Berlin, 05.07.2022
MIT fordert Schutzschirm gegen Kaufkraftverlust
Die MIT fordert angesichts der Rekordinflation eine zielgerichtete Entlastung der Bürger und Betriebe. Die Chance dazu bietet ein Antrag zur Inflationsbekämpfung der CDU/CSU-Fraktion, der heute (Donnerstag) im Bundestag debattiert wurde. Der Antrag enthält zentrale MIT-Forderungen wie die Beseitigung der kalten Progression sowie befristete Energie-, Strom und Umsatzsteuersenkungen.
   

Schnellerer Bau von Flüssiggas-Terminals
Die MIT begrüßt den Kabinettsentwurf zum beschleunigten Bau von Flüssiggas-Terminals. Die MIT sprach sich bereits im März für ein zeitlich befristetes Krisensonderplanungsrecht aus, damit kritische Infrastruktur für den Energieimport schneller gebaut werden kann. Wie von der MIT gefordert, werden bestimmte Umweltverträglichkeitsprüfungen nun ausgesetzt.
   

Verbrenner-Verbot würde Standort belasten
Ab 2035 sollen in der EU nur noch Autos mit Elektromotor zugelassen werden. Die MIT-Vorsitzende Gitta Connemann kritisiert diese Pläne deutlich: „Damit werden der deutschen Industrie einmalige Sonderlasten aufgebürdet. Diese gefährden nicht nur den Wirtschaftsstandort Deutschland, sondern auch klimafreundliche Innovation.“ Die erzwungene Abhängigkeit von Strom könne zudem zu einem Kollaps führen.
   
 
Anzeige
EINLADUNG zum Online-Fachgespräch: Ratschläge für die persönliche Pflegereform. 2.184 Euro Eigenanteil pro Monat zahlen heute Pflegebedürftige in Deutschland im Schnitt für einen Platz in der Pflegeeinrichtung. Dies kann ein existenzielles finanzielles Risiko bedeuten. Doch soweit muss es nicht kommen. Erfahren Sie, wie jeder sein persönliches Pflegekostenrisiko absichern kann am 24.5./11.00-12.30 Uhr.

Özdemir muss Lebensmittelknappheit bekämpfen
Die MIT-Vorsitzende Gitta Connemann hat Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) aufgefordert, endlich etwas gegen die Lebensmittelkrise zu unternehmen. Özdemir „müsste sich von morgens bis abends um nichts anderes kümmern“, so Connemann. Stattdessen treffe er sich lieber mit Öko-Aktivisten oder fordere Warnwesten für Hühner. Connemann: „Özdemir handelt verantwortungslos.“
   

Neues Mittelstandsmagazin online
Eine neue Ausgabe des Mittelstandsmagazins ist da. CDU-Generalsekretär Mario Czaja spricht im Interview über die neue Rolle der Union in der Opposition und die Russland-Seilschaften der SPD. Außerdem im Heft: das KfW-Förderdebakel, Deutschlands einsamer Kampf gegen die Kernkraft, die Dienstpflicht im Pro & Contra, wie die EU-Bürokratie den deutschen Mittelstand gefährdet u.v.m.
   
 
Anzeige

Neu in der MIT: Sandra Funken
Sandra Funken (41) hat ihren beruflichen Lebensweg in der Kommunalverwaltung begonnen und dann als persönliche Referentin des damaligen hessischen Innenministers Boris Rhein in der Landespolitik fortgesetzt. Seit 2019 ist sie Mitglied des Hessischen Landtags. Nach ihrem MIT-Beitritt wurde sie direkt zur stellvertretenden Bezirksvorsitzenden der MIT Südhessen gewählt.
   

Basis: MIT Niederkrüchten
Der neu gegründete MIT-Gemeindeverband Niederkrüchten im Kreis Viersen hat zur Betriebsbesichtigung bei der Firma Ackermann und Grundmann eingeladen. Schwierigkeiten bei der Zulieferung sowie der Wunsch nach örtlicher Vernetzung waren nur einige Punkte, die dem MIT-Vorstand von den Geschäftsinhabern mit auf den Weg gegeben wurden.
   
 
Anzeige
 
 
PS: Wenn Sie den MIT:Newsletter weiterempfehlen möchten: Zur Anmeldung geht's hier.
 
 
Bleiben Sie informiert. Folgen Sie uns in den Sozialen Netzwerken!