LOGL-Gartenkalender für die 8. Kalenderwoche
Ziergehölze
(c) Peter Hagen
Weidenzäune errichten
Ersetzen Sie den Drahtzaun im Garten doch einmal durch einen natürlichen Zaun aus Weidenruten. Am besten eignen sich Korbweide oder Purpurweide. Schneiden Sie dazu jetzt junge, fingerdicke Triebe, die sich noch in der Winterruhe befinden, zurecht und bewahren Sie sie bis zum Ende der Frostperiode in gut verschlossenen Plastiktüten an einem kühlen Ort bei wenigen Grad über Null auf. Ab Mitte März können die Ruten 10 bis 15 cm tief in den Boden gesteckt werden. Halten Sie die Erde mäßig feucht, bis sich die Triebe bewurzelt haben.
 
Blumen und Stauden
Tulpenzwiebeln stecken
Bei offenem Boden ist es möglich, im Februar noch Tulpenzwiebeln zu stecken, vorausgesetzt, sie wurden trocken und kühl gelagert. Achten Sie darauf, dass Sie den meist verdickten Zwiebelboden beim Pflanzen nicht beschädigen.
Dahlien- und Gladiolenknollen lüften
Nutzen Sie frostfreie Wintertage, um den Lagerraum mit Dahlien- und Gladiolenknollen zu lüften. Vor allem Dahlienknollen sind bei hoher Luftfeuchtigkeit anfällig für Lagerfäule und Schimmelpilze. Für eine Pflanzung im Freiland ist es allerdings noch viel zu früh.
(c) Peter Hagen
Knoblauch in Staudenbeeten
Knoblauch in Staudenbeeten sieht nicht nur schön aus, sondern schützt auch vor bestimmten Schädlingen. So vertreibt er Blattläuse und Wurzelälchen und schützt Tulpen und Lilien vor Pilzerkrankungen. Weshalb sollte nicht auch im Staudenbeet Essbares gedeihen? Also schnell noch ein paar Zehen stecken.
Gemüse und Kräuter
Aussaaten für das Frühbeet
Im Frühbeet können Sie jetzt Kresse, Petersilie und Salate säen, um möglichst bald frisches Grün auf dem Teller zu haben.
Aussaat von Dicken Bohnen
Dicke Bohnen bringen den besten Ertrag, wenn sie frühzeitig ausgesät werden. Da die Keimlinge einige Grade Nachtfrost vertragen, kann man die Samen jetzt schon in den Boden legen. Versuchen Sie es doch einmal mit den Sorten Razo, Hedosa oder Con Amore.
Gartenteich
(c) Peter Hagen
Ein gutes Buch in der dunklen Jahreszeit
Die ruhigen, kalten Abende eignen sich hervorragend dazu, Fachliteratur zu lesen und die Anlage eines Gartenteiches zu planen. Wenn Sie genügend Platz im Garten haben, können Sie sich sogar einen Badeteich anlegen. In diesem Falle sollten Sie sich auf alle Fälle fachlichen Rat holen. Informationen finden Sie unter www.ulmer.de .
Aus LOGL und Obst&Garten
(c) BLE
Bundesanstalt für Landwirtschaft
Frauenanteil in Grünen Berufen
2019 gab es 32.331 Auszubildende in den Grünen Berufen – knapp ein Viertel davon (23 Prozent) waren Frauen. Damit ist der Frauenanteil in den vergangenen 15 Jahren im Durchschnitt relativ konstant geblieben. lesen
(c) Springob
Ökologischer Steinobstanbau
Neue Strategien gegen Schaderreger
Vier Versuchsanstalten testeten neue Ansätze im Kampf gegen tierische und pilzliche Schaderreger im Steinobstanbau. Die Ergebnisse sind vielversprechend: Es wurden unter anderem wirksame Präparate gegen Monilia in Sauerkirschen und gegen den Pflaumenwickler gezeigt.  lesen
(c) Springob
Obst- und Weinbau in Bayern
Mehrgefahrenversicherung: Jetzt beantragen!
Wie das Landwirtschaftsministerium in München mitteilt, kann die Förderung des Freistaats Bayern für die Mehrgefahrenversicherung durch das neu aufgelegte Sonderprogramm Obst und Weinbau bis einschließlich 1. März beantragt werden.  lesen
Termine
23.02.2021: Online-Seminar: Landwirtschaftliche und gewerbliche Transporte – wie wirken sich die Neuregelungen zum Güterkraftverkehrsgesetz und zur Maut aus? Was ist bei der Personenbeförderung von Mitarbeitern zu beachten?
23.02.2021: Online-Vortrag: Planung und Pflanzung von Streuobstwiesen
23.02.2021 bis 25.02.2021: Basis-Lehrgang zum „Zertifizierten EM-Berater“
23.02.2021 bis 25.02.2021: Online-Vortrag Planung und Pflanzung von Streuobstwiesen
01.03.2021: ABGESAGT: OBSTBAUMSCHNITT - KURS
weitere Termine
Ulmer-Buchtipp
Natürliche Aphrodisiaka
Natürliche Aphrodisiaka. Naturheilkunde und Heilpflanzenrezepte für die Liebe. Gabriela Nedoma. 2018. 160 S., 80 Farbfotos, geb. ISBN 978-3-8186-0543-8. Euro 29,95. ET-Ist: 04.10.2018
mehr erfahren
Impressum

Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V (LOGL)
Klopstockstraße 6
70193 Stuttgart
Telefon: 0711-632901
Telefax: 0711-638299
E-Mail: info@logl-bw.de
Internet: www.logl-bw.de
Vereinsregister: 10 VR 2209, Amtsgericht Stuttgart
Verantwortlich für den Inhalt: Landesgeschäftsführer Rolf Heinzelmann

Alle Texte und Daten unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur mit Quellenangabe weiterverwendet werden.


Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden