir das Gesundheitswesen finanziell stabilisieren?

 

 

Die zukünftige Finanzierung des Gesundheitswesens bedarf einer verlässlichen und gut durchdachten Lösung. Die Kostenspirale nur über steigende Beiträge und Steuerzuschüsse abzufedern, ist nicht der richtige Weg. Stattdessen muss das System nachhaltiger und effizienter werden. Insbesondere die "Dauerbaustelle" stationäre Versorgung muss klug angegangen werden. Wie wir uns eine zukünftige Krankenhausstruktur und Finanzierung vorstellen, erfahren Sie auf unserer Website.

Weiterlesen
Twittern E-mailen Feedback

 

Welche Innovationen werden sich im Gesundheitswesen durchsetzen?

 

 

Ein funktionierendes Gesundheitswesen ist ein wichtiger Garant für gesellschaftliche Stabilität. Die Strukturorganisation - und damit auch Veränderungsprozesse - basieren auf den Prinzipien der Gewaltenteilung bzw. Gewaltenverschränkung. Dadurch sind schnelle Veränderungen nur unter gleichzeitiger Mitwirkung aller bzw. vieler Akteure möglich. In unserer Analyse lesen Sie, welche Innovationen wir in M-V dennoch schon 2022 erwarten.

Weiterlesen
Twittern E-mailen Feedback