LOGL-Gartenkalender für die 49. Kalenderwoche
Ziergehölze
Pflanzungen im Dezember
Beim Pflanzen im Dezember achten Sie darauf, alle Aktivitäten nur bei frostfreiem Wetter durchzuführen. Das Gleiche gilt auch für den Schnitt! Außerdem sollten Sie für einen guten Bodenschluss sorgen, das heißt, nach dem Pflanzen die Erde leicht antreten und gut angießen.
Das richtige Pflanzloch
Achten Sie beim Pflanzen von Bäumen und Sträuchern darauf, dass das Pflanzloch groß genug ist, sonst können sich die Wurzeln nicht ungestört ausbreiten. Ein Drahtkorb schützt Obstbäume vor Wühlmausfraß.
Blumen und Stauden
Staudenbeete
Überall dort, wo Blumenzwiebeln von zeitigen Frühjahrsblühern wie Winterlingen, Krokussen und Schneeglöckchen im Boden stecken, sollten Sie abgeblühte Staudenreste noch im Herbst entfernen. Ansonsten bleiben die Staudenbeete im naturnahen Garten unberührt.
Gemüse und Kräuter
Petersilie weiter ernten
Wenn Sie einen wüchsigen Petersilienbestand im Garten mit einem Foliendach überbauen, können Sie das Gewürzkraut bei milder Witterung bis in den Winter hinein ernten.
(c) Peter Hagen
Winterharte Lauchsorten
Winterharte Lauchsorten können bis ins nächste Frühjahr im Garten stehen bleiben. Häufeln Sie die Pflanzen jetzt noch einmal mit Laub an, dann sind die Stangen geschützt und bleiben gebleicht.
Frostempfindliche Kräuter
Versäumen Sie nicht, frostempfindliche Kräuter an einen geschützten Platz zu bringen oder abzudecken.
Wintersalat
Feldsalat und Winterpostelein können den ganzen Winter über geerntet werden, wenn die Rosetten mit einer Folie vor Schnee und Frost geschützt werden.
Obst
Äpfel und Nüsse am Nikolaustag
Nikolaus steht vor der Tür. Traditionell wird der heilige Mann mit dem Apfel in Verbindung gebracht, da er den Töchtern eines verarmten Mannes ein Leben in Gefangenschaft erspart haben soll, indem er drei goldene Äpfel in ihr Haus warf. In Anlehnung an diese Legende dürfen Äpfel und Nüsse am Nikolaustag in Stiefeln und Säcken nicht fehlen.
Pflanzen von Apfelbäumen
Achten Sie bei der Auswahl der Bäume auf robuste, resistente oder wenig anfällige Sorten. Aber aufgepasst - in einigen unseriösen Angeboten im Internet findet man mitunter viele Sorten unter der Überschrift resistent. So werden z. B. öfter auch Pi-Sorten wie z.B. Pinova fälschlicherweise so angepriesen!
Schorftolerante Apfel-Sorten
Zu den Sorten mit Schorftoleranz gehören unter anderem: Retina, Reglindis, Rubinola, Resi, Florina, Goldrush.
Obstgehölze schützen
Drahthosen schützen junge Obstgehölze vor Wildverbiss.
Pflanzenschutz
Rosengallwespe
Kontrollieren Sie nach dem Laubfall die Rosenpflanzen auf Wucherungen. Meist handelt es sich dabei um Gallen der Rosengallwespe, die im Frühjahr an den Trieben ihre Eier ablegt. Um einen Befall zu verhindern, sollten Sie die Gallen abschneiden und vernichten.
Sonstiges
Gartenwerkzeug reinigen
Nutzen Sie einen ruhigen Herbst- oder Wintertag, um die Gartenwerkzeuge gründlich zu reinigen und eventuell einzufetten. Spritzgeräte müssen frostfrei aufbewahrt werden.
Schnittwerkzeuge desinfizieren
Vorsicht: Nach dem Schnitt eines kranken Baumes oder Strauches müssen die Schnittwerkzeuge gründlich desinfiziert werden. Am besten eignet sich dazu 70%iger Alkohol oder Spiritus.
