Berlin, 25.06.2022
Epidemische Lage muss auslaufen
Der MIT-Vorsitzende Carsten Linnemann hat sich für schnelles ein Auslaufen der epidemischen Lage ausgesprochen. Über die Hälfte der Bevölkerung sei voll geimpft. „Jetzt müssen wir Schritt für Schritt zur Normalität zurück“, sagte Linnemann. Sonderbefugnisse für die Regierung seien nicht mehr gerechtfertigt. Auch MIT-Vorstandsmitglied Christoph Ploß forderte, „jetzt, spätestens Richtung Herbst, in den Normalzustand“ zu kommen. Ein Alarmismus, der jede Woche gesteigert werde, sei fehl am Platze.
   

MIT-Chef zur Lage der Union
Der MIT-Bundesvorsitzende spricht am morgigen Freitag, 20. August, über die Lage der Unionsparteien vor der Bundestagswahl. Im Morning Briefing von Gabor Steingart nimmt Carsten Linnemann Stellung zu den aktuellen Umfragewerten und äußert seine Vorstellungen, wie CDU und CSU jetzt in die Offensive kommen. Der Podcast erscheint am frühen Morgen auf gaborsteingart.com sowie in den großen Podcast-Diensten.
   

Zeit für eine geldpolitische Wende
MIT-Chef Carsten Linnemann hat die Europäische Zentralbank (EZB) angesichts ihrer Nullzinspolitik aufgefordert, eine geldpolitische Wende einzuleiten. Politik und EZB müssten sich auf ihre eigentliche Aufgabe besinnen: „Die Politik setzt die Rahmenbedingungen für Wirtschaft und Gesellschaft, die Zentralbanken stabilisieren den Geldwert“, so Linnemann. Im Falle einer weiter steigenden Inflation „brauchen wir eine EZB, die entschlossen und ohne falsche Rücksicht auf die Politik antwortet.“
   

Neues Mittelstandsmagazin ist online
Eine neue Ausgabe des Mittelstandsmagazins ist da. Schwerpunktthema ist die Bundestagswahl. CSU-Generalsekretär Markus Blume spricht im Interview über mögliche Entlastungen nach der Wahl. Fünf MIT-Unternehmer verraten, warum sie in den Bundestag wollen. Außerdem im Heft: Die 25 wichtigsten Punkte im Unions-Programm und Friedrich Merz vs. Michael Grosse-Brömer im Pro & Contra: Sollten Regierungsämter vermehrt durch externe Experten besetzt werden? Die gedruckte Ausgabe erscheint zum Monatsende bei unseren Mitgliedern und Abonnenten.
   
 
Anzeige
Einladung zum Fachgespräch: Medizinischer Fortschritt durch Wettbewerb. Laut einer Studie der Universität Duisburg-Essen leistet der Wettbewerb zwischen Gesetzlicher und Privater Krankenversicherung einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe der Menschen am medizinischen Fortschritt. Darüber möchte der PKV-Verband mit den Studienautoren und weiteren Gästen am 23. August 2021, von 14-15 Uhr online diskutieren.
Hier geht´s zur Anmeldung

Neu in der MIT: Diana Stöcker
Diana Stöcker (51) ist Bürgermeisterin für Soziales, Kultur, Öffentliche Ordnung und Bürgerdienste in Rheinfelden. Zur Bundestagswahl kandidiert sie für ein Direktmandat im Wahlkreis Lörrach-Müllheim. Von 1999 bis 2015 arbeitete Stöcker als Geschäftsführerin des Innocel Innovations-Center der Stadt Lörrach. Dort begleitete sie Unternehmen in die Selbstständigkeit und leitete Projekte wie den Aufbau eines Schülerforschungszentrums.
   

Basis: MIT Saale-Holzland
Der MIT-Kreisverband Saale-Holzland mit seiner Vorsitzenden Petra Thieme hat gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Albert Weiler zum Unternehmerfrühstück nach Kahla eingeladen. Im Mittelpunkt stand diesmal die Problematik der Rohstoffversorgung, insbesondere für den Thüringer Mittelstand. Bereits in den letzten Wochen hatte die MIT Thüringen auf die durch die Corona-Krise zerstörten langjährigen Lieferstrukturen bei Holz, aber auch bei Metall und Kunststoffen hingewiesen.
   
 
Anzeige
Auch in diesem Monat bietet EuroPrice den MIT-Mitgliedern die Möglichkeit, bei zahlreichen Sonderaktionen für Kleinwagen, Kombi, SUV oder Transporter viel Zeit und Geld zu sparen:
Volvo XC60 Momentum Pro - Allrad-SUV mit 235 PS
VW Arteon Shooting Brake - R-Line trifft Eleganz
Peugeot 3008 Allure Hybrid - französisches High-End Design
Skoda Superb Ambition Combi - das Platzwunder ab 189 EUR mtl.
Renault Zoe Experience - Top Ausstattung schon ab 71 EUR mtl.
Audi Q4 35 e-tron - inkl. MMI Navigation plus ab 179 EUR mtl.
Weite Aktionen finden Sie auf unserer Homepage www.europrice.net
 
PS: Wenn Sie den MIT:Newsletter weiterempfehlen möchten: zur Anmeldung geht's hier.
 
 
Bleiben Sie informiert. Folgen Sie uns in den Sozialen Netzwerken!