Techniker Krankenkasse
TK spezial

Mecklenburg-Vorpommern

Nr.10 | 2021

Im Browser öffnen

Im Browser öffnen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Parteien von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Simone Oldenburg verhandeln über die inhaltliche Ausrichtung der zukünftigen Landespolitik. Unabhängig von der Koalitionsvereinbarung haben wir als Akteurinnen und Akteure die Möglichkeit, die Gesundheitsversorgung der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern maßgeblich zu gestalten. Angesichts unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung, legen wir in diesem TK spezial den Fokus auf aussichtsreiche Versorgungslösungen. Wir stellen Ihnen drei vielversprechende Ansätze für die optimale Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land vor. Außerdem erfahren Sie die aktuellen Zahlen zur Vorsorgeinanspruchnahme im Nordosten.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre.

Ihre
Manon Austenat-Wied
Leiterin TK-Landesvertretung

Die zeitgemäße Gesundheits-
versorgung ist #Chefinsache

 

 

In den vergangenen Jahren haben wir in M-V viel über die Zukunft der Gesundheitsversorgung diskutiert. Erwartungsgemäß sorgte die Phase der Evaluation und Neukonzeption dafür, dass pragmatische Anpassungen, die direkt im Versorgungsalltag der Patientinnen und Patienten spürbar wurden, ausblieben. In meiner #Chefinsache erläutere ich Ihnen drei bereits im Einsatz befindliche Versorgungsansätze, die zukünftig noch stärker für eine bessere Gesundheitsversorgung eingesetzt werden sollten.

Weiterlesen
Twittern E-mailen Feedback

 

TeleDermatologie erfolgreich beendet
Telekonsile als Blaupause für die Versorgung nutzen

 

 

Seit 2017 erprobte die TK-Landesvertretung gemeinsam mit mehreren Partnern das teledermatologische Konsil. Nun ist das Innovationsfondsprojekt erfolgreich abgeschlossen. Auf unserer Website lesen Sie, wie viele Patientinnen und Patienten versorgt wurden, welche Chancen das Projekt für weitere Versorgungsbereiche bietet und wie wir mit dem Projekt den Weg in die Regelversorgung antreten werden.

Weiterlesen
Twittern E-mailen Feedback

 

Pflege nach der Bundestagswahl: Wie geht es weiter mit DiPA & Co.?

 

 

Nach der Bundestagswahl haben unsere Kolleginnen und Kollegen auf dem Deutschen Pflegetag mit Gästen aus Politik und Versorgung über ihre Erwartungen für die kommende Wahlperiode diskutiert – vor allem im Hinblick auf die Einführung digitaler Pflegeanwendungen. Im Blog-Beitrag erhalten Sie einen Einblick in die zukünftige Pflegepolitik auf Bundesebene.

Weiterlesen
Twittern E-mailen Feedback

 

Digitale Bildung: Wie gut sind Lehrkräfte und Schulen gewappnet?

 

 

Das TK-Portal „Medienuniversum“ bietet Schulen Unterstützung in der digitalen Welt. Julia Bude, Lehrerin in Nürnberg, berichtet im Blog-Beitrag von ihren Erfahrungen mit dem Portal. Die Grundschullehrerin schildert, wie das an der Universität Greifswald entwickelte Portal den Lehrerinnen und Lehrern bundesweit hilft, digitalen Unterrischt lebensnah, kindgerecht und interaktiv zu gestalten.

Weiterlesen
Twittern E-mailen Feedback