Berlin, 25.06.2022
Mitgliederbefragung zum Parteivorsitz
Der CDU-Bundesvorstand ist dem MIT-Antrag gefolgt, zur Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden erstmals eine Mitgliederbefragung durchzuführen. Zuvor hatten sich dafür auch die CDU-Kreisvorsitzenden ausgesprochen. Eine Übersicht über das Verfahren finden Sie hier. Sofern Sie noch kein Mitglied sind, können Sie bis zum 8. November beitreten, um noch abstimmen zu können. Neben der personellen brauche die CDU aber auch eine inhaltliche Erneuerung, mahnte MIT-Chef Carsten Linnemann im ARD-Morgenmagazin.
   

Mit Ampel droht Schuldenunion
Der MIT-Bundesvorsitzende Carsten Linnemann hat die Investitionsvorhaben der geplanten Ampel-Koalition kritisiert. Er warnte davor, in eine Schuldenunion abzurutschen, national wie europäisch. „Es wird im Moment der Eindruck erweckt, dass man mit mehr Geld die Probleme zuschütten kann“, sagte Linnemann im Deutschlandfunk. Stattdessen müsse besser und vor allem schneller geplant werden, um die im Haushalt vorhandenen Mittel ganz abzurufen.
   

Parlamentarischer Abend der MIT im Livestream
Die MIT verleiht am 17. November den Deutschen Mittelstandspreis. Die Preisverleihung ist zugleich der Parlamentarische Abend der MIT. Preisträger sind in diesem Jahr BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (Gesellschaft), „die Kommunalpolitik“ (Politik), vertreten durch Kommunalpolitiker, sowie Hölscher Wasserbau (Unternehmen). Laudatoren sind CDU-Chef Armin Laschet, Alt-Bundespräsident Christian Wulff sowie Jury-Vorsitzende Gitta Connemann. Die Veranstaltung wird ab 18:30 Uhr per Livestream übertragen.
   

Welcome-Cocktail für MIT-Abgeordnete
127 von 196 Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU-Fraktion sind Mitglied der MIT. Die 22 erstmals in den Bundestag gewählten MIT-Abgeordneten hat die MIT Ende Oktober zu einem Welcome-Cocktailabend in der Bundesgeschäftsstelle eingeladen. Die „Neuen“ konnten sich dort mit den erfahreneren MIT-Abgeordneten Carsten Linnemann, Jana Schimke, Jens Spahn, Christian von Stetten, Gitta Connemann, Christoph Ploß und Paul Ziemiak austauschen.

Mehr Experten in Regierungsämtern
In unserer vergangenen Umfrage wollten wir von Ihnen wissen: Sollten Regierungsämter vermehrt durch externe Experten besetzt werden? Eine klare Mehrheit von 72 Prozent sprach sich dafür aus: 46 Prozent votierten mit „Ja, auf jeden Fall“, 26 Prozent mit „Eher ja“. Ablehnend zeigten sich dagegen nur 18 Prozent (11 Prozent „Eher nein“, 7 Prozent „Nein, auf keinen Fall“). Jeder zehnte Teilnehmer zeigte sich unentschieden.

MIT trauert um Winfried Pinger
Die MIT trauert um ihr Ehrenmitglied Professor Winfried Pinger. Der Kölner Jurist verstarb am 29. Oktober im Alter von 89 Jahren. Pinger war von 1969 bis 2001 Mitglied des MIT-Bundesvorstandes. Auf dem Bundesmittelstandstag 2017 wurde er nach 30 Jahren als Vorsitzender der Antragskommission zum Ehrenmitglied der MIT ernannt (Foto). Der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete (1969 bis 1972, 1976 bis 1998) wird im engsten Familienkreis beigesetzt. Eine Gedenkfeier ist für die zweite Novemberhälfte geplant.
 
Anzeige
Höhere Bundeszuschüsse an die GKV sind keine Lösung. Der Finanzbedarf der Gesetzlichen Krankenkassen erreicht 2022 eine neue Rekordhöhe – und mit ihm auch der benötigte Bundeszuschuss, um das Defizit aufzufangen. Mit den geplanten 28,5 Milliarden Euro wird sich der Zuschuss gegenüber dem Vorjahr fast verdoppeln. Der PKV-Verband warnt vor dauerhaften Milliardenzuschüssen auf Kosten der Steuerzahler.
www.pkv.de

Neu in der MIT: Jürgen Beselbecke
Jürgen Beselbecke (43) ist gelernter Landwirt und Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Heute ist er Geschäftsführer und Mitgründer eines Dienstleisters im Bereich der erneuerbaren Energien, speziell für Biogas. Um sein Unternehmen voranzubringen, ist er Mitglied in vielen Netzwerken. Im Landwirtschaftsverband „Land schafft Verbindung“ engagiert er sich unter anderem als Bundesfachgruppensprecher Lebensmitteleinzelhandel. Er trat der MIT Osnabrück-Land bei.
   

Basis: MIT Bad Kreuznach
Verkaufsoffene Sonntage, die Transformation der Innenstädte, schnelles Internet, Homeoffice, die Folgen von Corona und der Flut waren Themen eines Vortrags von Helmut Martin bei der MIT Bad Kreuznach. Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz referierte dort im Rahmen der Mitgliederversammlung. Die MIT will sich in Zukunft stärker um die Mitgliedergewinnung und die Vernetzung mit der Wirtschaftsförderung in Stadt und Kreis Bad Kreuznach kümmern.
   
 
Anzeige
 
Anzeige
Auch in diesem Monat bietet EuroPrice MIT-Mitgliedern die Möglichkeit, bei zahlreichen Sonderaktionen für Kleinwagen, Kombi, SUV oder Transporter viel Zeit und Geld zu sparen:
Gewerbeleasing:
Volvo XC60 B5 D AWD ab 219 EUR netto mtl.
Audi A6 Avant TFSIe ab 389 EUR netto mtl.
Hyundai Tucson ab 154 EUR netto mtl.
Renault Zoe Intens R135 ab 65 EUR netto mtl.
Privatleasing:
Ford Kuga Titanium ab 155 EUR brutto mtl.
 
 
PS: Wenn Sie den MIT:Newsletter weiterempfehlen möchten: Zur Anmeldung geht's hier.
 
 
Bleiben Sie informiert. Folgen Sie uns in den Sozialen Netzwerken!