(c) Peter Hagen
Saatgutbeschaffung
Der Dezember kann auch schon genutzt werden, um zu überprüfen, ob alle für die Frühjahrssaat erforderlichen Sämereien für den Zier- und Gemüsegarten vorhanden sind; Fehlende werden angeschafft, um die Arbeiten im Frühjahr nicht zu behindern.
Pflanz- und Schnittarbeiten im Dezember
Im Dezember sind alle Arbeiten im Garten stark abhängig von der Witterung. Häufig hat es aber auch milde und trockene Phasen, in denen Pflanz- und Schnittarbeiten ausgeführt werden können. Diese Zeiten sollte man konsequent nutzen, insbesondere für Pflanzarbeiten. Denn jeder Tag, den man früher pflanzt, kommt der späteren Entwicklung der Pflanzen zugute.
Raumdekoration
Wer am 4. Dezember sogenannte Barbarazweige für die Vase schneidet, kann zu Weihnachten mit einem blühenden Strauß rechnen. Dazu geeignet sind Schlehe, Kirsche, Forsythie, Zaubernuss, Kornelkirsche, Hasel und Weiden.
Hagebutten
Die Hagebutten der Rosa rugosa sind jetzt durch den Frost so weich geworden, dass sich die süßsaure Paste leicht aus der Schale pressen lässt und roh gegessen werden kann. Das ist pures Vitamin C.
Aus LOGL und Obst&Garten
(c) Becker/Jordan
Rheinland
Das nördlichste Olivenöl der Welt
Michael Becker kultiviert seit 15 Jahren mit seinem Bruder in Pulheim-Stommeln bei Köln den wohl nördlichsten Olivenhain der Welt auf dem Gartenhof Becker. Mit 115 Olivenbäumen kann man es durchaus als Olivenhain bezeichnen. lesen
(c) VSSE
Online-Veranstaltung
Bruchsaler Erdbeertag
Das Landratsamt Karlsruhe, das Regierungspräsidium Karlsruhe und der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V. laden am 9. Dezember 2020 von 10 – 15 Uhr ein zum Bruchsaler Erdbeertag online. lesen
(c) URGROW
Indoor-Garten von URGROW
Unsere eigene kleine Farm
Erntefrisches Gemüse und Kräuter in Bio-Qualität aus dem eigenen Wohnzimmer? Mit URGROW ist das keine Zukunftsmusik mehr, sondern bald Realität. Das Leipziger Startup startet am 4. Dezember seine Crowdfunding Kampagne für den weltweit ersten smarten und wirklich nachhaltigen Indoor-Garten auf Startnext. lesen
Termine
01.12.2020: Online: ÖKOmenisches Gartenbauseminar
01.12.2020 bis 03.12.2020: VERSCHOBEN: Vinitech-Sifel 2020
09.12.2020: Bruchsaler Erdbeertag
14.11.2019 bis 21.12.2020: Schwedisches Weihnachtsbuffet
09.01.2021: Gönninger Saatgutbörse
weitere Termine
Ulmer-Buchtipp
Das erste Bienenvolk - Schritt für Schritt
Das erste Bienenvolk - Schritt für Schritt. Jean Riondet. 2018. 160 S., 195 Farbfotos, 60 farbige Zeichnungen, kart. ISBN 978-3-8001-0292-1. Euro 22,90. ET-Ist: 18.01.2018
mehr erfahren
Impressum

Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V (LOGL)
Klopstockstraße 6
70193 Stuttgart
Telefon: 0711-632901
Telefax: 0711-638299
E-Mail: info@logl-bw.de
Internet: www.logl-bw.de
Vereinsregister: 10 VR 2209, Amtsgericht Stuttgart
Verantwortlich für den Inhalt: Landesgeschäftsführer Rolf Heinzelmann

Alle Texte und Daten unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur mit Quellenangabe weiterverwendet werden.


Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden