Berlin, 18.05.2022
MIT fordert Spritpreisbremse
Die Spritpreise explodieren. Deshalb fordert die MIT, dass die Bundesregierung jetzt handelt: Die Energiesteuer auf Benzin, Super und Diesel muss umgehend auf das EU-rechtlich zulässige Minimum gesenkt, der Umsatzsteuersatz auf 7 Prozent reduziert und die Pendlerpauschale auf 38 Cent erhöht werden. Die CO2-Abgabe soll ausgesetzt werden, bis die Spritpreise wieder unter 1,50 Euro liegen.
   

Tankrabatt ist zu bürokratisch
Der von Finanzminister Lindner vorgeschlagene Tankrabatt ist der falsche Weg. „Was wir brauchen, ist eine Entlastung jetzt – und zwar unbürokratisch“, kritisierte MIT-Chefin Gitta Connemann bei Welt TV. „Das geht viel schneller und unbürokratischer: einfach Steuern runter.“ Der Co-Vorsitzende der MIT-Verkehrskommission Christoph Ploß sprach sich bei Bild Live ebenfalls gegen Lindners „Zettelwirtschaft“ aus.
   

MIT legt „EU-Giftliste“ vor
Die MIT hat 47 geplante EU-Regulierungen zusammengetragen, die Wirtschaft und Verbraucher schaden werden. Ukraine-Krieg, Russland-Sanktionen und Corona belasten Unternehmen bereits stark. Noch weitere Regulierungen können nicht mehr geschultert werden. „Wir brauchen eine Vollbremsung für Belastungen“, fordert MIT-Chefin Gitta Connemann.
   

Russischer Einfluss ist Sicherheitsrisiko
Die MIT-Bundesvorsitzende kritisiert den Einfluss russischer Staatskonzerne auf existenzielle Energieinfrastruktur in Deutschland. „Der Krieg zeigt: Dieses nationale Sicherheitsrisiko muss beendet werden. Die systemrelevanten energiewirtschaftlichen Verflechtungen müssen unbedingt gelöst werden“, so Gitta Connemann. Oberstes Ziel müsse es jetzt sein, die Abhängigkeit von russischen Energielieferungen zu lösen.
   
 
Anzeige
EINLADUNG zum Online-Fachgespräch: Ein neuer Generationenvertrag für die Pflege. Für eine nachhaltige und zugleich generationengerechte Finanzierung der Pflege bedarf es eines neuen Generationenvertrages. Der PKV-Verband hat mit Blick auf die kommende Pflegereform hierfür ein Konzept entwickelt, das wir Ihnen gerne näher vorstellen möchten am 30.3.2022/11.00-12.30 Uhr.

MIT auf Instagram aktiv
Die MIT-Bundesgeschäftsstelle ist jetzt auf Instagram aktiv. Unter @mitbund gibt es aktuelle Stellungnahmen, Hintergrundinformationen und viele weitere interessante Beiträge. Folgen Sie uns gerne!
   

Umfrage zum Mittelstandsmagazin
Das Mittelstandsmagazin ist vielen Mitgliedern wichtig, weil es sie in kompakter Form über aktuelle wirtschaftspolitische Themen auf dem Laufenden hält. Da dessen Produktion aber einen großen Kostenpunkt für die MIT darstellt, benötigen wir Ihre Rückmeldung, ob und wie wir das Magazin fortführen sollen. Bitte beantworten Sie daher unsere kurze Umfrage.
   
 
Anzeige

Neu in der MIT: Elke Simon-Kuch
Elke Simon-Kuch (51) ist geschäftsführende Gesellschafterin einer Werbeagentur in Weißenfels an der Saale. Sie wurde 2021 in den Landtag Sachsen-Anhalts gewählt. Gute Arbeit, gute Bildung und gute Infrastruktur liegen ihr besonders am Herzen.
   

Basis: MIT Rendsburg-Eckernförde
Die MIT-Bundesvorsitzende Gitta Connemann war auf Wahlkampf-Tour in Schleswig-Holstein. Bei einem Unternehmer-Frühstück in einem Hightech-Betrieb in Rendsburg-Eckernförde stellte sie sich mehreren Dutzend MIT-Mitgliedern vor. Mit dabei: der gastgebende Kreisvorsitzende Günter Kohl, MIT-Landesvorsitzender Stefan Lange und Landesgeschäftsführer Thomas Klömmer.
   
 
Anzeige
Auch in diesem Monat bietet EuroPrice MIT-Mitgliedern die Möglichkeit, bei zahlreichen Sonderaktionen für Kleinwagen, Kombi, SUV oder Transporter viel Zeit und Geld zu sparen:
Volvo XC60 B4 D Core "Handwerker" ab 229 EUR mtl.
Skoda Superb Sportline ab 316 EUR mtl.
Hyundai i10 ab 99 EUR mtl.
Mercedes B 250 e ab 186 EUR mtl.
Opel Grandland GS Line ab 125 EUR mtl.
VW ID.5 PRO ab 265 EUR mtl.
 
Weite Aktionen finden Sie auf unserer Homepage www.europrice.net.
 
 
PS: Wenn Sie den MIT:Newsletter weiterempfehlen möchten: Zur Anmeldung geht's hier.
 
 
Bleiben Sie informiert. Folgen Sie uns in den Sozialen Netzwerken!